26.01.21 - 10:30
Beendet
Kronplatz
Riesenslalom - Frauen • Finale
Spielbeginn

Riesenslalom - Damen

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
14:27

Sebatsian Würz verabschiedet sich damit für den Augenblick. Aber um 17:45 Uhr geht es schon weiter im alpinen Weltcup. Dann startet der erste Durchgang beim traditionellen Night Race auf der Planai in Schladming. Eurosport 1 und Joyn PLUS+ übertragen live. Bis später!

14:25

Tessa Worley gewinnt also den letzten Riesenslalom vor den Weltmeisterschaften in Cortina. Zweite wird Lara Gut-Behrami vor Marta Bassino. Bassino bleibt damit natürlich Führende im Disziplinweltcup.

14:22

Ist das schade für Michelle Gisin. Wenige Tore vor dem Ziel rutscht die Schweizerin auf dem Innenski weg. Sie kann sich sofort wieder aufrichten und bleibt im Kurs. Aber die Zeit ist weg. Sie hat das komplette Tempo verloren. Dennoch ist Gisin immerhin Sechste, aber hier war natürlich so viel mehr drin.

14:20

Mikaela Shiffrin fährt oben mit großer Hoch-Tief-Bewegung, drückt die Skier auch etwas in den Schnee. Beim langgezogenen Schwung im Steilhang staubt es kräftig auf. Auch im Zielhang gelingt es der Olympiasiegerin nicht, die Schwünge durchzuziehen. Sie ist Vierte.

14:19

Federica Brignone startet zu wild, hat schon bei der ersten Welle große Schwierigkeiten und rutscht fast auf dem Innenski weg. Im Steilhang hebt es ihr bei den Schlägen mehrmals kurz den Ski aus. Auch im Zielhang hat die Italienerin Rhythmusprobleme und ist Sechste.

14:17

Lara Gut-Behrami kann die Linie Einfahrt Steilhang nicht ganz halten. Die Schweizerin kommt etwas weit nach außen. Bei einem langgezogenen Schwung im Zielhang wird sie erneut leicht abgetragen. Aber die Schweizerin ist gute Zweite.

14:15

Ganz starke Fahrt von Tessa Worley. Einfahrt Steilhang läuft der Französin kurz der Außenski weg, aber sie ist sofort wieder im Rhythmus. Durch den Zielhang kommt sie mühelos, hält immer Bodenkontakt mit den Skiern. Die Ex-Weltmeisterin führt deutlich, und der Abstand bis Rang zwei war gering.

14:12

Meta Hrovat kämpft sich die rippige Piste herunter. Der Slowenin rüttelt es auch die Skier kräftig durch, aber sie attackiert dennoch und steckt nicht zurück. Das wird mit Zwischenrang zwei belohnt. Nach Rang drei in Kranjska Gora gibt das also erneut ein gutes Ergebnis für Hrovat.

14:10

Marta Bassino nimmt den Übergang in den Steilhang schön auf Zug. Im Zielhang ist sie etwas zu direkt bei einem Tor dran, verliert anschließend etwas den Rhythmus. Bei der letzten Kuppe gerät die Führende im Disziplinweltcup in Rücklage, geht aber an die Spitze.

14:08

Sara Hector hält die Linie Einfahrt Steilhang zwar gut, aber sie setzt die Kanten etwas hart ein. Kurz darauf hebt es die Schwedin kurz aus. Im Zielhang gerät sie in Rücklage, zieht den Schwung aber dennoch konsequent durch und ist Dritte.

14:06

Petra Vlhova lässt schon oben Zeit auf Goggia liegen. Im Zielhang gerät sie dann in Rücklage, kommt weit nach außen. Die Slowakin verliert an Tempo. Auch anschließend hat die Weltmeisterin mit den Tücken des Laufes zu kämpfen und ist Vierte.

14:04

Alice Robinson hebt es schon im oberen Streckenabschnitt kurz aus. Die Neuseeländerin muss die Skienden querstellen. Der Zielhang gelingt ihr gemessen an den Rippen auf der Piste aber sehr gut. Sie behält schön Bodenkontakt mit den Skiern und ist Zweite.

