SID

Ski alpin: Worley erfolgreich am Knie operiert

Ski alpin: Worley erfolgreich am Knie operiert
Von SID

11/04/2019 um 12:50Aktualisiert 11/04/2019 um 12:58

Die zweimalige Riesenslalom-Weltmeisterin Tessa Worley aus Frankreich ist drei Wochen nach dem Ende der alpinen Skisaison in Lyon am rechten Knie operiert worden.

"Kleine Inspektion nach der Saison. Ab in den Urlaub!", schrieb die 29-Jährige in den sozialen Medien.

Worley hatte sich bereits Anfang Dezember beim Super-G in Lake Louise/Kanada eine Meniskusverletzung zugezogen und musste eine dreiwöchige Pause einlegen. "Dank meines Arztes und meiner Physiotherapeuten konnte ich bis jetzt Ski fahren", erklärte Worley: "Aber es war an der Zeit, mich nach diesem Winter um mein Knie zu kümmern."

Trotz ihrer Verletzungsprobleme schaffte es Worley in dieser Saison viermal aufs Podest und sicherte sich am Ende Rang drei in der Riesenslalom-Wertung, die sie 2017 für sich entschieden hatte. Sie muss voraussichtlich drei Monate pausieren und wird verspätet in die Vorbereitung auf die neue Saison starten. Der Weltcupauftakt in Sölden am 26. Oktober sollte nicht in Gefahr sein.

0
0