Spielbeginn

LIVE
Riesenslalom - Damen
Kronplatz - 15 Januar 2019

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
INFO 

Das war es vom Riesenslalom am Kronplatz aus Südtirol. Ich verabschiede mich von Euch im Liveticker bei Eurosport.de! Morgen Früh geht es hier wieder weiter mit der zweiten Runde der Australian Open. Auch Angelique Kerber ist dann im Einsatz. Bis dahin!

14:00 

Damit landet Viktoria Rebensburg auf dem fünften Rang. Das Podest hinter Shiffrin komplettieren Tessa Worley und Marta Bassino.

13:58 

Die aus dem ersten Lauf führende Mikaela Shiffrin geht mit fast 1,5 Sekunden Vorsprung in den zweiten Durchgang. Die US-Amerikanerin verliert etwas Zeit, doch sie verwaltet mehr, als dass sie angreift. Im Ziel werden dann 1,21 Sekunden Vorsprung angezeigt. Ein wieder mal überragender Sieg für Shiffrin!

13:55

Für die Französin Tessa Worley geht es wohl nur um den zweiten Platz. Shiffrin liegt weit vorne. Worley versucht den Ski auf Zug zu halten und zieht in die Tore voll rein. Sie zeigt eine fehlerefreie Leistung und geht in Führung.

13:53

Die letzten Drei warten noch oben. Als erste geht Petra Vlhova an den Start. Und die Slowakin fährt auf volle Attacke. Im steilen Bereich nimmt sie sich aber wieer zurück. Durch Rutschphasen verliert sie weitere Zeit. Eine halbe Sekunde fehlt auf Bassino.

13:51

Marta Bassino aus Italien geht mit knapp zwei Zehnteln Vorsprung in den zweiten Lauf. Leichte Verdreher führen dazu, dass sie diesen aber verliert. Den Übergang im Steilen meistert sie aber deutlich besser als Rebensburg. Dadurch geht sie in klar in Führung.

13:50

Die letzte Norwegerin Ragnhild Mowinckel ist hoch dran und attackiert die Tore im oberen Bereich. Doch im Übergang geht sie zu früh auf den Innenski. Und dann ist es das Aus! Ein Fahrfehler kostet der Norwegerin eine Topplatzierung.

13:48

Für Federica Brignone kostet ein Fehler einiges an Zeit. Doch sie bleibt auf Zug. Das wird knapp! Nur fünf Hundertstel fehlen am Ende auf Rebensburg.

13:46

Nun ist Viktoria Rebensburg auf der Strecke. Die Deutsche baut ihren Vorsprung weiter aus. Doch im mittleren Abschnitt bleibt sie zu passiv. Es reicht zunächst zur Führung, für einen Podestplatz könnte es aber zu wenig sein.

13:43

Als nächstes geht Ricarda Haaser für Österreich an den Start. Die 25-Jährige hat nur einen knappen Vorsprung und kommt gut in den Lauf. Doch ein Fehler kostet kanpp eine halbe Sekunde. Im Steilen schafft es Haaser nicht, über den Außenski zu gehen - Rang zwei für sie.

13:40

Meta Hrovat kann mit der starken Fahrt von Holdener mithalten. Und gerade im schweren Teil holt sie noch einiges an Zeit heraus. Das ist die deutliche Führung für die Slowenin.

13:38

Für Sara Hector aus Schweden läuft es nicht so gut. Sie geht zu hart und zu spät in die Schwünge. Doch kurz nach einer Verletzung fehlt noch das Selbstvertrauen. Mit einem starken Schlussteil holt sie noch etwas auf.

13:36

Wendy Holdener geht mit knapp drei Zehntel Vorsprung ins Rennen. Diesen kann sie schnell ausbauen. Doch ein großer Fehler kostet ihr die ganze Zeit. Ein engagierter Schlussteil bringt die Schweizerin aber noch in Führung.

13:35

Aus Frankreich ist Coralie Frasse Sombet auf der Strecke, die vom deutschen Trainer gesteckt wurde. Nach einem guten Start verliert sie wie so viele vor ihr die Zeit im mittleren Teil. Es reicht immerhin zum dritten Platz.

13:33

Andrea Ellenberger zeigt im oberen Bereich eine gute Leistung. Die Schwungansätze sind sehr aggressiv und sie verliert ihren Vorsprung wieder. Im unteren Teil holt die Schweizerin aber noch einmal deutlich auf und fährt auf Platz zwei.

13:31

Auch Francesca Marsaglia startet im flachen Bereich gut, doch im Steilen ist die Italienerin zu vorsichtig. Sie verliert den ganzen Vorsprung und landet auf Rang 2.

13:29

Frida Hansdotter hält ihren Vorsprung. Die Schwedin fährt eine enge Linie und ist aggressiv. SIe bleibt auf der Linie und zeigt eine tolle Fahrt. Im Schlussteil verliert sie noch vier Zehntel, doch es ist die Führung.

