08.12.19 - 19:30
Beendet
Lake Louise
Super-G - Frauen • Finale
Spielbeginn

LIVE
Super-G - Damen
Lake Louise - 8 Dezember 2019

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
20:37

Sebastian Würz verabschiedet sich und weist euch gerne wieder auf den Eurosport Player hin, wo ihr die letzten Fahrerinnen sehen könnt. Mit Katrin Hirtl-Stanggassinger folgt auch noch eine Deutsche. Hier geht es in wenigen Minuten weiter mit dem zweiten Lauf beim Riesenslalom in Beaver Creek. Auf Wiedersehen!

20:35

Viktoria Rebensburg gewinnt also den Super-G in Lake Louise und holt sich ihren ersten Saisonsieg. Zweite wird Nicol Delago vor Corinne Suter. Als beste Österreicherin belegt Stephanie Venier Rang vier.

20:30

Ganz starke Vorstellung von Nicol Delago. Einfahrt Fallaway ist sie sehr hoch dran, sticht den Schwung an. Sie ist bei der Ausfahrt sehr früh dran. Und unten läuft der Ski. Delago ist Zweite!

20:26

Kira Weidle hat oben schon viel Zeit auf Rebensburg verloren. Die Einfahrt ins Fallaway nimmt sie sehr eng und sauber. Aber das Tempo von oben fehlt. Auch im Zielhang verliert Weidle. Ohne großen Fehler ist sie 20.

20:20

Schrecksekunde bei Veronique Hronek. Die Deutsche erwischt am Fishnet einen Schlag, touchiert mit den Skiern schon das Netz. Aber sie verhindert einen Sturz. Glück gehabt. Hronek verpasst ein Tor, aber Hauptsache den Sturz hat sie vermieden. Sie hat ja schon drei Kreuzbandrisse hinter sich.

20:19

Ricarda Haaser wirft beim Übergang an Fallaway den Oberkörper herum. Sie steigt ganz hart in die Kante, kommt bei der Ausfahrt aber hoch heraus. Aber das war etwas zuviel Korrektur. Haaser ist 13.

20:18

Nina Ortlieb kommt an der Fishnet-Kurve viel zu nahe ans Netz. Die Österreicherin gerät in Rücklage und fährt anschließend an einem Tor vorbei.

20:16

Sehr schöne Linie von Mirjam Puchner im Fallaway. Die Österreicherin kommt hoch heraus. Das Tempo ist hoch, und gleiten kann Puchner ja. Sie ist tolle Vierte!

20:15

Michaela Wenig fährt etwas verhalten. Gerade EInfahrt Fallaway investiert die Deutsche zuviel in die Linie. Bei der Ausfahrt nimmt sie aber hohes Tempo mit. Als vorerst 18. könnte das aber ein besseres Ergebnis werden als Rang 23 in der Abfahrt.

20:13

Laura Gauche gerät am Fishnet kurz in Rücklage. Die Französin korrigiert das noch gut, allerdings mit sehr hartem Kantendruck. Sie ist aktuell 18.

20:11

Patrizia Dorsch scheidet aus. Die Deutsche setzt den Schwung bei der Einfahrt zum Fallaway zu spät an und verpasst das anschließende Tor.

20:07

Nach toller Fahrt im Fallaway verliert Francesca Marsaglia im Flachstück sehr viel Zeit. Das muss auch eine Materialfrage sein, denn große Fehler hatte die Italienerin da keine. Das ist ein Platz im Hinterfeld.

20:04 

Corinne Suter fährt am Fishnet eine viel bessere Linie als ihre Schweizer Teamkolleginnen. Die Schweizerin setzt den Schwung sehr früh an, gibt den Ski sehr schön frei. Das ist Rang zwei.

20:02

Ramona Siebenhofer hat ebenfalls leichte Linienprobleme Einfahrt Fallaway. Aber auch die Österreicherin versteht es trotz eines Querstellers, das Tempo schnell wieder aufzunehmen. Das ist ein guter achter Platz.

20:00

Nun mit Sofia Goggia die nächste Mitfavoritin. Aber die Abfahrts-Olympiasiegerin sieht heute das Ziel nicht. Nach dem Coaches Corner verpasst die Italienerin ein Tor.

19:59

Marie-Michèle Gagnon legt sich im Fallaway weit auf den Innenski. Die Kanadierin gibt sehr harten Kantendruck. Da ist zum Beispiel auch Venier deutlich sauberer gefahren. Gagnon hat heute keine Chance.

19:57

Nun Ilka Stuhec. Die Abfahrts-Weltmeisterin spielt oben ihr Skigefühl aus. Aber dann folgt der schwere Fehler am Fishnet. Die Slowenin muss einen zusätzlichen Bauch fahren und wird weit durchgereicht. Sie braucht nach ihren Kreuzbandrissen aber auch noch Zeit, man kann das nicht oft genug sagen.

