Auf einen Olympiastart auf seiner Nebenstrecke wird Wellbrock aber sehr wahrscheinlich verzichten. Das ist methodisch mit seinen Starts über 800 und 1500 m (Becken) sowie 10 km (Freiwasser), wo seine Medaillenchancen nochmal größer sind, kaum vereinbar.
Daher dürfte Mühlleitner den zweiten deutschen Startplatz neben Shootingstar Märtens bekommen.
Außerdem knackten am vorletzten Wettkampftag in Annika Bruhn, Damian Wierling (beide über 100 m Freistil) und Sarah Köhler (400 m Freistil) drei weitere Athleten die Olympia-Norm auf Einzelstrecken.
Olympia - Schwimmen
Chance auf IOC-Team: DSV lädt Flüchtlinge zu Olympia-Quali ein
UPDATE 15/04/2021 UM 08:22 UHR
Teamchef Bernd Berkhahn zeigte sich vor dem Schlusstag am Sonntag "sehr zufrieden". Man müsse vor den Sportlern "einfach den Hut ziehen", wie sie sich ohne Zuschauer und in teilweise sehr dünn besetzten Läufen "motivieren und zusammenreißen" und "trotzdem tolle Zeiten" abliefern, lobte Berkhahn.
Das könnte Dich auch interessieren: Duo knackt Olympia-Norm, Wellbrock glänzt auch über 1500 m
(SID)

Trailblazers: Jesse Owens - Kämpfer gegen alle Widerstände

Olympia - Schwimmen
Mit Rekorden: Thomasberger und Schwingenschlögl knacken Olympia-Norm
UPDATE 08/04/2021 UM 07:46 UHR
Olympia - Schwimmen
Nach Leukämie: Ikee erfüllt sich Olympia-Traum in Tokio
UPDATE 04/04/2021 UM 12:11 UHR