13:26

Eva-Maria Brem hat am Start sieben Zehntel Vorsprung. Auch bei ihr fehlt der Zug auf dem Ski. Die Österreicherin traut sich anscheinend nicht nach ihrer Verletzung mit vollem Druck zu fahren.

13:24

Die Französin Clara Direz kann auch nicht mit den besten mithalten. Es führt immer noch Kristin Lysdahl aus Norwegen, die einen tollen Lauf gezeigt hat.

13:22

Für Lara Gut-Behrami ist es kein optimaler Lauf. In jedem Abschnitt gehen einige Zehntel verloren. Im Ziel liegt sie dann klar zurück.

13:20

Karoline Pichler geht bei ihrem Heimrennen an den Start. Doch auch die Italienerin kann nicht in Führung gehen. Zwei Quersteher kosten den ersten Platz.

13:19

Marie-Michele Gagnon verliert viel Schwung, nach einem guten Startteil geht der ganze Vorsrpung im Mittelteil wieder weg. Am Ende hat sie über eine Sekunde Rückstand auf die Führende.

13:17

Valerie Grenier aus Kanada zeigt eine engagierte Fahrt, aber im Mittelteil verliert auch sie einiges an Zeit. Die Kanadierin kommt nicht ins Ziel.

13:15

Als nächstes ist Alex Tilley am Start. Die Britin gibt Vollgas, doch einige Schwünge fährt sie sehr verdreht. Für Tilley ist das auch keine optimale Fahrt - nur Platz vier.

13:13

Für Katharina Truppe summieren sich auch die Zehntel. Die Österreicherin verliert zu schnell ihre Position in den Schwüngen. Dadruch kann sie das Tempo nicht mitnehmen. Das ergibt nur den fünften Rang.

13:12

Die nächste Norwegerin Kristin Lysdahl ist unterwegs. Und sie hält ihren Vorsprung auch über den schwierigeren Mittelteil. Als erste Läuferin bleibt sie auch im flachen Schlussabschnitt auf Zug. Das ist die Führung für Lysdahl.

13:10

Nina O'Brien startet sehr gut in den zweiten Lauf. Aber auch sie verliert in den schwierigen Passagen einiges an Zeit. Die Fehler summieren sich dann auf über acht Zehntel Rückstand.

13:08

Die Schweizerin Simone Wild geht ganz eng in die Schwünge. Sie verliert aber im Mittelteil viel Zeit und ist zu spät dran. Vor dem Ziel kann Wild noch einige Zehntel aufholen, es reicht aber nicht für die Führung.

13:06

Ylva Stålnacke aus Schweden ist auch mit einer hohen Nummer in den zweiten Lauf gefahren. Doch sie kann an die gute Leistung durch die zu hohe Aggressivität nicht anknüpfen. Auf dem zwischenzeitlichen dritten Rang reiht sich Stålnacke ein.

13:04

Bernadette Schild geht in den Lauf. Wie im ersten Durchgang fehlt etwas die Aggressivtät. Vor dem Steilabschnitt passiert ein kleiner Fehler, dennoch geht die Österreicherin knapp in Führung.

13:03

Kristine Gjelsten Haugen geht als erste von vier Norwegerinnen an den Start. Bis in den Mittelteil verliert sie einiges an Zeit auf Miradoli. Im flachen Bereich kann sie auch keine Zeit gut machen. Über 1,5 Sekunden liegt sie hinter der Französin.

13:01

Die Französin eröffnet den zweiten Lauf. Mit Startnummer 61 hat sie es in Durchgang zwei geschafft. Die deutschen Trainer haben diesen Lauf gesetzt. Miradoli ist bei der Einfahrt ins Steile etwas spät dran, ein paar Quersteller kosten Zeit.

INFO 

Den Anfang wird in wenigen Minuten Romane Miradoli aus Frankreich machen. Als einzige Deutsche im zweiten Lauf ist Viktoria Rebensburg am Start.

INFO 

Hallo zurück im Liveticker bei Eurosport.de! Um 13:00 Uhr startet der zweite Durchgang am Kronplatz in Südtirol. Viktoria Rebensburg liegt dabei aussichtsreich auf dem siebten Rang. Nur 0,28 Sekunden fehlen auf die Drittplatzierte Petra Vlhova aus der Slowakei.

INFO 

Um 13:00 Uhr startet der zweite Lauf mit Viktoria Rebensburg und der klar führenden Mikaela Shiffrin. Viel Spaß weiterhin bei Eurosport!

INFO 

Ich verabschiede mich damit aus dem Liveticker. Im Eurosport Player und bei Eurosport 2 geht der erste Lauf des Riesenslaloms weiter.

10:36

Als nächste Schweizerin ist Simone Wild am Start. Sie attackiert voll, kommt deshalb aber auch oft zu spät an die Tore. Etwas weniger wäre hier besser geworden. Zwischenzeitlich landet sie auf Rang 16.

10:35

Auf dem aggressiven Schnee kommt Marie-Michele Gagnon etwas besser zurecht als die Läuferinnen zuvor. Doch auch die routinierte Kanadierin kann sich nur im Mittelfeld einreihen.

