Wasserballerinnen erneut ohne Chance

Wasserballerinnen erneut ohne Chance
Von SID

14/02/2018 um 10:18Aktualisiert 14/02/2018 um 10:37

Deutschlands Wasserballerinnen haben den neuen Europa Cup mit einer weiteren herben Niederlage beendet.

Beim Vorrundenturnier der Gruppe B im griechischen Volos unterlag die stark verjüngte Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) dem Olympiazweiten Italien mit 3:25 (0:8, 1:6, 0:4, 2:7).

Zuvor war das DSV-Team schon gegen Griechenland (3:32) und Ungarn (3:26) chancenlos gewesen. Einzig gegen Israel gab es einen 11:9-Erfolg. Belen Vosseberg (Waspo 98 Hannover) war mit sechs Toren in vier Spielen die erfolgreichste deutsche Werferin.

In der anstehenden EM-Qualifikation trifft die Mannschaft von Bundestrainer Milos Sekulic in der entscheidenden dritten Runde am 17. Februar in Hamburg sowie am 3. März auswärts in Izvorani auf Außenseiter Rumänien.

0
0