Die Verletzung zog sich der 31-jährige Schweizer nach Auskunft seines Konditionstrainers Tom Jäger am Mittwoch im Rahmen eines Unihockeyspiels zu.

"Mauro hat sich ohne gegnerische Einwirkung verletzt", erklärte Jäger gegenüber dem "Blick": "Es war ein klassischer Fehltritt, der zu dieser Verletzung geführt hat." Caviezel fällt wohl rund sechs Monate aus.

Ski Alpin
"Habe es satt": Gesamtweltcupsiegerin kritisiert mögliche WM-Verschiebung
31/05/2020 AM 11:26

In der Vergangenheit benötigten Stars wie Aksel Lund Svindal und Beat Feuz mit derselben Verletzung mindestens vier Monate, um ein erfolgreiches Comeback zu feiern.

Caviezel hatte sich in der abgelaufenen Ski-Saison nach mehreren verletzungsfreien Jahren in den Speed-Disziplinen weiter an die Weltspitze herangekämpft. Am Ende holte sich Caviezel trotz einer Verletzung im Dezember die Disziplinkugel im Super-G.

Das könnte Dich auch interessieren: Garmisch-Bewerbung für Ski-WM 2025: FIS-Zeitplan für die Vergabe steht

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Alpin-Stars Rebensburg und Dreßen exklusiv über Olympia 2018: "Brutal enge Geschichte"

Ski Alpin
Wird die Ski-WM in Cortina d'Ampezzo verlegt?
25/05/2020 AM 18:13
Wengen
Hohe Geldspende rettet Lauberhorn-Rennen
25/05/2020 AM 11:01