Ski Alpin

Neuer Job für Hirscher: TV-Karriere als Moderator

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Marcel Hirscher wird am 21. Mai sein Debüt als TV-Moderator geben

Fotocredit: Getty Images

VonJonas Klinke
13/05/2020 Am 10:44 | Update 13/05/2020 Am 10:44

Österreichs ehemaliger Ski-Star Marcel Hirscher startet ein Jahr nach seinem Rücktritt vom aktiven Sport eine Karriere als Fernseh-Moderator. Wie der "ORF" am Dienstag mitteilte, wird Hirscher am 21. Mai sein Debüt als TV-Moderator geben. Jedoch nicht wie man vermuten könnte in einer Sportsendung. Stattdessen präsentiert er die Heimatsendung "Ein Sommer in Österreich – Urlaub in Rot Weiß Rot".

In der Sendung, die am 21. Mai um 20:15 Uhr in "ORF2" ausgestrahlt wird, zeigt Marcel Hirscher jeweils die beiden schönsten Regionen eines Bundeslandes. Dabei berichtet der 31-Jährige auch über sein Heimatbundesland Salzburg.

Es soll darum gehen, den Landsleuten in Zeiten der zahlreichen Beschränkungen in der Corona-Pandemie einen Urlaub in Österreich schmackhaft zu machen.

Nordische Kombination

Paukenschlag: Kuttin ersetzt Ackermann bei DSV-Kombinierern

12/05/2020 AM 11:33
  • Extra Time - Der Eurosport-Podcast: JETZT ABONNIEREN!

Der achtfache Gesamtweltcupsieger freut sich auf die neue Aufgabe als Reisereporter: "Jahrelang gehörten Reisen im In- und Ausland zu meinem Arbeitsalltag, doch wenn ich ehrlich bin, habe ich nichts gesehen. Heute habe ich mehr Zeit zur freien Verfügung, und diese nütze ich, um mir meine Umwelt tatsächlich bewusst anzusehen. Dabei durfte ich feststellen, dass das Schöne oft so nahe liegt."

Hirscher will Zuschauer für seine Sendung "begeistern"

Genau dies möchte Hirscher, der in seiner Karriere 67 Weltcuprennen gewann, den Zuschauern in der Sendung näherbringen: "Als ich vom ORF gefragt worden bin, ob ich Host einer Sendung sein möchte, die in einer schwierigen Zeit genau diese Schönheit und Vielfalt in den Mittelpunkt rückt, habe ich mich entschlossen, diese neue Herausforderung anzunehmen."

Der Doppel-Olympiasieger von Pyeongchang 2018 will die Zuschauer gerne mitnehmen und sie an seiner Freude an der Sendung teilhaben lassen: "Ich will begeistern, und so etwas gelingt nur, wenn ich selbst begeistert bin. Ich hoffe, die Zuseherinnen und Zuseher lassen sich davon anstecken."

Hirscher will sich so präsentieren, wie seine Landsleute ihn während seiner aktiven Karriere kennengelernt haben: "Ich werde mich bestimmt nicht verstellen und genau so sein, wie ich bin: neugierig, offen für Neues und bereit zu lernen."

QUIZ: Kennst Du alle Olympiastädte der Geschichte?

Das könnte Dich auch interessieren: Paukenschlag beim ÖSV: Das sagt Feller zur Ausbootung aus dem A-Kader

Drohnen-Crash: Als Marcel Hirscher 2015 einen Schutzengel hatte

00:01:11

Ski Alpin

Wie überlebt der Ski-Weltcup? Gravierende Einschnitte zeichnen sich ab

10/05/2020 AM 09:48
Skispringen

Einsamer Rekord: Kasai jetzt im Guinness Buch - und weiter hungrig

07/05/2020 AM 11:21
Ähnliche Themen
Ski AlpinMarcel Hirscher
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen