13.01.18 - 10:45
Beendet
Bad Kleinkirchheim
Super-G - Frauen • Finale
Spielbeginn

LIVE
Super-G - Damen
Bad Kleinkirchheim - 13 Januar 2018

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
INFO

Federica Brignone heißt also die Siegerin beim Super-G in Bad Kleinkirchheim. Zweite wird Lara Gut vor Cornelia Hütter. Superstar Lindsey Vonn beendet das Rennen als Neunte.

12:03

Recht ordentlich hält sich noch die Französin Laura Gauche. Als derzeit 21. sollte sie Weltcuppunkte sicher haben.

12:01

Die Schweizerin Priska Nufer kann da nicht mithalten, nimmt den Übergang im Zielhang weite Wege. Sie muss sich mit einem Platz jenseits der Top 20 begnügen.

11:59

Sehr mutige Fahrt von Ricarda Haaser beim ersten Übergang. Die Österreicherin sticht den Schwung früh an, bleibt auf Zug. Im Zielhang hat sie leichte Schwierigkeiten, aber Haaser ist Achte!

11:55

Große Probleme für Jacqueline Wiles, die nichts riskiert und oft querstellt. Die US-Amerikanerin ist Letzte und dürfte heute wohl außerhalb der Weltcuppunkte landen.

11:52

Sehr gute Vorstellung von Tamara Tippler. Den ersten Übergang nimmt die Österreicherin schön auf Zug. Vor dem Zielhang wird sie etwas weit nach unten abgetragen, gibt die Skier aber frei. Sie ist Sechste!

11:50

Nicol Delago fährt beim ersten Übergang an einem Tor vorbei und scheidet aus.

11:49

Weiter geht es mit der Französin Romane Miradoli. Auch sie fängt sich einen großen Rückstand ein, ist zunächst 19.

11:42

Es wird wieder am Schlag im unteren Streckenabschnitt gearbeitet, wo viele Läuferinnen Probleme hatten. Da es ihnen dort teilweise die Skier verrissen hat, ist es auch völlig richtig, dort alles für die Sicherheit der Läuferinnen zu tun.

11:39

Und auch Corinne Suter kann die Top-Platzierungen nicht angreifen. Die Schweizerin muss sich mit Rang 17 begnügen.

11:38

Schwerer Fehler von Tessa Worley beim ersten Übergang. Die Riesenslalom-Weltmeisterin muss das Tempo komplett herausnehmen und ist weit zurück.

11:35

Nadia Fanchini hält beim kritischen Übergang schön die Linie, setzt die Kanten aber etwas zu hart. Im Zielhang kommt die Italienerin mit den Schlägen schon zurecht, verliert kaum den Bodenkontakt mit den Skiern. Fanchini ist Fünfte.

11:33

Anna Veith wird beim langgezogenen Schwung etwas weit nach außen abgetragen. Anschließend ist das eine fehlerfreie aber vorsichtige Fahrt der Olympiasiegerin, was nach ihren Verletzungen aber absolut verständlich ist. Veith ist Zwölfte.

11:21

Es gibt eine Unterbrechung, weil an der Strecke gearbeitet wird. Kurz vor dem Ziel ist ein nicht ungefährlicher Schlag, wo schon mehrere Fahrerinnen Probleme hatten.

11:17

Nach bis dahin couragierter und guter Fahrt patzt Michelle Gisin kurz vor dem Ziel. Die Schweizerin kommt weit nach außen, muss querstellen. Da vergibt sie eine deutlich bessere Platzierung als Rang elf.

11:16

Das ist eine größtenteils fehlerfreie aber etwas vorsichtige Fahrt von Ragnhild Mowinckel, die zunächst Zehnte ist. Oben zieht jetzt auch etwas Nebel in die Piste.

11:14

Die Französin Tiffany Gauthier erwischt den langgezogenen Schwung so gut wie keine Läuferin vor ihr, bleibt wunderschön auf Zug. Vor dem Zielhang muss sie leicht querstellen. Auch Gauthier vershclägt es kurz vor dem Ziel die Skier, aber das ist ein toller vierter Platz.

11:12

Sehr gute obere Zwischenzeit von Cornelia Hütter. Dann steht die Österreicherin beim Übergang in den Zielhang etwas lange quer. Dennoch, als derzeit Dritte sichert sich Hütter ein Top-Ergebnis.

