29.01.19 - 17:45
Beendet
Schladming
Slalom - Männer • Finale
Spielbeginn

Slalom - Herren

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
21:55

Und damit verabschiedet sich Sebastian Würz für heute. Am Freitag steht der Riesenslalom der Damen in Maribor auf dem Programm. Eurosport berichtet live bei Eurosport 1 und im Eurosport Player. Und nach den Rennen in Maribor und bei den Herren in Garmisch-Partenkirchen beginnt dann kommende Woche auch schon die WM. Auch hier ist Eurosport live dabei, und zwar auch schon bei den Abfahrtstrainings. Auf Wiedersehen für heute!

21:52

Felix Neureuther wird als bester Deutscher Achter. Im Interview weist der WM-Dritte Rücktrittsgerüchte zumindest zunächst noch zurück. Neureuther sagt, dass er sich noch nicht entschieden habe, wie es nach der Saison weiter geht. Der emotionale Jubel ins Publikum sei dem Moment aufgrund des großen Empfangs im Zielraum geschuldet gewesen.

21:45 

Marcel Hirscher heißt also der Sieger beim Slalom in Schladming. Zweiter wird Alexis Pinturault vor Daniel Yule. Nur diese beiden haben einen Rückstand von weniger als zwei Sekunden auf Hirscher. Keiner liegt enger als eine Sekunde am Österreicher.

21:39

Marcel Hirscher beginnt bärenstark. Der Weltmeister baut oben seinen Vorsprung auf Pinturault noch einmal aus. Im Steilhang gerät der Österreicher kurz in Rücklage. Aber das kann er sich ja locker leisten. Durch die Vertikale im Zielhang nimmt er volles Risiko und siegt ganz klar mit Laufbestzeit!

21:37

Daniel Yule rutscht am dritten Tor kurz weg, verliert dort auf Pinturault. Und er hatte ja nur eine Hundertstel Vorsprung. Die Ausfahrt aus dem Steilhang nimmt der Schweizer stark. Er ist Zweiter und damit sicher auf dem Podium!

21:36

Alexis Pinturault hebt es oben zweimal kurz aus. Aber der Franzose macht in der Luft noch Richtung, verliert keinerlei Schwung. Auch den Steilhang nimmt er fehlerfrei. Pinturault führt und setzt sogar Laufbestzeit!

21:34

Ramon Zenhäusern startet mit einem Brunftschrei in den Lauf. Der Beginn ist allerdings etwas verhalten, ebenso die Fahrt im Steilhang. Aber im Zielhang kommt der Olympiazweite gut in den Rhythmus und führt!

21:31

Das ist kein guter Start von Henrik Kristoffersen. Der Norweger rutscht einige Male weg. Und kurz darauf folgt der Einfädler im Steilhang. Auch Kristoffersen scheidet aus.

21:30

Der Olympiasieger scheidet aus: André Myhrer fädelt im Steilhang ein.

21:29

Wunderschöne Linie von Christian Hirschbühl bei der Einfahrt in den Steilhang. Da ist der Österreicher sehr hoch dran. Aber im Steilhang kantet er etwas hart auf. Bei einer Vertikalen im Zielhang muss er zaubern und wird auf Platz sechs durchgereicht.

21:27

Dave Ryding beginnt zu vorsichtig, lässt oben schon mehrere Zehntel liegen. Im Zielhang gerät der Brite in Rücklage, lässt wieder Zeit liegen. Derzeit ist er Fünfter.

21:23

Manfred Mölgg fährt rund und fehlerfrei. Aber der Südtiroler setzt die Kanten zu hart ein, verliert dadurch nötigen Schwung. Er fällt auf Platz sechs zurück.

21:22

Solide Vorstellung von Marc Digruber. Im Steilhang überdreht der Österreicher mit dem Oberkörper. Das kostet wertvolle Zehntel. Aber er reiht sich immerhin auf Platz drei ein.

