Getty Images

Ski-Alpin bei Olympia 2018: Zwei Rennen an einem Tag kein Novum

"Super-Donnerstag": Zwei Ski-Rennen an einem Tag kein Novum
Von SID

14/02/2018 um 23:23

Nach den windbedingten Absagen der Abfahrt der Männer am Sonntag und des Riesenslaloms der Frauen am Montag steht den Alpinen bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang ein "Super-Donnerstag" bevor. Der Riesenslalom mit Goldfavoritin Viktoria Rebensburg im Skigebiet Yongpyong soll nach deutscher Zeit um 2:00 Uhr und um 5:45 Uhr gefahren werden, die Abfahrt in Jeongseon um 03:30 Uhr.

Es ist freilich nicht das erste Mal, dass zwei Olympia-Rennen an einem Tag stattfinden. Eine Übersicht:

- Turin 2006: Am 20. Februar 2006 wird um 10.30 und 13.45 Uhr der Riesenslalom der Männer gefahren - Benjamin Raich aus Österreich gewinnt Gold. Mannschaftskollegin Michaela Dorfmeister siegt anschließend im Super-G, der um 14.45 Uhr gestartet wird.

- Nagano 1998: Das totale Chaos. Am 13. Februar 1998 findet um 11.00 Uhr die Abfahrt der Männer statt, unvergessen durch den spektakulären Sturz von Hermann Maier - Gold holt Jean-Luc Cretier. Um 14.45 Uhr folgt die Kombi-Abfahrt der Männer. Der Kombi-Slalom, damals noch an einem anderen Tag in zwei Läufen ausgetragen, war auf den 10. Februar vorgezogen worden.

You're using a browser with settings that do not support playback of this video.

Click the link below to view supported browsers and find out about other options available to view this content.

Eurosport Supported Browsers

Video - Hermann Maier: Abflug und Auferstehung bei Olympia in Nagnao

01:34

Am 16. Februar feiert ab 8.45 Uhr erst "Herminator" Maier seine wundersame Wiederauferstehung im Super-G, um 10.30 Uhr beginnt die Abfahrt der Frauen, in der Katja Seizinger Gold gewinnt, um 12.30 Uhr folgt die Kombi-Abfahrt der Frauen, in der Seizinger den Grundstein für Gold vor Martina Ertl und Hilde Gerg am Tag darauf legt.

Am 19. Februar finden auf zwei verschiedenen Pisten praktisch zeitgleich noch der Männer-Riesenslalom (zweites Gold für Hermann Maier) und der Frauen-Slalom (Gold für Hilde Gerg) statt.

You're using a browser with settings that do not support playback of this video.

Click the link below to view supported browsers and find out about other options available to view this content.

Eurosport Supported Browsers

Video - Rebensburg zur Riesenslalom-Absage: "Überraschend, aber definitiv richtig"

01:55

- Calgary 1988: Am 21. Februar gewinnt Franck Piccard den um 10.00 Uhr gestarteten Super-G - Topfavorit Markus Wasmeier fädelt am ersten Tor ein. Anschließend findet der Kombinationsslalom der Frauen statt - Gold geht an Anita Wachter.

- Sarajevo 1984: Beide Abfahrten finden am 16. Februar statt, bei den Frauen (Startzeit 10.30 Uhr) gewinnt Michela Figini, bei den Männern (12.00 Uhr) der Amerikaner Bill Johnson.

- St. Moritz 1948: Damals wurden die Rennen der jeweils drei Wettbewerbe bei Männern und Frauen grundsätzlich an einem Tag ausgetragen.

- Garmisch-Partenkirchen 1936: Bei der Olympia-Premiere der Alpinen gab es als Wettbewerb nur die Kombination. Am 7. Februar wurden die Abfahrten ausgetragen. Gold holten danach die Deutschen Christl Cranz (8. Februar) und Franz Pfnür (9. Februar).

Video - "Zu viel Wind und saukalt": Eurosport-Experte Frank Wörndl zu Riesenslalom-Absage

03:37
0
0
Neueste Videos