Spielbeginn

LIVE
Slalom - Damen
Ski-WM - 16 Februar 2019

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
15:30

Sebastian Würz verabschiedet sich damit für heute. Morgen steht mit dem Slalom der Herren der Abschluss der Titelkämpfe auf dem Programm. Dann ist Eurosport natürlich wieder live bei Eurosport 1 und im Eurosport Player dabei. Auf Wiedersehen!

15:27

Mikaela Shiffrin feiert also ihren vierten WM-Titel im Slalom hintereinander. Zweite wird Anna Swenn Larsson vor Petra Vlhova. Lena Dürr wird Elfte. Christina Geiger ist leider ausgeschieden.

15:24

Aus für Wendy Holdener! Schon am fünften Tor scheitert sie. Die Schweizerin steigt zwar zurück. Aber das reicht natürlich nicht für die Medaillen. Holdener fällt weit zurück.

15:23

Das ist die erste Medaille für Schweden! Anna Swenn Larsson kommt zwar nicht an Shiffrin heran, zeigt aber einen sehr sicheren und fehlerfreien Durchgang. Sie ist Zweite und hat mindestens Bronze sicher.

15:21

Das ist eine glänzende Vorstellung von Mikaela Shiffrin. Die Titelverteidigerin nimmt den engsten Weg um die Stangen, setzt die Kanten dabei nur ganz leicht ein. Es spritzt kaum auf. Eine kleine Rücklage im Zielhang korrigiert sie gut und führt klar.

15:19

Katharina Liensberger fährt oben eine sehr runde Linie, baut den Vorsprung auf Vlhova leicht aus. Aber nach der Vertikalen vor dem Zielhang läuft der Österreicherin der Außenski weg. Sie muss das Tempo neu aufnehmen und ist zunächst Zweite.

15:17

Petra Vlhova kommt immer besser in den Rhythmus, je länger der Lauf dauert. Oben setzt die Slowakin die Skier etwas zu hart. Aber den Steilhang nimmt sie wie auf Schienen. Es ist die ganz klare Führung. Aber was ist das Wert?

15:15

Mehrere schwere Rutscher von Frida Hansdotter im Flachen. Die Olympiasiegerin muss einige Male komplett querstellen. Dennoch führt die Schwedin aufgrund ihres großen Vorsprungs nach Lauf eins. Aber sie hat viel von dem Vorsprung verloren.

15:13

Christina Geiger sieht das Ziel nicht. Die Deutsche fädelt bei der Einfahrt in den Steilhang ein und scheidet aus.

15:11

Laurence Saint-Germain gerät vor dem ersten Übergang in Rücklage, bleibt aber auf Zug. Die Haarnadel vor dem Zielhang nimmt die Kanadierin sehr eng. Und dann lässt sie die Skier laufen und führt.

15:08

Nach etwas verhaltenem Beginn gelingt Katharina Huber der erste Übergang sehr stark. Die Österreicherin nimmt eine ganz enge Linie, ohne Querstellen zu müssen. Dort fährt sie ihren Vorsprung auf ihre Landsfrau heraus, den sie bis ins Ziel hält.

15:06

Katharina Truppe lässt die Skier oben sehr schön laufen. Die Österreicherin lässt sich auch durch kleine Schläge, die sie abbekommt, nicht aus dem Rhythmus bringen. Sie geht deutlich an die Spitze.

15:04

Erin Mielzynski fährt oben sehr rund. Die Kanadierin fährt die Tore etwas von hinten an, muss dadurch kaum andriften. Im Steilhang war Schild aber sauberer. Mielzynski ist Zweite.

15:03

Bernadette Schild bringt einen fehlerfreien Lauf ins Ziel. Vor allem im Steilhang setzt die Österreicherin die Schwünge sehr sauber. Etwas fehlt da vielleicht der Angriff, aber zunächst einmal führt Schild klar.

15:00

Roni Remme ist oben bei den Schwungansätzen zu spät dran. Die Kanadierin verspielt dort ihren Vorsprung auf Dürr. Im Zielhang hat sie leichte Rhythmusprobleme, versucht aber, das Tempo mitzunehmen. Sie ist Zweite.

14:59

Aus für Kristin Lysdahl. Die Norwegerin fädelt bei der Einfahrt in den Zielhang ein.

14:56

Lena Dürr beginnt sehr engagiert. Beim langgezogenen Schwung steht die Deutsche etwas lange auf der Kante. Aber nach der Vertikalen nimmt sie Tempo mit. Dürr übernimmt die Führung.

