SID

Segel-WM: Heil/Plößel holen vor Australien Bronze

Segel-WM: Heil/Plößel holen vor Australien Bronze
Von SID

15/02/2020 um 07:23Aktualisiert 15/02/2020 um 07:31

Die deutschen Segler Erik Heil/Thomas Plößel (Norddeutscher Regatta Verein) haben bei den Klassen-Weltmeisterschaften vor der Küste Australiens im Wettbewerb der 49er die Bronzemedaille geholt. Das Duo, das auch bei den Sommerspielen in Rio Platz drei belegt hatte, musste sich nach 15 Rennen lediglich den Siegern Peter Burling/Blair Tuke (Neuseeland) sowie Diego Botin/Iago Lopez Marra (Spanien...

Das Duo, das auch bei den Sommerspielen in Rio Platz drei belegt hatte, musste sich nach 15 Rennen lediglich den Siegern Peter Burling/Blair Tuke (Neuseeland) sowie Diego Botin/Iago Lopez Marra (Spanien) geschlagen geben.

Im 49erFX wurden Victoria Jurczok/Anika Lorenz (Verein Seglerhaus am Wannsee) in der Philip-Bucht Fünfte. Tina Lutz/Lotta Wiemers (Chiemsee Yacht-Club/Kieler Yacht-Club) kamen auf Rang neun. Die Nacra-17-Starter Paul Kohlhoff/Alica Stuhlemmer (Kieler Yacht-Club) mussten sich mit dem elften Platz begnügen.

Damit steht nur noch die WM-Entscheidung im Laser an. Der Sonthofener Philipp Buhl liegt auch nach dem Beginn der Hauptrunde und neun von zwölf Wettfahrten in Führung.