14:02

Sofia Goggia zieht die Schwünge oben mit viel Risiko durch, hält ihren Vorsprung auf die Polin. Die Einfahrt in den Steilhang passt bei der Abfahrts-Olympiasiegerin. Im Zielhang nimmt sie etwas weite Wege, bleibt aber auf Zug. Goggia führt.

14:00

Stephanie Brunner überdreht bei der Ausfahrt aus dem oberen Flachstück leicht mit dem Oberkörper. Im Steilhang verschlägt es auch ihr einige Male die Skier. Kurz vor dem Ziel bleibt die Österreicherin an einem Tor hängen und ist vorerst Vierte.

13:58

Estelle Alphand rutscht schon bei der ersten Welle fast weg. Die Schwedin muss stark korrigieren. Kurz vor dme Ziel erwischt es sie dann, und Alphand verpasst ein Tor. Sie steigt zwar zurück, aber der Rückstand ist zu groß für Weltcuppunkte.

13:56

Camille Rast lässt oben schon relativ viel von ihrem Vorsprung liegen. Im Zielhang rüttelt es auch ihr die Skier kräftig durch. Sie hat große Probleme, die Kontrolle über dem Ski zu halten. Rast ist Neunte.

13:54

Paula Moltzan lehnt sich oben schon zweimal weit auf den Innenski, rutscht fast weg. Im Steilhang überdreht die US-Amerikanerin nach einem weiteren Innenskifehler und verpasst ein Tor. Das hatte sich angedeutet.

13:52

Coralie Frasse-Sombet ist weit von den Toren entfernt. Einfahrt Steilhang staucht es die Französin heftig zusammen. Im Zielhang rüttelt es ihr die Skier heftig durch. Sie fällt weit zurück.

13:50

Völlig missglückter Lauf von Alex Tilley. Nach meheren Querstehern fällt die Britin auf den letzten Rang zurück.

13:49

Ausgerechnet vor einem Flachstück kommt Katharina Truppe weit von der Ideallinie ab. Die Österreicherin muss viel Speed herausnehmen, den sie nicht mehr aufnehmen kann. Sie wird auf Rang sieben durchgereicht.

13:47

Mina Fürst Holtmann kommt vor dem Zielhang sehr weit heraus. Aber da ist es noch steil, die Norwegerin kann nach kleinem Quersteher den Schwung schnell wieder aufnehmen. Anschließend gelingt ihr ein sauberer Lauf, und sie ist Zweite.

13:46

Katharina Liensberger tut sich im Riesenslalom weiter sehr schwer. Die Österreicherin rutscht die Schwünge zu stark an, schafft es nicht, auf Zug zu bleiben. Im Steilhang findet sie nie in den Rhythmus und ist Vierte.

13:44

Grober Patzer von Nina O'Brien im Zielhang. Die US-Amerikanerin gerät in Rücklage, ihr läuft der Außenski weg und sie muss einen starken Quersteller einlegen. Da ist der Speed weg und sie fällt weit zurück.

13:43

Nach gutem Start sticht Ana Bucik den Schwung bei der Einfahrt in den Steilhang sehr eng an. Das geht etwas auf Kosten des Tempos. Im Zielhang gerät die Slowenin kurz in Rücklage, korrigiert das aber noch gut. Zunächst ist sie Zweite.

13:41

Auch Midalis Landsfrau Elena Curtoni kann Gasienica-Daniel nicht annähernd gefährden. Vorerst ist sie Fünfte.

13:40

Roberta Midali mit Problemen Einfahrt Steilhang. Die Italienerin rutscht fast auf dem Innenski weg und fährt anschließend für mehrere Tore dem Rhythmus des Laufes komplett hinterher. Sie fällt weit zurück.

13:38

Sehr starker Zielhang von Maryna Gasienica-Daniel. Die Polin rutscht die Schwünge gar nicht an, sondern lässt die Skier laufen. Da macht es auch nichts, dass sie bei einem Übergang einen etwas weiten Weg nehmen muss. Klare Führung für Gaisenica-Daniel.

13:37

Sehr guter Beginn von Ramona Siebenhofer. Einfahrt Steilhang ist die Österreicherin etwas zu direkt dran, hat aber Glück, dass dann ein langgezogener Schwung kommt. Im Zielhang steht sie zwar etwas lange auf den Kanten, führt aber klar.

