Damit bleibt angesichts der Niederschläge mehr Zeit, die Super-G-Strecke in einen rennfertigen Zustand zu versetzen.
Weidle hätte den Super-G der Kombination als Vorbereitung auf das Super-G-Rennen am Dienstag auf gleicher Strecke nutzen wollen und den anschließenden Slalom ausgelassen. Nun wird sie am Montag auf einer anderen Strecke trainieren.
Das könnte Dich auch interessieren: Vor Ski-WM: Deutsche setzen auf Angriff und hoffen auf "Granaten"
Ski-WM
Shiffrin die große Unbekannte: WM-Auftakt mit der Kombination
UPDATE 07/02/2021 UM 17:42 UHR
(SID)

Kriechmayr auf Kandahar ganz vorn: Die Siegfahrt in Garmisch

Ski-WM
Straßer, Dreßen, Weidle und Co.: Alle deutschen WM-Starter
UPDATE 07/02/2021 UM 17:38 UHR
Ski Alpin
DSV: Puelacher löst Graller als Cheftrainer der Frauen ab
UPDATE 13/04/2022 UM 14:21 UHR