Der 37-jährige Valverde parierte auf dem steilen Schlusskilometer nicht nur souverän eine späte Attacke von Adam Yates (Mitchelton-Scott), sondern zog mühelos an dem 25-jährigen Briten vorbei, um seinen zweiten Tagessieg einzufahren. Knapp hinter Yates (+0:04) wurde Valverdes Landsmann Luis Leon Sanchez (Astana/+0:05) Dritter, gefolgt vom Spanischen Meister Jesus Herrada (Cofidis/0:09) und dem Slowenen Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo/+0:10). Der Schweizer Kilian Frankiny (BMC/+0:2) wurde Neunter.
Vor der morgigen Schlussetappe baute Valverde seinen Vorsprung gegenüber Sanchez auf 14 Sekunden aus, Fuglsang folt mit 26 Sekunden Rückstand auf Rang drei, Yates (+0:37) rückte auf Position vier vor.
Mehr Informationen auf radsport-news.com
Wallonischer Pfeil
Ewig junger Valverde komplettiert seine Podiumssammlung in Huy
21/04/2021 AM 21:14

Knallharte Bergetappe: Valverde beißt sich durch

Wallonischer Pfeil
Showdown an der Mauer: Das Finale beim Flèche Wallonne
21/04/2021 AM 14:51
Radsport
Altmeister Valverde denkt über baldiges Karriereende nach
18/08/2020 AM 20:03