21:19

Führungswechsel! Marco Schwarz hebt es im Steilhang kurz aus. Der Österreicher lässt dort seinen Vorsprung auf Popov liegen. Aber nach dem letzten Übergang lässt er die Bretter laufen. Schwarz erobert die Spitze.

21:16

Felix Neureuther steigt oben relativ hart in die Kanten. Beim ersten Übergang staucht es den WM-Dritten heftig zusammen. Da verliert er etwas Speed. An Popov kommt er nicht heran. Neureuther ist vorerst Zweiter und winkt im Ziel sehr emotional ins Publikum.

21:14

Albert Popov fährt oben sehr wendig. Vor dem ersten Übergang gerät der Bulgare etwas in Rücklage, muss hart aufkanten. Aber im Zielhang lässt er die Skier fliegen und geht klar an die Spitze!

21:13

Stefan Hadalin hält die Linie oben glänzend. Der Slowene nimmt dann viel Tempo mit in den Steilhang, bleibt auf Zug. Aber dann folgt der Einfädler wenige Tore vor dem Ziel. Das ist schade. Er war klar auf Bestzeitkurs.

21:11

Jonathan Nordbotten gerät beim ersten Übergang in Rücklage und kommt ganz weit von der Ideallinie ab. Der Norweger muss das Tempo komplett neu aufnehmen und ist chancenlos.

21:08

Innenskifehler von Alex Vinatzer vor dem Steilhang. Der junge Italiener rettet sich zwar noch gut. Aber das hat dennoch Zeit gekostet. Zunächst ist er Fünfter und hat damit Weltcuppunkte sicher.

21:06

Auch Sebastian Foss-Solevaag hat oben schon Schwierigkeiten. Der Norweger rutscht einige Male auf dem Innenski weg. Im Steilhang fehlt der letzte Angriff. Foss-Solevaag ist vorerst Fünfter.

21:05

Nach vielen Rutschern fädelt der Kroate Elias Kolega kurz vor dem Ziel ein und scheidet aus.

21:04

Julien Lizeroux stellt beim ersten Übergang relativ stark quer. Kurz darauf kommt der Routinier gefährlich auf den Innenski. Im Zielhang nimmt der Franzose etwas viel Tempo heraus und ist Dritter.

21:02

Alexander Khoroshilov bringt einen soliden Lauf mit Zwischenrang drei ins Ziel. Der letzte Angriff fehlt. Aber bei den knappen Abständen in die Top Ten könnte sich der Sieger von 2015 noch einige Plätze nach vorne schieben.

21:01

Michael Matt staucht es oben einige Male kurz zusammen. Der Österreicher scheint mit der Abstimmung zu kämpfen zu haben. Später läuft es besser. Er kommt besser in den Rhythmus und ist zumindest Zweiter.

20:59

Auch Timon Haugan hat oben schon Schwiergikeiten. Der Norweger muss zaubern, nimmt anschließend viel Tempo heraus. Er fällt auf Rang sechs zurück.

20:57

Johannes Strolz beginnt sehr vorsichtig. Beim Übergang in den Steilhang wird er abgetragen. Kurz darauf löst sich eine Stange und rutscht ihm fast in den Weg. Strolz ist Vierter. Es gibt nun eine Pause, weil die Stange neu befestigt werden muss.

20:55

Loic Meillard fährt zu hart, kommt nie richtig auf Zug. Der Schweizer ist trotzdem noch Zweiter, aber der Rückstand auf Kranjec ist groß. Dem Slowenen ist hier ein Lauf gelungen, der ihn weit nach vorne bringen wird.

20:52

Dominik Stehle verliert oben schon den Rhythmus und wird weit von der Ideallinie abgetragen. Das ist ein kompletter Quersteher des Deutschen, der viel Zeit kostet. Anschließend läuft es besser, aber durch den Fehler oben ist er Dritter.

20:51

Victor Muffat-Jeandet hebt es oben einige Male kurz aus. Beim Übergang in den Zielhang folgt dann der Einfädler. Auch der Franzose sieht das Ziel nicht.

