Linus Straßer kam wie zuletzt in Flachau nicht ins Ziel, weil er im zweiten Durchgang einfädelte. So kam kein DSV-Starter in die Punkte.
Nach einem verkorsten ersten Durchgang war der Sieger von Zagreb nur auf Rang 27 gelegen.
"So ein Einfädler kann passieren. Es war wie in Flachau ein Fahrfehler von mir. Ist jetzt blöd. Aber mir war klar, dass es nicht nur nach oben geht, sondern auch wieder Phasen kommen, die man überstehen muss", sagte der 28-Jährige: "Man muss jetzt ganz cool bleiben."
Ski Alpin
Ford nach Sturz erfolgreich operiert: "Weg zur Genesung wird lang"
26/01/2021 AM 17:00
Er freue sich nun aber schon "wahnsinnig auf Chamonix, dann will ich ein bisschen Abstand gewinnen und mich in Ruhe auf die WM vorbereiten".

Straßer startet Aufholjagd - und fädelt wieder ein

Ergebnis und Rennen im Liveticker zum Nachlesen

Feller scheidet in Führung liegend aus

Der Österreicher Manuel Feller hatte beim Nachtslalom auf der Planai nach dem ersten Durchgang in Führung gelegen.

Nach Führung im ersten Durchgang: Feller scheitert an Tor sieben

Für Marco Schwarz, der den Slalom-Weltcup anführt, war es der zweite Saisonsieg.

Von Sechs auf Eins: Schwarz triumphiert auf der Planai

"Null Problem": Feller trumpft auf der Planai auf

Mit vollem Einsatz ins Ziel gestürzt: Leever macht den Schneemann

Das könnte Dich auch interessieren: Holdener sorgt nach Sturz für Lacher: "Ihr solltet den anderen sehen"
(mit SID)

Mic drop! Lizeroux beendet Karriere mit Küsschen an Worley

Kronplatz
Mit Traumlauf im Finale: Worley triumphiert am Kronplatz
26/01/2021 AM 14:10
Kitzbühel
Preisgeldkönig: Feuz verlässt Kitzbühel mit höchster Prämie
25/01/2021 AM 15:33