Getty Images

Saisonaus? Bittere Diagnose für Slalomspezialist Feller

Saisonaus? Bittere Diagnose für Slalomspezialist Feller
Von Eurosport

05/12/2019 um 09:42Aktualisiert 05/12/2019 um 09:46

Der Österreicher Manuel Feller muss wegen eines akuten Bandscheibenvorfalls eine Wettkampfpause auf unbestimmte Zeit einlegen. Der WM-Zweite im Slalom von 2017 verletzte sich im Training in Copper Mountain/USA bei einem "ganz normalen Rechtsschwung" und musste die Heimreise antreten. Damit fällt Feller für den Weltcup-Riesenslalom am Sonntag in Beaver Creek/USA und bis auf Weiteres aus.

Bereits im Dezember 2014 hatte der 27-Jährige einen Bandscheibenvorfall erlitten.

Feller fürchtet jedoch eine langfristige Pause. "Es ist natürlich möglich, dass die Saison vorbei ist", zitiert ihn die "Kronenzeitung". Noch hoffe er auf eine Rückkehr im Januar, sagte Feller.

(SID)

Video - Nach Comeback-Sieg: Dreßen fährt nächstes Top-Ergebnis im Super-G ein

01:35