20:50

Istok Rodes scheidet aus. Der Kroate verpasst im Steilhang ein Tor.

20:48

Zan Kranjec fährt oben sehr rund. Beim ersten Übergang muss der Slowene etwas hart in die Kanten steigen. Aber das dürfte auf der eisigen Piste vielen so gehen. Kranjec ist jedenfalls klar vorne.

20:46

Auch Tanguy Nef hat oben schon Schwierigkeiten, rutscht mehrere Male weg. Der Schweizer erreicht aber ohne ähnlichen Fehler wie der Spanier das Ziel und ist entsprechend weit vorne.

20:45

Der Spanier Juan del Campo eröffnet das Finale. Schon nach wenigen Sekunden rutscht er auf der eisigen Strecke weg und verpasst ein Tor. Er steigt zwar zurück, aber das dürfte vermutlich aufgrund der Karenzzeit nicht für Punkte reichen.

20:40

Im Video: Der erste Durchgang von Felix Neureuther

20:38

Im Video: Der erste Durchgang von Marcel Hirscher

20:35

Nach dem ersten Durchgang sieht alles nach einem Erfolg von Marcel Hirscher aus. Der Weltmeister liegt fast eine Sekunde vor Daniel Yule aus der Schweit und genau eine Sekunde vor dem Franzosen Alexis Pinturault. Mit Felix Neureuther auf Rang zwölf und Dominik Stehle auf Platz 25 haben sich zwei Deutsche für das Finale qualifiziert.

20:29

Sebastian Würz begrüßt euch zurück zum Slalom in Schladming. Um 20:45 Uhr startet der Finallauf. Auch bei Eurosport 1 und im Eurosport Player könnt ihr das Rennen live verfolgen.

19:10

Sebastian Würz verabschiedet sich damit für den Augenblick von euch. Um 20:45 Uhr beginnt der zweite und entscheidende Lauf. Im Eurosport Player könnt ihr noch bis zum letzten Starter im ersten Durchgang dabei bleiben. Bis später.

19:06

Marcel Hirscher liegt also nach dem ersten Durchgang beim Slalom in Schladming deutlich in Führung. Der Österreicher hat 0,99 Sekunden Vorsprung auf Daniel Yule aus der Schweiz und exakt eine Sekunde auf den Franzosen Alexis Pinturault. Felix Neureuther ist Zwölfter.

19:02

Sebastian Holzmann verpasst mit mehreren kleinen Querstehern im Steilhang das Finale. Zwischenrang 34 reicht für den Deutschen nicht.

18:55

Der schon in Kitzbühel so starke Bulgare Alexander Popv glänzt erneut. Mit einem blitzsauberen und vor allem im Steilhang sehr runden Lauf fährt er noch bis auf 13 nach vorne.

18:53

Deutlich besser löst Johannes Strolz seine Aufgabe. Als 20. ist der Österreicher sicher im Finale der besten 30 dabei.

18:49

Fritz Dopfer ist lange solide unterwegs. Dann folgt aber der schwere Fehler beim letzten Übergang, wo der ehemalige WM-Zweite weit abgetragen wird. Das dürfte ihm die Finalteilnahme gekostet haben.

18:48

Der junge Italiener Alex Vinatzer gibt erneut eine Kostprobe seines großen Talents. Als 15. hat er eine gute Ausgangsposition für den zweiten Lauf.

18:45

Linus Straßer steht beim ersten Übergang sehr lange auf der Kante. Im Steilhang fährt der Münchner sehr vorsichtig, vielleicht eine Folge seiner vielen Ausfälle zuletzt. Heute kommt er ins Ziel. Aber der Rückstand dürfte zu groß für den zweiten Lauf sein.

18:42

Für den Italiener Simon Maurberger ist nach einem Einfädler schon am dritten Tor Endstation.

18:37

Dominik Stehle findet gut in den Rhythmus. Beim ersten Übergang hebt es den Deutschen aber kurz aus. Im Steilhang driftet er mehrmals an. Derzeit ist Stehle 20. Das sollte für den zweiten Lauf reichen.

18:37

Matej Vidovic findet nie in den Rhythmus und ist mit deutlichem Abstand Letzter.

18:35

Sehr starke Vorstellung des Österreichers Marc Digruber. Er attackiert von oben herab, lässt sich auch durch einen kleinen Ausheber beim ersten Übergang nicht aus dem Rhythmus bringen. Trotz des Fehlers ist er Zehnter.

18:33

Istok Rodes wählt oben eine sehr enge Linie. Beim ersten Übergang gibt er die Skier schön frei, aber anschließend fährt der Kroate etwas vorsichtig. Zwischenrang 20 sollte für das Finale reichen.

18:32

Fehlerfreier Lauf des Norwegers Jonathan Nordbotten. Als 13. hat er eine gute Ausgangsposition für den zweiten Lauf.

18:30

Elias Kolega beginnt etwas passiv. Im Steilhang steht der Sechste von Adelboden lange auf der Kante, drückt bei den Schwüngen mehrmals kurz nach. Aber als 14. hat er eine solide Ausgangsposition.

18:28

Mattias Hargin gerät beim ersten Übergang in Rücklage. Der Schwede sticht den Schwung ab. Anschließend nimmt er viel Tempo heraus und ist ebenfalls deutlich zurück.

18:26

Leif Kristian Nestvold Haugen nimmt weite Wege um die Tore. Der Norweger scheint auch Probleme mit der Abstimmung zu haben, agiert sehr vorsichtig. Das wird eng mit der Finalteilnahme.

18:24

Das war ein zu fehlerhafter Lauf von Giuliano Razzoli. Schon oben überdreht der Olympiasieger von Vancouver mit dem Oberkörper. Anschließend stellt er mehrmals quer, verhindert im Zielhang mit Mühe einen Ausfall. Der Italiener übernimmt die rote Laterne.

18:22

Julien Lizeroux verpasst eine Welle im oberen Streckenabschnitt und muss andriften. Das kostet Schwung. Im Steilhang klebt der Routinier etwas zu stark auf der Linie. Aktuell ist er 14.

18:20

Luca Aerni wird schon nach wenigen Toren weit von der Ideallinie abgetragen und muss querstellen. Im Steilhang verpasst der Schweizer dann ein Tor und scheidet aus.

18:19

Solide Fahrt des Slowenen Stefan Hadalin. Der Zug nach vorne fehlt bei ihm etwas. Aber er bringt einen fehlerfreien Lauf ins Ziel und ist derzeit Zwölfter.

18:17

Sebastian Foss-Solevaag nimmt vor dem Steilhang viel Tempo heraus. Der Norweger driftet stark an, gibt die Skier gar nicht frei. Er ist im Zielhang läuft es besser, und er ist Zwölfter.

18:16

Christian Hirschbühl beginnt gut. Beim letzten Übergang wird er ähnlich wie Myhrer abgetragen, muss querstellen und verliert Tempo. Der Österreicher reiht sich vorerst auf Platz sieben ein.

18:14

Für Stefano Gross ist das Rennen nach einem Einfädler früh beendet.

18:10

Felix Neureuther rutscht oben zweimal kurz weg. Im Steilhang überdreht der WM-Dritte mit dem Oberkörper. Bei der Ausfahrt wirkt er etwas verhalten. Da summiert sich der Rückstand. Vorerst ist er Zehnter.

18:08

André Myhrer beginnt blitzsauber. Der Schwede hat oben keinerlei Schwierigkeiten. Beim letzten Übergang rutscht der Olympiasieger weg und verliert an Schwung. Das kostet eine bessere Ausgangsposition als Rang sechs.

18:06

Marco Schwarz rutscht oben zweimal leicht weg. Der Kärtner muss korrigieren, um im Rennen zu bleiben. Auch im Steilhang stellt er quer. Schwarz ist vorerst Achter.

