Imago

Ski-alpin: Parallel-Slalom ab 2022 wohl olympisch

Parallel-Slalom ab 2022 wohl olympisch
Von SID

26/10/2018 um 16:08Aktualisiert 26/10/2018 um 16:21

Bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking wird der Parallel-Slalom der alpinen Ski-Rennläufer wohl ins Programm aufgenommen. Wie Sarah Lewis, Generalsekretärin des Internationalen Ski-Verbandes FIS, in Sölden bestätigte, entscheidet das Internationale Olympische Komitee bis Ende des Jahres darüber, ob der Einzel-Wettbewerb die Alpine Kombination aus Abfahrt und Slalom ersetzt.

Die Zustimmung zu der Programmänderung gilt als Formsache.

Bei den Alpinen werden damit wie im Februar in Pyeongchang elf Entscheidungen fallen. Dort waren erstmals im als Parallel-Wettbewerb ausgetragenen Team-Event Medaillen vergeben worden. Das IOC, sagte Lewis, sei damit "extrem happy" gewesen.

Video - #askmarcel - Hirscher exklusiv: "Das Duell muss der Felix gewinnen"

07:01
0
0