14:53

Die Französin Nastasia Noens beginnt gut. Nach der Vertikalen erwischt sie einen kleinen Schlag, kann den Schwung aber einigermaßen mitnehmen. Im Steilhang setzt sie die Schwünge etwas zu hart, aber da war auch Saefvenberg nicht die Schnellste. Noens führt klar!

14:51

Die junge Schweizerin Aline Danioth kommt beim ersten Übergang weit von der Ideallinie ab. Sie muss querstellen und steht anschließend fast, da es dort flach ist. Im Zielhang holt sie deutlich auf und ist Zweite.

14:50

Führungswechsel. Charlotta Saefvenberg ist lange mit klarer Zwischenbestzeit unterwegs. Aber dann nimmt die Schwedin im Zielhang viel Tempo heraus. Dennoch reicht es zur knappen Führung.

14:48

Die Slowenin Ana Bucik überdreht beim ersten Übergang und verpasst ein Tor.

14:47

Chiara Costazza scheint Probleme mit der relativ weichen Unterlage zu haben. Mehrmals rutscht der Italienerin der Außenski weg, und sie muss korrigieren. Beim Übergang in den Zielhang hat sie große Schwierigkeiten und ist Vierte.

14:45

Paula Moltzan aus den USA lehnt sich einige Male sehr weit auf den Innenski, wirft dann noch die Skier um die Stange. Beim Übergang in den Zielhang wird sie etwas abgetragen und ist aktuell Zweite.

14:43

Die Tschechin Gabriela Capova hebt es im oberen Streckenabschnitt einige Male kurz aus. Im Zielhang wird sie zu rund. Capova ist vorerst Dritte.

14:42

Die Norwegerin Maren Skjöld fährt mit leichter Rücklage, hat Balanceprobleme. Im Zielhang nimmt sie eine enge Linie und geht zunächst an die Spitze. Trotz der Führung hat der Lauf etwas unrhythmisch gewirkt von Skjöld.

14:39

Der nächste Ausfall: Lara della Mea aus Italien stürzt wenige Tore vor dem Ziel. Aber sie steht schon wieder.

14:38

Nina O'Brien rutscht in einer Traverse auf dem Innenski weg und an einem Tor vorbei. Die US-Amerikanerin steigt zurück, verliert aber natürlich zuviel Zeit.

14:36

Nachdem die Weißrussin Maria Shkanova auf den letzten Platz zurückgefallen ist, folgt nun Adriana Jelinkova aus den Niederlanden. Sie beginnt sehr stark, wird dann vor dem letzten Übergang etwas weit abgetragen. Aber dort ist es steil, und Jelinkova verliert kaum Geschwindigkeit. Sie führt klar!

14:33

Die Kanadierin Amelia Smart beginnt etwas zu vorsichtig. Durch den Zielhang kommt sie im Gegensatz zu Gutierrez aber fehlerfrei und übernimmt die Spitze.

14:32

Mireia Gutierrez aus Andorra fährt eng an die Tore heran, überdreht aber einige Male mit dem Oberkörper. Es reicht allerdings zur knappen Führung vor Guest.

14:29

Die Britin Charlie Guest eröffnet den zweiten Lauf. Sie kommt in einem drehend gesetzten Kurs ohne großen Fehler ins Ziel. 2:03,45 Minuten die Zeit von Guest, die aber schon zeitlich sehr weit zurück war.

14:25

Beste Deutsche zur Halbzeit ist Christina Geiger als Siebte. Lena Dürr folgt auf Position 15.

Video - Geiger nach 1. Slalom-Lauf mit Top-Platzierung

01:09
14:19

Im Vergleich: Die Durchgänge von Wendy Holdener und Mikaela Shiffrin

Video - WM-Slalom: Shiffrin und Holdener im Vergleich

00:58
14:15

Sebastian Würz begrüßt euch zurück zum WM-Slalom der Damen in Are. Um 14:30 Uhr beginnt der zweite und entscheidende Durchgang. Vor dem Finale führt Wendy Holdener knapp vor Anna Swenn Larsson und Mikaela Shiffrin.

Video - Bestzeit: Holdener führt nach 1. Slalom-Lauf in Are

01:35
12:03

Ich verabschiede mich damit für den Augenblick von euch. Zum Finale ab 14:30 Uhr melde ich mich zurück. Dann sind natürlich auch Eurosport 1 und der Eurosport Player wieder live dabei. Bis später!

12:02

Wendy Holdener führt also nach dem ersten Durchgang vor Anna Swenn Larsson und Mikaela Shiffrin. Aber die besten sechs liegen so eng zusammen, dass da noch alles drin ist. Christina Geiger ist Siebte, hat aber schon einen großen Rückstand auf die sechs Läuferinnen vor ihr.

