Rudern
Olympia Tokio 2020

Präsentation des Deutschland-Achters abgesagt - Bootshaus eingeschränkt nutzbar

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Deutschland-Achter

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
17/03/2020 Am 15:48 | Update 17/03/2020 Am 15:49

Auch die traditionelle Präsentation des Deutschland-Achters kann wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Die für den 2. April geplante Veranstaltung in Dortmund ist offiziell abgesagt worden. Der Saisonstart ist durch die Absagen der Ruder-Weltcups und der Olympia-Qualifikation auf unbestimmte Zeit verschoben. Das Bootshaus steht außerdem nur noch Olympia-Teilnehmern zu Verfügung.

Das teilte Pressesprecher Carsten Oberhagemann am Dienstag mit.

Die Ruderer des Deutschland-Achters hatten zuletzt auch ihr Trainingslager in Lago Azul/Portugal vorzeitig beenden müssen.

Alle Sportarten

Coronavirus-Liveticker: Frankfurt-Marathon abgesagt

GESTERN AM 18:16

Das könnte Dich auch interessieren: Training, Wettkämpfe und Geld: Corona stellt Olympia-Hoffnungen vor Probleme

(SID)

Feierliche Entzündung: Die Olympische Flamme brennt

00:01:44

Road to Tokyo 2020

Trotz Corona-Pandemie: Olympischer Fackellauf findet in kleinem Rahmen statt

17/03/2020 AM 10:41
Bundesliga

"Jeder kann Beitrag leisten": Söder nimmt Profis in die Pflicht

16/03/2020 AM 20:44
Ähnliche Themen
RudernOlympia Tokio 2020
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen