20.03.21 - 10:30
Beendet
Lenzerheide
Slalom - Frauen • Finale
Spielbeginn

Slalom - Damen

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
14:09

Sebastian Würz verabschiedet sich damit für heute von Euch. Mit dem Riesenslalom der Damen und dem Slalom der Herren morgen wird die Saison beendet. Dann ist Eurosport natürlich noch einmal bei Eurosport 1 und im Eurosport Player und bei Joyn PLUS+ live dabei. Auf Wiedersehen!

14:06

Katharina Liensberger gewinnt also den Slalom in Lenzerheide und damit auch den Disziplinweltcup. Den Gesamtweltcup holt sich Petra Vlhova. Der Slowakin reicht Rang sechs heute. Tageszweite wird Mikaela Shiffrin vor Michelle Gisin. Lena Dürr wird 14.

14:04

Die Weltmeisterin gewinnt auch den Disziplinweltcup! Katharina Liensberger geht etwas weniger Risiko als Shiffrin ein, aber sie hat ja auch einen großen Vorsprung. Und im Gegensatz zur US-Amerikanerin bleibt sie fehlerfrei und behält immer den Bodenkontakt mit den Skiern. Das ist der Tages- und der Gesamtsieg für Liensberger!

14:02

Kristin Lysdahl zieht die Schwünge im oberen Steilhang auf dem Innenski durch. Im Mittelabschnitt hält die Norwegerin die Linie schön. Bei einer Welle kurz vor dem Ziel läuft ihr der Außenski weg. Lysdahl ist Dritte.

14:01

Mikaela Shiffrin nimmt die Ausfahrt aus dem Steilhang sehr direkt. Die Ex-Weltmeisterin muss leicht andriften. Im Mittelabschnitt lässt sie die Skier fliegen, da merkt man ihr die Rippen gar nicht an. Aus der letzten Haarnadel kommt sie zu direkt heraus und muss stark querstellen. Shiffrin führt dennoch klar!

13:59

Laurence Saint-Germain überdreht oben stark mit dem Oberkörper. Im Flachstück läuft ihr der Außenski weg, anschließend attackiert die Kanadierin gar nicht mehr. Sie fällt auf Platz acht zurück.

13:57

Sehr guter oberer Streckenabschnitt von Michelle Gisin. Im Mittelabschnitt beschleunigt die Schweizerin schön aus den kleinen Wellen heraus. Den Zielhang nimmt sie auf der letzten Rille und führt klar. Das ist ein Angriff Richtung Podium.

13:55

Das ist die Fahrt zum Gesamtweltcup für Petra Vlhova. Die WM-Zweite riskiert nicht das letzte, driftet einige Schwünge stark an. Sie fällt hinter Hector zurück, aber das reicht zur großen Kristallkugel! Im Slalomweltcup haben Shiffrin und Liensberger jetzt aber die große Chance.

13:52

Jubel bei Sara Hector. Die Schwedin fährt sehr direkt auf die Tore zu, kann die Linie aber halten. Sie muss kaum anrutschen. Den Übergang in den Zielhang nimmt sie eng und auf Zug und wird mit der Bestzeit belohnt.

13:51

Paula Moltzan riskiert oben viel, verliert weniger als die Fahrerinnen vor ihr. Im Mittelabschnitt gerät die US-Amerikanerin in Rücklage, schlängelt sich aber noch gut durch. Es reicht zur Bestzeit um eine Hundertstel!

13:48

Das war taktisch ein ganz cleverer Lauf von Martina Dubovska. Die Tschechin lässt etwas mehr Platz zwischen den Toren, weicht den kleinen Spuren dadurch geschickt aus und kann die Skier einigermaßen freigeben. Sie ist gute Zweite.

13:45

Es ist der letzte Slalomdurchgang von Irene Curtoni im Weltcup. Die Italienerin tritt zurück und wird im Ziel von ihren Teamkolleginnen empfangen. Ein Ergebnis kann sie leider nicht mehr gutschreiben. Curtoni hat am vorletzten Tor eingefädelt.

13:44

Auch Ana Bucik machen die kleinen Schläge auf der Piste zu kämpfen. Die Slowenin kann das Tempo nie aufnehmen. Bei der Ausfahrt aus dem Steilhang hebt es sie zudem auch. Sie hält zwar einigermaßen die Linie, aber dennoch kostet auch das Speed. Sie ist Siebte.

13:43

Kristina Riis-Johannessen hat große Schwierigkeiten. Mehrere Male muss die Norwegerin stark querstellen, verliert den Schwung. Sie kommt nie in den Rhythmus und wird bis auf Rang acht durchgereicht.

13:41

Es war nicht das Rennen von Lena Dürr. Schon im oberen Steilhang gerät die Deutsche in Rücklage. Bei der Ausfahrt reißt es ihr den Außenski weg. Durch den welligen Mittelteil kommt sie fehlerfrei, aber es fehlt auch der Speed von oben. Dürr ist lediglich Fünfte.

13:39

Federica Brignone hebt es im Steilhang oben zweimal leicht aus. Die Gesamtweltcupsiegerin des Vorjahres springt zwischen den Toren. Im Mittelabschnitt drückt es die mit dem Oberkörper nach hinten, bei der letzten Welle wird sie abgetragen. Die Italienerin ist Sechste.

13:38

Nastasia Noens findet oben nicht in den Lauf, sucht noch ihren Rhythmus. Die Wellen im Mittelabschnitt federt sie mit all ihrer Routine sauber ab. Es reicht nicht gegen Slokar, aber Noens ist immerhin Zweite.

13:37

Chiara Mair steht oben länger auf den Kanten als Slokar. Im Mittelabschnitt gerät sie in Rücklage und drückt die Skienden in den Schnee. Sie rettet sich noch recht gut und ist vorerst Dritte.

13:35

Andreja Slokar riskiert oben viel, nimmt den ersten Übergang auf der letzten Rille. Im Mittelabschnitt fährt sie mit relativ breiter Skiführung. Die Vertikale vor dem Ziel nimmt sie schön auf Zug und führt klar.

13:34

Camille Rast nimmt den ersten Übergang sehr frech. Dann rutscht der Schweizerin kurz der Außenski weg. Im Flachstück versucht sie, nur kurzen Druck zu heben. Im drittetletzten Tor rutscht sie weg und fällt hinter Gallhuber zurück.

13:32

Katharina Gallhuber ist oben langsamer als ihre ausgeschiedene Teamkollegin. Das Flachstück nimmt die Österreicherin aber blitzsauber und gibt die Skier wunderschön frei. Sie ist weit vor Mathiou. Was das Wert ist, muss man abwarten.

13:31

Katharina Huber wird bei der Ausfahrt aus dem Steilhang etwas abgetragen. An der gleichen Stelle wie Mathiou hat auch die Österreicherin Probleme, rutscht weg und scheidet aus.

13:30

21 Fahrerinnen sind im Finale dabei, das Junioren-Weltmeisterin Sophie Mathiou aus Italien eröffnet. Im Flachstück rutscht sie auf dem Innenski weg und muss hart aufkanten. Das wird schwer mit Weltcuppunkten, da muss sie wohl auf den einen oder anderen Ausfall hoffen.

11:08

Sebastian Würz verabschiedet sich für den Augenblick von Euch. Eurosport 1, der Eurosport Player, Joyn PLUS+ und im Liveticker auch Eurosport.de begrüßt Euch ab 12:00 Uhr zu den Finaldurchgängen zurück. Auf Wiedersehen!

11:06

Katharina Liensberger führt also nach Lauf eins vor Kristin Lysdahl und Mikaela Shiffrin. Petra Vlhova ist Sechste. Das würde bedeuten, dass der Gesamtweltcup an Vlhova und der Slalomweltcup an Liensberger geht. Aber noch haben alle einen Lauf zu bewältigen.

11:04

Junioren-Weltmeisterin Sophie Mathiou hat noch einige Schwierigkeiten, lässt aber hin und wieder ihr Talent aufblitzen. Bei der rippigen Piste hat sie es jetzt aber auch nicht leicht, es staucht sie teilweise heftig zusammen. Mathiou reiht sich am Ende des Feldes ein.

11:03

Aus für Marta Bassino. Die Italienerin rutscht am gleichen Tor wie Franziska Gritsch vorbei.

11:02

Federica Brignone kämpft sich solide durch. Die Italienerin hält den Rückstand in Grenzen, spielt vor allem im Zielhang ihre gute Technik aus. Sie ist 14. Und mit einem guten Lauf im Finale ist da noch etwas drin.

11:00

Andreja Slokar bleibt ausgerechnet im flachsten Streckenabschnitt an einem Tor hängen. Da verliert die Slowenin an Schwung. Immerhin ist sie aber vorerst 15. Mit einer guten Startnummer im Finale kann sie da durchaus noch etwas aufholen. Rang sieben ist zeitmäßig nicht aus der Welt.

10:59

Camille Rast verliert schon nach wenigen Toren fast den Stock und muss nachgreifen. Da verliert die Schweizerin im Steilhang viel Schwung. Anschließend läuft es etwas besser, aber als 15. braucht sie eine Aufholjagd im zweiten Lauf.

10:58

Sara Hector hält sich oben besser als die Fahrerinnen vor ihr. Beim Übergang ins Flache nimmt sie relativ viel Tempo mit. Bei einer Kuppe vor dem Ziel muss die Schwedin querstellen, ist aber gute Siebte.

10:56

Zusätzlich zu den Rippen wird jetzt auch die Sicht schlechter, was es auch für Katharina Gallhuber alles andere als einfach macht. Die Österreicherin kommt nie in den Rhythmus, hat einen gewaltigen Rückstand.

10:54

Katharina Huber hat ähnlich wie Dürr schon am zweiten Tor Probleme, muss dort querstellen. Im Mittelabschnitt stellt die Österreicherin einige Male leicht quer. Huber reiht sich am Ende des Feldes ein.

10:52

Sehr solide Vorstellung von Martina Dubovska. Vor allem beim Übergang ins Flache versucht die Tschechin, die Skier schön freizugeben. Es geht ihr einigermaßen auf. Der Zeitrückstand ist gewaltig, aber mit Rang acht kann sie zufrieden sein.

10:50

Schade für Franziska Gritsch. Nach starkem Beginn rutscht die Österreicherin weg und an einem Tor vorbei.

10:49

Irene Curtoni hält ebenfalls ordentlich die Linie. Im Mittelabschnitt gerät die Italienerin leicht in Rücklage, kämpft sich aber gut durch. Mit Rang acht kann sie zufrieden sein. Den Rückstand blenden wir anhand der Pistenbedingungen mal aus.

10:48

Mutige Vorstellung von Paula Moltzan. Bei der Einfahrt ins Flache mogelt sie sich etwas durch, aber ansonsten hält sie sich besser als die Fahrerinnen vor ihr. Sie versucht, aus den Rippen heraus zu beschleunigen und ist immerhin Siebte.

10:46

Chiara Mair hält die Linie besser als die Fahrerinnen vor ihr. Aber die Österreicherin steht auch lange auf der Kante, drückt die Skier in den Schnee. Auch da kommt viel Zeitrückstand zusammen, und sie ist Letzte.

10:44

Kristina Riis-Johannessen drückt es mit dem Oberkörper relativ stark nach unten. Aber die Norwegerin versucht, trotz der Rippen Tempo zu machen. Ganz geht ihr das nicht auf. Aber sie kämpft sich durch und ist Achte, wenn auch weit zurück.

10:43

Frühes Aus für Erin Mielzynski. Die Kanadierin fädelt schon nach wenigen Toren ein.