11:10

Jasmine Flury kantet beim langgezogenen Schwung sehr hart auf. In der Folge kann sie die Linie schön halten, aber der Speed fehlt. Das ist vorerst Rang zehn für Flury.

11:07

Stephanie Venier kommt beim langgezogenen Schwung etwas weit nach außen. In der Folge fährt die Österreicherin sehr vorsichtig, muss sich mit Rang neun begnügen.

11:05

Joana Hählen kommt beim Übergang viel zu direkt auf ein Tor zu, muss dann komplett querstellen. Da verliert die Schweizerin Tempo und muss sich mit einem Platz im Hinterfeld begnügen.

11:03

Bestzeit für Federica Brignone! Das war ein Ritt auf Messers Schneide von der Italienerin. Zweimal gerät sie in Rücklage, aber die Italienerin spielt ihre Riesenslalom-Technik aus und korrigiert das im drehenden Abschnitt glänzend. Brignone führt.

11:01

Johanna Schnarf überdreht im Mittelabschnitt mit dem Oberkörper, nimmt daraufhin wenig Tempo mit in den Zielhang. Die Italienerin ist vorerst Sechste.

10:59

Das ist oben eine herausragende Fahrt von Lara Gut. Die Schweizerin hat nicht dne Hauch einer Schwierigkeit. Kurz vor dem Ziel bleibt sie mit der Hand an einem Tor hängen, verliert den Stock. Aber Gut setzt dennoch die herausragende Bestzeit.

10:56

Auch Christine Scheyer kommt beim schwierigen Übergang weit nach außen fahren, muss dann einen Zusatzschwung fahren. Im Zielhang hat die Österreicherin ebenfalls Linienprobleme. Trotzdem ist der Rückstand gering, und Scheyer ist Dritte.

10:54

Tina Weirather rüttelt es einige Male kräftig die Skier durch. Die Liechtensteinerin kontrolliert die Geschwindigkeit, hält die Linie schön. Im Zielhang hat sie im Gegensatz zu Vonn keinen Fehler und führt.

10:52

Und auch Laurenne Ross muss an der Stelle, wo schon Schmidhofer ausschied, hart in die Kanten steigen. Die US-Amerikanerin bleibt klar zurück.

10:49

Das Aus für Nicole Schmidhofer. Die Österreicherin verpasst ein Tor.

10:47

Das ist eine sehr vorsichtige Fahrt von Lindsey Vonn, was bei den Pistenbedingungen heute aber vielleicht auch keine falsche Entscheidung ist. Oben bleibt die US-Amerikanerin fehlerfrei und liegt weit vor Goggia. Aber Einfahrt Zielhang stellt sie stark quer und rettet nur wenige Hundertstel Vorsprung ins Ziel.

10:46

Große Probleme für Sofia Goggia schon im oberen Streckenabschnitt, wo die Italienerin viel Zeit verliert. Im Zielhang verschlägt es ihr die Skier. Das dürfte kein Top-Ergebnis werden.

INFO

In einem Feld, bei dem auch Mikaela Shiffrin fehlt, ist die Liechtensteinerin Tina Weirather in der Favoritenrolle. Auch die Österreicherinnen sind sicher zu beachten, und bei der eher weichen Piste sind die niedrigeren Startnummenr siche rnicht im Nachteil. Gute Chancen also auch für Sofia Goggia mit der eins und Lindsey Vonn mit der zwei.

INFO

Aus deutscher Sicht fehlt Viktoria Rebensburg, die aufgrund eines Infekts beschlossen hat, auf den Weltcup zu verzichten. Einzige deutsche Starterinnen sind daher Michaela Wenig und Kira Weidle, die zumindest heute im Super-G mit hohen Startnummern kommen. In der Abfahrt morgen haben sie dann eine bessere Ausgangsposition.

INFO

Aufgrund der weichen Piste hat es eine Terminänderung in Bad Kleinkirchheim gegeben. Da noch kein vollständiges Abfahrtstraining ausgetragen werden konnte, findet heute der Super-G statt und morgen steht die Abfahrt auf dem Programm.

INFO

Guten Morgen und herzlich willkommen zum Super-G der Damen in Bad Kleinkirchheim. Um 10:45 Uhr geht es los. Eurosport ist bei Eurosport 1 und im Eurosport Player live mit von der Partie.

0 Kommentare