"Ich werde mein Amt beim FIL-Kongress im Juni 2020 in Berchtesgaden zur Verfügung stellen", sagte der 72-Jährige im Rahmen des Weltcup-Finales am Königssee: "Ich übergebe einen gut aufgestellten Weltverband mit geordneten Finanzen und klaren Strukturen."

Der zweimalige Rodel-Weltmeister ist erst der zweite Präsident in der langjährigen Geschichte der FIL. Er wurde im Juni 1994 in Rom erstmals an die Spitze gewählt und anschließend sechs Mal im Amt bestätigt.

Weltmeisterschaften
Wegen Corona: Rodel-WM nach Deutschland vergeben
15/09/2020 AM 10:06

Vor seiner ersten Wahl hatte er den Verband nach dem überraschenden Tod von Gründungspräsident Bert Isatitsch im Februar 1994 schon kurzzeitig kommissarisch geführt. Isatitsch hatte seit der Gründung im Jahr 1957 an der Spitze der FIL gestanden.

Rodeln
Corona: Rodel-WM 2021 nicht in Whistler
03/09/2020 AM 08:11
Rodeln
"Horror pur, wenn man da zuschauen muss!" Rodel-Asse über Olympia-Drama
15/04/2020 AM 14:01