11:59

Sehr runde und saubere Fahrt der Tschechin Gabriela Capova, die die Schwünge schön durchdrückt. Das wird belohnt. Als aktuell 22. ist sie sicher unter den besten 30 und wird im Finale eine gute Startnummer haben.

11:55

Marlene Schmotz scheidet aus. Die Deutsche wird bei einem kleinen Schlag ausgehoben und kann es nicht mehr korrigieren.

11:51

Nach bis dahin recht couragiertem Lauf von Nella Korpio folgt der komplette Quersteher im Zielhang. Da verspielt die Finnin wohl eine gute Startnummer für den zweiten Lauf.

11:49

Elena Stoffel aus der Schweiz erwischt in der Vertikalen den gleichen Schlag wie Staalnacke und scheidet ebenfalls aus.

11:48

Die Italienerin Lara della Mea fährt mit großer Rücklage, hat dadurch Schwierigkeiten, die Linie zu halten. Sie ist weit zurück.

11:47

Aus für die Schwedin Ylva Staalnacke. Sie bleibt vor der Vertikalen auf der Kante hängen und fädelt anschließend ein.

11:45

Ana Bucik erwischt im Flachstück einen Schlag, verliert dort etwas Geschwindigkeit. Auch die Einfahrt in den Zielhang misslingt der Slowenin, die dort einen weiten Weg gehen muss. Bucik ist 19.

11:43

Sehr breite Skiführung von Charlotta Saefvenberg. Die Schwedin staucht es zudem einige Male heftig zusammen. Als 18. klassiert sie sich im Mittelfeld ein.

11:42

Und auch Maren Skjöld hat zu kämpfen. Das Schneetreiben wird jetzt auch stärker. Die Sicht noch schlechter. Die Norwegerin ist derzeit 20.

11:40

Marusa Ferk ist bei den Schwungansätzen zu spät dran. Zudem erwischt auch die Slowenin den Schlag bei der Vertikalen und verliert viel Tempo. Da ist sie weit zurück.

11:39

Wendy Holdener: "Ich habe versucht, es wie im Training zu fahren. Ich fühle mich gut. Ich versuche, nochmal Vollgas zu geben, es ist alles offen".

11:36

Ist das schade für Meta Hrovat. Die Slowenin liegt glänzend im Rennen, erwischt in der Vertikalen dann aber einen Schlag und scheidet aus.

11:35

Paula Moltzan aus den USA macht den schweren Fehler bei der Einfahrt in den Zielhang. Sie wird dort weit von der Ideallinie abgetragen und ist aktuell Letzte.

11:33

Mina Fürst Holtmann aus Norwegen fädelt nach dem ersten Übergang ein und scheidet aus.

11:32

Sehr gute Vorstellung von Katharina Huber. Ein kleiner Rutscher nach der Vertikalen kostet ihr eine noch bessere Ausgangsposition. Aber als Neunte dürfte die Österreicherin zufrieden sein.

11:30

Lena Dürr beginnt gut. Dann aber folgt der Rutscher nach dem ersten Übergang. Da lässt sie ausgerechnet vor dem Flachstück viel Tempo liegen. Zunächst ist Dürr 14.

11:28

Starker Rutscher von Aline Danioth nach dem ersten Übergang. Da ist das Tempo dahin. Danioth ist weit zurück.

11:27

Roni Remme hat mit den Rippen auf der Piste zu kämpfen, speziell im oberen Streckenabschnitt. Nach dem ersten Übergang findet sie etwas besser in den Rhythmus, hat zumindest keinerlei Probleme mehr. Remme ist Zwölfte.

11:22

Christina Geiger zeigt einen sehr sauberen Lauf. Die Deutsche hat keinerlei Schwierigkeiten. Das ist gerade im oberen Streckenabschnitt die beste Fahrt mit einer etwas höheren Startnummer. Im Zielhang nimmt sie etwas zuviel Tempo heraus. Geiger ist gute Siebte, allerdings ist der Rückstand schon auf Platz sechs sehr groß.

11:21

Chiara Costazza fährt oben zu vorsichtig. Die Italienerin ist darauf bedacht, in den Spuren zu bleiben. Aber sie gibt nicht genug Gas. Costazza ist Letzte.

11:20

Irene Curtoni findet nie in den Rhythmus. Die Italienerin stellt mehrmals stark quer. Nach der Vertikalen vor dem Zielhang verpasst sie ein Tor und scheidet aus.

11:18

Weiter geht es mit Kristin Lysdahl. Die Norwegerin riskiert alles. Aber sie erwischt zweimal einen kleinen Schlag, darunter bei der wichtigen Stelle Ausfahrt der Vertikalen. Da verliert sie Speed und ist Elfte.

