SID

Weltmeister Wellbrock schwimmt beim Auftakt in Berlin zur Medaille

Weltmeister Wellbrock schwimmt beim Auftakt in Berlin zur Medaille
Von Eurosport

11/10/2019 um 18:47Aktualisiert 11/10/2019 um 18:57

Doppel-Weltmeister Florian Wellbrock hat zum Auftakt des Schwimm-Weltcups in Berlin auf seiner Nebenstrecke überzeugt. Der 22-Jährige aus Magdeburg belegte über 400 m Freistil in 3:48,98 Minuten den geteilten zweiten Platz hinter Sieger Danas Rapsys aus Litauen. Zeitgleich mit Wellbrock schlug Ungarns Shootingstar Kristof Milak an.

Deutschlands neuer Schwimmstar sagte nach dem Wettkampf:

"Es wäre schön gewesen, vor heimischen Fans zu gewinnen, aber wenn man gegen einen Danas Rapsys auf 400 Kraul verliert, dann ist das keine Schande."

Am Samstag startet Wellbrock als Top-Favorit auf seiner Gold-Strecke über 1500 m Freistil. Über diese Distanz hatte er zum Einstieg in die Olympiasaison beim Weltcup in Budapest in 14:57,83 Minuten triumphiert. Auch über die 200 m Freistil und 200 m Schmetterling ist Wellbrock gemeldet.

Beim Weltcup, der seit dem Vorjahr wieder auf der Langbahn stattfindet, kämpfen die Athleten auf sieben Stationen um ein Preisgeld von insgesamt 2,27 Millionen Euro. Neben Wellbrock sind in Berlin auch einige internationale Topstars am Start, darunter die ungarische "Iron Lady" Katinka Hosszu, die im Europasportpark ihren 300. Weltcup-Sieg feiern könnte.

(SID)

Video - Neue Swimming League begeistert: Ledecky verpasst Kurzbahnweltrekord nur knapp

02:00
0
0