13:35

Schade für Elisa Mörzinger. Nach gutem Beginn wird sie im Zielhang weit von der Ideallinie abgetragen und fährt den Rhythmus des Laufes hinterher. Sie muss hart aufkanten und vergibt die mögliche Bestzeit. Immerhin Rang zwei für Mörzinger.

13:34

Probleme für Corinne Suter im Zielhang. Die Schweizerin kommt aus dem Rhythmus, wird abgetragen und muss den folgenden Schwung anrutschen. Zudem verliert sie fast den Stock und muss nachgreifen. Sie fällt auf Rang drei zurück.

13:32

Franziska Gritsch ist teilweise sehr weit von den Toren entfernt. Die Österreicherin fährt fehlerfreier als Mowinckel, aber heute fehlt bei ihr auch die letzte Attacke. Sie bleibt hinter der Norwegerin.

13:29

Los geht mit Ragnhild Mowinckel. Oben ist die Norwegerin teilweise weit von den Toren weg, stellt bei einer Welle quer. Bei einem langgezogenen Schwung vor dem Zielhang steigt sie ganz hart in die Kanten. 2:14,76 Minuten ihre Endzeit.

13:25

Deutsche Starterinnen muss man im Finale leider vergeblich suchen. Die vier DSV-Damen sind entweder ausgeschieden oder landeten jenseits der Top 30 in Lauf eins. Als Beste belegte Andrea Filser Rang 36.

13:20

Zur Halbzeit führt Michelle Gisin vor Mikaela Shiffrin und Federica Brignone. Gisin liegt immerhin schon mehr als eine halbe Sekunde vor Shiffrin. Bis etwa Marta Bassino auf Rang sieben wird es dann enger, ehe die Abstände wieder sehr groß werden. Stephanie Brunner auf Rang zwölf liegt bereits über zwei Sekunden hinter der Führenden.

11:37

Sebastian Würz verabschiedet sich damit für den Moment von Euch. Ab 13:30 Uhr beginnt das Finale am Kronplatz, das ihr ebenfalls live bei Eurosport 1 und Joyn PLUS+ sehen könnt. Joyn PLUS+ zeigt auch noch alle weiteren Fahrerinnen im ersten Lauf. Bis später!

11:34

Michelle Gisin führt also nach dem ersten Durchgang am Kronplatz vor Mikaela Shiffrin und Federica Brignone. Die Abstände vor allem ab Rang zehn sind schon riesig. Drei Sekunden Rückstand werden heute ganz sicher für das Finale reichen.

11:32

Alex Tilley zieht den Schwung Einfahrt Steilhang schön durch, wird dann aber in der Folge etwas abgetragen. Dennoch versucht die Britin, auf Zug zu bleiben, und nicht zu sehr querzustellen. Das wird mit Platz 15 belohnt.

11:26

Ärgerlich für Julia Scheib. Auch die Österreicherin ist wirklich gut dabei, überdreht dann aber bei einer Kuppe im Zielhang und verpasst das folgende Tor. Sie rutscht noch weg und einen Teil des Hanges herunter.

11:24

Und auch Estelle Alphand beweist, dass noch etwas möglich ist. Die Schwedin fährt sich vor Frasse Sombet auf Rang 13. Da hat sie eine ordentliche Ausgangsposition für das Finale.

11:23

Nach etwas verhaltenem Beginn gelingt Coralie Frasse-Sombet der Übergang in den Steilhang sehr sauber. Auch im Zielhang kann die Französin die Linie schön halten. Der Rückstand ist zwar riesig, aber Frasse-Sombet immerhin 13.

11:21

Glänzender Beginn von Valerie Grenier. Die Kanadierin ist oben wunderschön auf Zug und vier Zehntel schneller als Gisin. Auch den Schwung Einfahrt Steilhang zieht sie schön durch und hält sich toll. Aber dann rutscht sie auf dem Innenski weg und scheidet aus. Ist das bitter.

11:20

Ana Bucik gelingt die Einfahrt in den Steilhang flüssiger als den Fahrerinnen vor ihr. Im Zielhang wird sie etwas weit abgetragen. Aber Rang 17 ist solide für die Slowenin.

11:18

Sturz von Maria Therese Tviberg. Die Norwegerin bleibt Einfahrt Steilhang kurz am Tor hängen und verliert fast den Stock. Sie will nachgreifen, fädelt anschließend ein und stürzt. Leider hat sie auch das Knie etwas unglücklich verdreht. Hoffentlich ist das glimpflich ausgegangen.

