"Mit Andreas Puelacher haben wir einen erfahrenen und fachlich überaus kompetenten Trainer in die Verantwortung genommen, der seine Fähigkeiten über viele Jahre hinweg unter Beweis gestellt hat", sagte DSV-Alpinchef Wolfgang Maier.
Zusätzlich wird die Technikerinnen-Mannschaft um Slalom-Spezialistin Dürr und Talent Emma Aicher künftig vom bisherigen Co-Trainer Markus Lenz geführt, dessen "Chef" Georg Harzl kehrt wohl zum ÖSV zurück.
Mit der Neubesetzung der Schlüsselpositionen "wollen wir neue Impulse setzen, um die Mannschaft in den nächsten Jahren wieder in die Erfolgsspur zurückzubringen", sagte Maier.
Ski Alpin
Garmisch vor dem Aus? Verwirrung um möglichen Weltcup-Kalender
11/04/2022 AM 19:56
Puelacher war die vergangenen zwölf Jahre beim ÖSV tätig. Zuvor arbeitete er in verschiedenen Funktionen beim Schweizer Verband, unter anderem als Techniktrainer der Frauen-Mannschaft. Es gelte das Potenzial der deutschen Frauen "bestmöglich zu entwickeln", sagte er, Ziel sei es, "weitere Athletinnen in der Weltspitze zu etablieren".
Das könnte Dich auch interessieren: DSV kritisiert Weltverband: Entsetzen über geplantes Kandahar-Aus
(SID)

Blitzsauberer zweiter Lauf: Brignone holt Sieg zum Saisonabschluss

Ski Alpin
Ski-Legende Hirscher sorgt bei Rodeo für Überraschung
18/06/2022 AM 18:42
Ski Alpin
Deftige Wortwahl! Hirscher rechnet mit Ski-Zirkus ab
15/06/2022 AM 09:03