Dem Bericht zufolge werde Anna Veith noch in diesem Monat ihren Rücktritt bekannt geben. Der Wunsch nach Familie sei bei der 30-Jährige in den Vordergrund gerückt, so heißt es. Die Salzburgerin heiratete 2016 den früheren Snowboarder Manuel Veith.

Ski Alpin
Neuer Job für Hirscher: TV-Karriere als Moderator
13/05/2020 AM 10:44

Veith, geborene Fenninger, ist eine der erfolgreichsten Skifahrerinnen der vergangenen Jahre. Die Salzburgerin wurde unter anderem 2014 Olympiasiegerin im Super-G, ist dreifache Weltmeisterin, 15-malige Weltcupsiegerin und entschied zwei Mal den Gesamtweltcup für sich.

Veith erlitt viele Verletzungen

Doch in ihrer Karriere musste Veith einige Rückschläge einstecken. Im Jahr 2015 zog sie sich kurz vor dem Weltcup-Auftakt in Sölden eine schwere Knieverletzung zu und fiel die gesamte Saison aus. Ihre Comeback-Saison musste die 30-Jährige aufgrund einer weiteren Operation abbrechen.

Anschließend kämpfte sie sich wieder in die Weltspitze zurück und gewann 2018 bei den Olympischen Spielen im Super-G die Silbermedaille. Damals musste sich die Salzburgerin nur um eine Hundertstelsekunde Ester Ledecka, der Überraschungssiegerin aus Tschechien, geschlagen geben.

Anfang 2019 erlitt Veith erneut einen Kreuzbandriss. Die SuperG-Spezialistin entschied sich für ein weiteres Comeback, eine absolute Topplatzierung gelang ihr seitdem jedoch nicht mehr.

Das könnte dich auch interessieren: Neuer Job für Hirscher: TV-Karriere als Moderator

Ski Alpin
Wie überlebt der Ski-Weltcup? Gravierende Einschnitte zeichnen sich ab
10/05/2020 AM 09:48
Ski Alpin
Paukenschlag beim ÖSV: Das sagt Feller zur Ausbootung aus dem A-Kader
05/05/2020 AM 21:54