11:14

Franziska Gritsch holt Einfahrt Steilhang etwas weiter aus als die Fahrerinnen vor ihr, kann dafür in der Folge die Linie besser halten. Aber auch das ist heute nicht das richtige Rezept. Die Österreicherin lässt ebenfalls viel Zeit liegen.

11:12

Nina O'Brien reißt es Einfahrt Steilhang die Skier auseinander. Aber die US-Amerikanerin löst das noch verhältnismäßig gut. Im Zielhang nimmt sie eher weitere Wege. Vorerst ist sie 16. Den Rückstand klammern wir mal aus.

11:10

Maryna Gasienca-Daniel driftet den Schwung Einfahrt Steilhang ganz stark an. Im rippigen Zielhang gelingt es auch der Polin ist, die Schwünge durchzuziehen. Sie verliert über drei Sekunden.

11:09

Es ist jetzt auch richtig schwer zu fahren. Das sieht man auch am Lauf von Ricarda Haaser, der es einige Male die Skier auseinander reißt. Fast fünf Sekunden verliert die Österreicherin. Das dürfte dann auch schwer für den zweiten Lauf werden.

11:07

Katharina Truppe geht großes Risiko. Die Österreicherin rutscht aber gleich dreimal auf dem Innenski weg und muss querstellen. Für diese Patzer hält sich der Rückstand sogar noch halbwegs in Grenzen. Zunächst ist sie 13.

11:06

Nach bis dahin solider Fahrt überdreht Ramona Siebenhofer vor der letzten Kuppe mit dem Oberkörper. Die Österreicherin verliert den Rhythmus, wird abgetragen und muss sogar ein Stück bergauf fahren. Da lässt sie viel Zeit liegen.

11:04

Es sind jetzt aber auch viele Schläge in der Piste. Das merkt man auch der Fahrt von Elena Curtoni an, der es die Skier kräftig durchrüttelt. Sie kämpft sich den Hang herunter und ist ebenfalls weit zurück.

11:01

Der lange verletzten Ragnhild Mowinckel merkt man die Unsicherheit an. Die Norwegerin tastet sich sehr vorsichtig den Hang herunter. Im Zielhang wird sie trotzdem abgetragen. Der Rückstand nähert sich der Vier-Sekunden-Marke.

10:59

Sara Hector fährt oben am Limit. Die Schwedin nimmt große Innenlage, liegt schon einige Male fast im Schnee. Auf das Tor Einfahrt Steilhang kommt sie sehr direkt zu, boxt die Stange weg. Im Zielhang hat sie weniger Schwierigkeiten als viele Läuferinnen vor ihr und ist Achte.

10:57

Stephanie Brunner sticht den Schwung Einfahrt Steilhang ganz eng an. Es hebt der Österreicherin aber den Außenski aus, und in der Folge kommt sie weit nach außen. Hier wird jeder Fehler wirklich schwer bestraft. Auch Brunner lässt aber zwei Sekunden liegen.

10:55

Alice Robinson fährt oben am Limit, lehnt sich weit nach innen. Einfahrt Steilhang hebt es die Neuseeländerin kurz aus, und sie kommt weit von der Ideallinie ab. An der letzten Kuppe staucht es sie bei einem schlag kurz zusammen. Robinson ist Neunte.

10:53

Jetzt darf Hrovat. Oben lehnt sich die Slowenin weit auf den Innenski, fährt aber sehr eng an die Tore heran. Bei einer Welle im Mittelabschnitt hebt es sie aus, aber sie kann den Zug mitnehmen. Rang sechs für Hrovat. Da hat sie sich deutlich besser geschlagen als die Fahrerinnen vor ihr.

10:51

Meta Hrovat muss warten. Das Rennen ist im Moment unterbrochen. Der Grund ist mir nicht bekannt.

10:49

Mina Fürst Holtmann misslingt die Einfahrt in den Steilhang. Die Norwegerin muss ganz hart in die Kanten steigen. Auch an der letzten Kuppe hat sie Linienprobleme. Fürst Holtmann verliert wie Liensberger fast drei Sekunden.