11:17

Erin Mielzynski rutscht beim ersten Übergang fast auf dem Innenski weg. Sie korrigiert das noch sehr gut, verliert aber etwas Tempo für das anschließende Flachstück. Zudem ist die Piste jetzt auch schon schlechter und Mielzynski Neunte.

11:15

Katharina Truppe sitzt mit dem Oberkörper sehr weit hinten. Beim Übergang muss die Österreicherin korrigieren. Erst im Zielhang findet sie etwas besser in den Rhythmus. Aktuell ist Truppe Achte.

11:13

Nastasia Noens fährt zu direkt auf die Tore zu, hat nicht genug Druck auf dem Außenski. Mehrmals rutscht ihr der Außenski weg und in die kleinen Spuren. Da kommt die Französin nie wirklich von der Stelle und ist weit zurück.

11:12

Laurence Saint-Germain fährt sehr rund. Aber der Rückstand auf die Medaillenränge ist schon deutlich. Die Kanadierin ist aktuell Siebte.

11:10

Nach einem sehr guten Beginn ist Frida Hansdotter beim Übergang in den Zielhang zu direkt dran. Die Schwedin muss korrigieren und querstellen. Das kostet wertvolle Zehntel. Aber die Schwedin liegt noch im Bereich der Medaillenränge.

11:09

Petra Vlhova zeigt eine solide Fahrt. Aber im Flachstück steht die Slowakin eine Spur zu lange auf der Kante. Es sind jetzt auch schon kleine Spuren in der Piste. Aber als Fünfte liegt Vlhova in Schlagdistanz.

11:07

Bernadette Schild fehlt völlig der Angriff. Die Österreicherin fährt sauber, aber sie gibt die Skier überhaupt nicht frei. Sie hat einen riesigen Rückstand auf die anderen Fahrerinnen.

11:06

Anna Swenn Larsson beginnt glänzend, nimmt den Übergang oben auf der letzten Rille aber auf Zug. Aber nach der Vertikalen läuft ihr der Außenski weg. Da hatte Holdener viel mehr Tempo mitgenommen als die Schwedin. Swenn Larsson ist Zweite.

11:04

Wendy Holdener nimmt die Vertikale im Flachstück fantastisch. Die Schweizerin fliegt dort durch die Tore, nimmt viel Tempo mit. Sie drückt noch einmal Shiffrins Zeit und geht in Führung!

11:03

Bei einsetzendem Schneefall beginnt Mikaela Shiffrin sehr engagiert, ist beim ersten Übergang aber zu direkt dran. Da muss sie querstellen. Den Zielhang nimmt die Gesamtweltcup-Führende aber blitzsauber und führt knapp.

11:01 

Los geht es für Katharina Liensberger. Beim ersten Übergang gerät die Österreicherin kurz in Rücklage. Aber sonst sind keine Fehler zu sehen. 57,35 Sekunden ihre Zeit, die sicher etwas Wert sein wird.

INFO

Das Rennen eröffnet Katharina Liensberger aus Österreich. Das ist sicher kein Nachteil bei den warmen Bedingungen. Es ist etwas bedeckt in Are. Aber für einen Slalom sollte das keine Schwierigkeiten machen.

INFO

Petra Vlhova: "Das Gold im Riesentorlauf hat mir viel Motivation gegeben. Vielleicht kann ich Mikaela wieder schlagen, aber heute ist ein anderer Tag. Die Verhältnisse sind etwas anders, aber die Piste ist gut."

INFO

Drei Deutsche Starterinnen sind mit dabei: Christina Geiger, Lena Dürr und Marlene Schmotz. Gemessen an den Saisonergebnissen ist Geiger am stärksten einzuschätzen und hat realistische Chancen auf eine Top-Acht-Platzierung. Die Oberstdorferin hat Startnummer 15.

INFO

Große Favoritin ist Titelverteidigerin Mikaela Shiffrin. Aber auch die frischgebackene Riesenslalom-Weltmeisterin Petra Vlhova ist sehr hoch einzuschätzen. Außerdem peilen die Schwedinnen um Anna Swenn-Larsson und Olympiasiegerin Frida Hansdotter die erste Medaille für den Gastgeber an. Den Kreis der Favoritinnen beschließen Kombinations-Weltmeisterin Wendy Holdener und die Österreicherinnen um Katharina Liensberger.

Video - Gold-Lauf: Hier krönt sich Vlhova zur Weltmeisterin

01:26
INFO

Guten Morgen und herzlich willkommen zum Slalom der Damen bei der alpinen Ski-WM in Are. Um 11:00 Uhr startet der erste Lauf. Eurosport 1 und der Eurosport Player übertragen live.