10:42

Die Piste bricht jetzt aber auch deutlich. Auch Ana Bucik hat mit den Schlägen zu kämpfen. Mehrmals läuft der Slowenin der Außenski weg, sie kämpft sich mit Mühe durch. Auch hier ist der Rückstand riesig.

10:39

Lena Dürr rutscht schon am zweiten Tor weg. Die Deutsche muss ganz stark querstellen. Beim Übergang ins Flache wird sie ausgehoben. Im Zielhang steht sie sehr lange auf den Kanten. Das war ein misslungener Lauf, und Dürr ist deutlich Letzte.

10:37

Petra Vlhova hebt es oben schon kurz aus. Die Slowakin findet nicht in den Rhythmus, stellt mehrmals quer. Die Einfahrt ins Flache gelingt ihr sehr eng, danach hat sie aber mit den Rippen zu kämpfen und ist Letzte zunächst. Für den Gesamtweltcup hat sie dennoch weiterhin beste Karten, für den Disziplinweltcup sieht es schlechter aus.

10:36

Michelle Gisin fährt oben mit großer Rücklage, nimmt das Tempo aber schön auf. Im Flachstück setzt die Schweizerin die Kanten sehr sauber, es staubt kaum auf. Bei einer Welle vor dem Ziel kommt die Schweizerin aber weit nach außen und ist vorerst Fünfte.

10:34

Mikaela Shiffrin stellt im Steilhang etwas mehr quer als Liensberger. Im Mittelabschnitt hebt es der US-Amerikaner kurz die Skispitzen hoch. Da gerät sie in leichte Rücklage. Shiffrin ist zunächst Dritte, neun Zehntel hinter Liensberger.

10:33

Katharina Liensberger findet oben sehr gut in den Rhythmus, nimmt den Steilhang wie auf Schienen. Im Mittelabschnitt hält die Österreicherin die Linie sehr schön. Man kann vielleicht eine Spur mehr riskieren, aber dafür fährt die Weltmeisterin wie auf Schienen. Sie führt deutlich!

10:32

Kristin Lysdahl nimmt den oberen Steilhang enger als Saint-Germain vor ihr. Im Flachstück gibt die Norwegerin die Skier schön frei. Da ist kein großer Rutscher zu sehen. Sie setzt sich zunächst klar vor die Kanadierin an die Spitze.

10:30

Laurence Saint-Germain eröffnet das Rennen. Das ist sicher kein Nachteil für die Kanadierin. Im oberen Steilhang überdreht die Kanadierin, aber da werden andere noch größere Probleme haben. Im Zielhang steht sie teilweise etwas lange auf der Kante. 55,07 Sekunden ihre Zeit.

INFO

Es fehlt Wendy Holdener. Die Schweizerin wurde ebenso wie ihr Trainer positiv auf Corona getestet und kann daher heute nicht teilnehmen. An dieser Stelle die besten Wünsche für einen milden Verlauf und möglichst rasche Genesung!

INFO

Mit Lena Dürr ist auch eine Deutsche unter den 24 Starterinnen heute. Zuletzt in Are hat sie ja als Vierte und Fünfte einen guten Eindruck hinterlassen. Man darf gespannt, ob sie da heute anschließen kann. Dürr hat Startnummer sieben.

INFO

Im Disziplinweltcup liegt die Slowakin ebenfalls in Führung. Aber auch Katharina Liensberger und Mikaela Shiffrin haben noch Chancen auf den Gesamtsieg. Falls Vlhova Erste oder Zweite wird, ist ihr die kleine Kristallkugel nicht zu nehmen. Shiffrin und Liensberger haben bei einem Sieg heute die Kugel sicher, sofern Vlhova nicht Zweite wird. Über alles andere informiere ich Euch je nach Stand des Rennens.

INFO

Petra Vlhova hat heute die große Chance, vorzeitig den Gesamtweltcup zu gewinnen. 96 Punkte liegt die Slowakin vor Lara Gut-Behrami, die im Slalom nicht startet. Das bedeutet, dass Vlhova eine Top-15-Platzierung zum vorzeitigen Gewinn der großen Kristallkugel reicht.