10:47

Sofia Goggia gibt die Skier oben wunderschön frei. Aber das Kriterium heute ist der Steilhang, und da hat auch die Italienerin große Schwierigkeiten. Sie kommt mehrmals weit von der Ideallinie ab und muss querstellen. Goggia ist Achte, aber fast zwei Sekunden hinter Gisin.

10:45

Aus für Wendy Holdener. Der Schweizerin reißt es im Steilhang die Skier auseinander, und sie fällt mit einem Bauchplatscher auf das Gesicht. Hoffentlich ist der Eidgenossin da nichts passiert. Aber immerhin steht sie schon wieder. Das ist ein gutes Zeichen.

10:43

Katharina Liensberger sucht Einfahrt Steilhang die engste Linie, stellt die Skier dort aber ganz stark quer. An der gleichen Stelle wie Bassino wird auch sie abgetragen, muss ebenfalls andriften. Bei einer Kuppe kurz vor dem Ziel bleibt sie am Tor hängen und überdreht leicht. Die Österreicherin verliert fast drei Sekunden.

10:41

Nach der besten Zwischenzeit hat Marta Bassino große Schwierigkeiten im Zielhang. Dort sind auch schon ein paar Schläge. Zweimal kommt die Italienerin weit von der Ideallinie ab, muss ausgerechnet vor einem kleinen Flachstück Tempo herausnehmen. Da verliert sie viel Zeit und ist Sechste.

10:39

Federica Brignone beginnt gut. Im Steilhang ist die Italienerin aber etwas weit von den Toren entfernt. Bei einer Welle wird sie nach außen abgetrieben und muss in der Folge querstellen. Da ist Gisin sauberer durchgekommen. Brignone ist eine Hundertstel vor Gut-Behrami Dritte.

10:37

Lara Gut-Behrami beginnt sehr stark. Einfahrt Steilhang stellt die Schweizerin aber stark quer. In der Folge wird sie abgetragen und hat leichte Linienprobleme. Für den fehler hält sich der Rückstand in Grenzen. Gut-Behrami ist zunächst Dritte.

10:35

Mikaela Shiffrin zieht den Schwung am ersten Übergang sehr schön durch. Einfahrt Steilhang investiert die US-Amerikanerin etwas zu sehr in die Linie. Vor dem Zielhang wird sie etwas weit abgetragen. Shiffrin ist aber immerhin zunächst Zweite, wenn auch mehr als eine halbe Sekunde hinter Gisin.

10:34

Petra Vlhova wird ausgerechnet vor einem kleinen Flachstück etwas weit abgetragen, muss ein Stück bergauf fahren. Im Mittelabschnitt stellt sie quer. Bei einer Welle vor dem Zielhang wird die Weltmeisterin ausgehoben. Das waren zu viele Fehler von Vlhova, die zunächst mit am Ende des Feldes ist.

10:32

Michelle Gisin überdreht beim ersten Übergang leicht mit dem Oberkörper. Einfahrt Steilhang ist die Schweizerin ganz dicht an einem Tor dran, reißt fast die Stange aus der Verankerung. Im Zielhang rutscht sie die Schwünge aber weniger an als Worley und ist deutlich vorne.

10:30

Tessa Worley eröffnet das Rennen. Oben findet die Französin sehr gut in den Rhythmus. Der Kurs ist dort sehr drehend, aber sie bleibt schön auf Zug. Im Mittelabschnitt rutscht die Ex-Weltmeisterin einige Schwünge etwas stark an, aber dort ist es steil. 1:05,11 Minuten ihre Zeit.

INFO

Auch vier DSV-Damen sind dabei. Da Marlene Schmotz weiterhin verletzungsbedingt ausfällt, wird die erste Andrea Filser mit Startnummer 41 sein. Filser hatte in Kranjska Gora immerhin zweimal den zweiten Durchgang erreicht. Das wäre auch heute im Grunde schon ein Erfolg.

Video - "Nein, nicht schon wieder!" Venier fliegt spektakulär im Super-G ab

01:38
INFO

64 Damen nehmen die steile und schwierige Piste in Angriff. Der Hang am Kronplatz ist wie gemacht für die viermalige Saisonsiegerin Marta Bassino, die heute Top-Favoritin ist. Aber auch Tessa Worley kommt die Piste entgegen. Und natürlich sollte man Federica Brignone, Mikaela Shiffrin und Petra Vlhova im Riesenslalom nie unterschätzen.