10:33

Thea Louise Stjernesund fehlt auch einiges auf die besten. Die Norwegerin ist zwar ohne offensichtliche Fehler, doch im Ziel hat sie dennoch mehr als vier Sekunden Rückstand.

10:32

Die Österreicherin Katharina Liensberger zeigt keine rhythmische Fahrt. Mit jedem Schwung kommt sie später an die Tore heran. Über 5 Sekunden fehlen dann am Ende auf Shiffrin.

10:31

Michelle Gisin aus der Schweiz kommt mit dem harten Untergrund nicht wirklich gut zurecht. Der Lauf wirkt sehr unrund, im Ziel bedeutet das den letzten Platz.

10:27

Als nächstes ist Bernadette Schild am Start. Die Österreicherin lässt den Ski aber nicht gehen und kassiert deshalb einiges an Rückstand. Ganz offensichtlich fehlt ihr etwas das Selbstvertrauen. Schild landet auf dem letzten Platz.

10:25

Meta Hrovat aus Slowenien zeigt auf der bestens präparierten Strecke einen ansprechenden Lauf. Sie landet im Mittelfeld, wo viele Fahrerinnen eng beisammen sind.

10:24

Die erste Österreicherin im Feld, Ricarda Haaser, startet leider gleich mit einem Fehler. Daher hat sie im steilen Bereich schon einen deutlichen Rückstand auf Shiffrin, die weiter vor allen steht. Im Ziel landet Haaser auf Rang acht.

10:22

Sara Hector zeigt eine durchschnittliche Leistung, hinter Rebensburg rangiert sich die Schwedin ein.

10:20

Die Norwegerin Kristin Lysdahl hat auch einige Probleme auf der Strecke, die mit hartem Neuschnee bedeckt ist. Lysdahl ist im Ziel bei einem Rückstand von 3,48 Sekunden alles andere als glücklich.

10:18

Lara Gut-Behrami hat schnell einen klaren Rückstand. Von Beginn an wirkt die Schweizerin nicht aktiv, sie fährt den Lauf unsauber zu Ende. Fast drei Sekunden fehlen im Ziel auf die Führende.

10:16

Frida Hansdotter bekommt wenig Druck auf den Ski. Die Fehler bei der Schwedin summieren sich zu einem deutlichen Rückstand. 2,67 Sekunden mehr als Shiffrin bedeuten den letzten Platz.

10:14

Eine weitere Italienerin, Marta Bassino, hat schnell einigen Rückstand auf Shiffrin. Sie setzt die Schwünge oftmals etwas zu früh an, am Ende reiht sie sich hinter Vlhova ein.

10:12

Tessa Worley kann im oberen Teil mit Shiffrin mithalten. Doch auch sie hat im Ziel einen klaren Rückstand. Drei Hundertstel liegt die Französin vor Vlhova. Vor allem einige Rutschphasen kosteten etwas Zeit.

10:10

Petra Vlhova baut einige Rutscher in ihren Lauf ein. Die Slowakin fährt etwas zu hart auf dieser Strecke. Dennoch reicht es für den zwischenzeitlichen zweiten Rang hinter Shiffrin.

10:09

Die alles dominierende Mikaela Shiffrin ist am Anfang etwas zurück. Mit einer aktiven und engagierten Fahrt im steilen Bereich setzt die US-Amerikanerin aber eine sensationelle Bestzeit: Mit 1,5 Sekunden Vorsprung führt Shiffrin nun das Feld an.

10:07

Nun ist Viktoria Rebensburg auf der Strecke. Auf den ersten beiden Teilstücken ist die Deutsche in Führung. Im flacheren Bereich verliert Rebensburg aber und landet zwei Zehntel hinter Mowinckel auf Platz drei.

10:05

Die Schweizerin Wendy Holdener kann da nicht mithalten. Etwas verkrampft und übermotiviert kann sie nicht ihre beste Leistung zeigen. Der vorerst letzte Platz ist das Ergebnis.

10:04

Ragnhild Mowinckel geht deutlich frecher in den Lauf, am Ende landet die Norwegerin auch deshalb knapp vor Brignone.

10:03

Federica Brignone eröffnet den Riesenslalom. Die Gesamtführende im Disziplinenweltcup zeigt eine fehlerfreie Leistung, aber mit etwas wenig Aggressivität. Mal schauen, wozu diese Fahrt reicht.

09:57 

Durch den Neuschnee konnten die Fahrerinnen die Strecke im Vorfeld nicht besichtigen. Rund 20 Zenitmeter hat es am Kronplatz geschneit. Aus deutscher Sicht ist Viktoria Rebensburg die größte Hoffnung. Mit Starnummer vier geht die 29-Jährige an den Start.

09:56 

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker bei Eurosport.de! In Südtirol steht der Riesenslalom der Damen an. Katharina Wiedenmann begleitet Euch im Liveticker. Der erste Durchgang startet in wenigen Minuten. Viel Spaß!