19:55

Elena Curtoni verpatzt die Einfahrt ins Fallaway völlig. Die Italienerin kommt ganz weit nach außen, muss dann komplett querstellen. Sie ist Zehnte. Rebensburg führt das Feld weiterhin sehr deutlich an.

19:53

Federica Brignone spielt im Steilhang ihre technische Stärke aus. Die Italienerin kann die Linie sehr schön halten. Unten verliert auch sie viel Zeit auf Rebensburg, ist aber gute Vierte.

19:51

Michelle Gisin startet sehr stark, verpatzt dann aber den Schwung am Fishnet. Die Eidgenossin sticht viel zu direkt hinein, muss anschließend nach dem Tor Richtung machen und lässt viel Zeit liegen.

19:50

Lara Gut-Behrami ist oben noch schneller als Rebensburg. Einfahrt Fallaway kommt die Schweizerin ähnlich wie die Deutsche etwas weit nach außen, bleibt aber auf Zug. Im flachen Zielhang verliert sie abe rbeim Gleiten zuviel Zeit und ist im Hinterfeld.

19:46

Der erste Sturz. Joana Hählen kommt am Fallaway weit von der Ideallinie ab. Die Schweizerin versucht alles, um das Tor noch zu erwischen. Sie fährt direkt hinein und überschlägt sich. Aber Hählen steht zumindest wieder.

19:44

Mikaela Shiffrin fährt vor dem Coaches Corner etwas aufrechter als Rebensburg. Einfahrt Fallaway nimmt sie enger als die Deutsche. Aber im Flachstück übersieht die Weltmeisterin eine Welle und kommt etwas weit nach außen. Das kostet Schwung, und sie ist Sechste.

19:43

Sehr saubere Fahrt von Stephanie Venier ohne ersichtlichen Fehler. Oben attackiert die Österreicherin jedes Tor, im Fallaway fährt sie eine etwas rundere Linie. Rang zwei für Venier.

19:40

Viktoria Rebensburg beginnt sehr stark. Den Übergang am Coaches Corner nimmt die WM-Zweite im Riesenslalom sehr mutig, driftet kaum an. An der Fishnetkurve kommt sie etwas weit nach außen, aber löst das glänzend. Das Tempo Ausfahrt Fallaway ist hoch. Klare Bestzeit für Rebensburg!

19:38

Kajsa Vickhoff Lie bleibt an der Fishnetkurve kurz auf dem Innenski hängen. Die Norwegerin überdreht mit dem Oberkörper, stellt stark quer. Aber im Fallaway hält sie die Linie gut und nimmt die Geschwindigkeit mit. Sie ist Vierte.

19:37

Nicole Schmidhofer fährt oben sehr schön in Position. Einfahrt Fallaway überdreht die Siegerin der gestrigen Abfahrt leicht, hält aber schön die Linie. Das ist ein Wimpernschlagrennen zugunsten von Tippler. Schmidhofer ist Zweite.

19:35

Ester Ledecka fährt die Einfahrt ins Fallaway sehr direkt. Aber die Tschechin wird nach außen abgetragen und muss ein Stück bergauf fahren. Das kostet viel Schwung, und die Olympiasiegerin ist chancenlos.

19:33

Starker Beginn von Tina Weirather. Den Übergang am Coaches Corner nimmt die Liechtensteinerin enger als die Läuferinnen vor ihr. Im Zielhang hält sie die Position schön. Weirather ist hauchdünn hinter Tippler.

19:32

Romane Miradoli investiert am Coaches Corner etwas zu stark in die Linie. Am Fallaway sticht die Französin den Schwung sehr direkt an und muss leicht abdrehen. Sie kommt nicht an Tippler heran.

19:30

Los geht es mit Tamara Tippler. Beim Schwung an der Netzkurve kommt die Österreicherin etwas weit nach außen. Ansonsten sind aber keine Fehler zu sehen. Für den sehr direkt gesteckten Kurs braucht sie 1:21,06 Minuten.

INFO

Tamara Tippler wird das Rennen eröffnen. Olympiasiegerin Ester Ledecka hat die vier, Favoritin Nicole Schmidhofer die fünf und Viktoria Rebensburg als erste Deutsche die sieben. Mit der neun folgt dann Mikaela Shiffrin.

INFO

Sebastian Würz heißt euch herzlich willkommen zum ersten Super-G für die Damen in der neuen Weltcupsaison. Um 19:30 Uhr startet das Rennen in Lake Louise, das ihr natürlich auch bei Eurosport 1 und im Eurosport Player sehen könnt.