18:05

Ramon Zenhäusern beginnt sehr gut. Der Schweizer wechselt oben flink zwischen den Toren. Im Steilhang steht er relativ lange auf der Kante. Aber Zenhäusern ist Vierter und nur knapp hinter Rang zwei.

18:03

Loic Meillard bleibt oben zweimal kurz auf dem Außenski hängen, verliert an Speed. Im Steilhang presst der junge Schweizer die Kanten hart in den Schnee. Da ist der Rückstand riesig.

18:01

Dave Ryding gerät bei der Einfahrt in den Steilhang auf dem Innenski. Der Brite rettet sich aber noch recht gut. Im Steilhang steht er relativ lange auf der Kante. Aber trotz eines großen Rückstands ist er immerhin Fünfter.

17:59

Weiter geht es mit Victor Muffat-Jeandet. Der Franzose gerät oben zweimal in Rücklage. Er kommt aus dem Rhythmus und muss vor den Toren querstellen. Auch im Steilhang rutscht er mehrmals weg und ist deutlich zurück.

17:58

Manfred Mölgg stellt bei einigen Schwüngen leicht quer. Im Steilhang läuft dem Italiener mehrmals der Außenski weg. Da summiert sich der Rückstand, und er ist Fünfter.

17:56

Daniel Yule wählt eine sehr runde Linie. Beim ersten Übergang hat der Eidgenosse leichte Schwierigkeiten, aber ansonsten ist er weitestgehend fehlerfrei. Yule ist Zweiter, eine Hundertstel vor Pinturault.

17:53

Marcel Hirscher lässt keinen Millimeter zwischen den Skiern und den Stangen. Der Österreicher ist dabei sehr beweglich in den Knien und lässt die Skier laufen. Das ist wie auf Schienen. Der Weltmeister führt mit einer Sekunde Vorsprung.

17:52

Henrik Kristoffersen fährt sehr eng an die Tore heran. Dem Norweger läuft zweimal kurz der Außenski weg. Aber das sind minimale Fehler, die er schnell ausgleicht. Er bleibt knapp hinter Pinturault.

17:49

Alexis Pinturault hebt es nach wenigen Fahrsekunden aus. Aber der Franzose korrigiert das gut, bleibt im Rhythmus. Er fährt deutlich risikoreicher als Matt und pulverisiert die Bestzeit.

17:49

Clement Noel fädelt schon nach wenigen Fahrsekunden ein. Der Kitzbühel-Sieger ist ausgeschieden.

17:46

Michael Matt fährt sehr direkt auf die Tore zu, stellt dann quer. Bei einer Welle oben hat der Österreicher Rückenlage. Da war Manuel Feller bis zu seinem Ausfall deutlich schneller unterwegs. Aber Matt kommt ins Ziel. 54,95 Sekunden die Zeit für Matt.

17:45

Manuel Feller hebt es im Mittelabschnitt aus. Der Österreicher fliegt an einem Tor vorbei. Ausfall für den WM-Zweiten.

INFO

Eurosport-Kommentator Sigi Heinrich nimmt in seinem Blog auf Eurosport.de die Eventisierung im Biathlon und Alpinsport aufs Korn. Leistungen, Sieger und der Wettbewerb auf Loipen und Pisten stehen längst nicht mehr im Mittelpunkt bei vielen Zuschauern, bemängelt Heinrich und stellt fest: "Hauptsache, die Rotweingläser waren immer voll."

INFO

Insgesamt 80 Fahrer gehen im ersten Lauf an den Start. Es beginnt der WM-Zweite Manuel Feller. Nach ihm folgt mit Michael Matt gleich der nächste Österreicher. Die Startnummer drei hat Kitzbühel-Sieger Clement Noel, die fünf Henrik Kristoffersen, die sechs Marcel Hirscher und die 15 Felix Neureuther.

INFO

Sebastian Würz begrüßt euch recht herzlich zum letzten Slalom der Herren in Schladming. Um 17:45 Uhr startet der erste Durchgang beim Nachtslalom auf der Planai. Eurosport überträgt live bei Eurosport 1 und im Eurosport Player.