Das teilte der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) am Mittwoch mit. Als Gründe gab der BSD Differenzen innerhalb des Trainerstabs sowie ein gestörtes Vertrauensverhältnis zu einem Teil der Athletinnen und Athleten an. Über die Nachfolge soll bis Ende März entschieden werden.

"Wir bedauern diese Entscheidung sehr, zumal das deutsche Skeleton-Team zuletzt bei der WM in Altenberg mit drei Titeln und insgesamt fünf Medaillen das beste Ergebnis überhaupt eingefahren hat", sagte BSD-Vorstand Thomas Schwab: "Letztlich haben die schwelenden Konflikte im Trainerstab und mit zahlreichen Athleten aber dazu geführt, dass wir gemeinsam entschieden haben, die Zusammenarbeit zu beenden."

Skeleton
Goldene Mixed-Premiere bei Heim-WM: Lölling und Gassner werden Weltmeister
01/03/2020 AM 12:45

Matschenz war im April 2018 als Nachfolger des zurückgetretenen Jens Müller zum Cheftrainer aufgestiegen. Unter diesem hatte er bereits seit 2010 im Trainerstab gearbeitet.

Skeleton
Vierter Titel in Serie: Hermann setzt deutsche Dominanz fort
29/02/2020 AM 11:34
Skeleton
Skeleton-WM: Deutsche Männer mit historischem Dreifach-Sieg
28/02/2020 AM 15:43