16.03.19 - 09:30
Beendet
Soldeu
Riesenslalom - Männer • Finale
Spielbeginn

LIVE
Riesenslalom - Herren
Soldeu - 16 März 2019

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
INFO

Sebastian Würz verabschiedet sich damit vom Riesenslalom der Herren. Um 13:15 Uhr beginnt der zweite Lauf im Slalom der Damen, den ihr auch bei Eurosport 2 und im Eurosport Player sehen könnt. Bis später.

12:46

Alexis Pinturault siegt also beim Riesenslalom in Soldeu vor Marco Odermatt und Zan Kranjec. Marcel Hirscher wird Sechster, was aber nichts am Gewinn der kleinen Kristallkugel ändert.

12:44

Alexis Pinturault fährt sehr direkt auf die Tore hinzu, reißt dann die Knie herum. Im Zielhang kommt der Franzose weit von der Ideallinie ab. Der Vorsprung schmilzt dahin, aber er war groß genug. Sieg für Alexis Pinturault!

12:42

Matts Olsson wird oben abgetragen und muss hart in die Kanten steigen. Da schreit der Schwede verärgert auf. Im Zielhang stellt er mehrmals quer. Da wird Olsson bis auf rang zwölf durchgereicht.

12:41

Ganz starke Vorstellung von Marco Odermatt. Beim ersten Übergang ist der junge Schweizer etwas zu direkt dran, huscht gerade noch um das folgende Tor. Aber danach ist kein Fehler zu sehen. Odermatt führt und hat den Podiumsplatz sicher!

12:39

Zan Kranjec nimmt beim ersten Übergang eine sehr weite Linie. Da ist der komplette Vorsprung des Slowenen weg. Aber die Einfahrt in den Steilhang nimmt er dafür glänzend. Kranjec macht wieder Boten gut und führt!

12:37

Auch für Luca de Aliprandini reicht es nicht gegen Feller. Der Italiener gerät im Zielhang in Rücklage, muss harten Kantendruck geben und ist Vierter.

12:36

Nach gutem Beginn stellt Ted Ligety im Steilhang zu oft quer. Er nimmt zwar noch die für ihn typische Schräglage, aber er zieht die Schwünge nicht durch. Ligety fällt auf Platz vier zurück.

12:33

Marcel Hirscher muss nach wenigen Fahrsekunden schon zaubern, erwischt gerade noch so das Tor. Bei der Einfahrt in den Zielhang wird der Österreicher abgetragen, muss ein Stück bergauf fahren. Hirscher fällt auf Platz drei zurück.

12:31

Manuel Feller fährt oben sehr weich und rund, baut seinen Vorsprung aus. Im Steilhang lehnt sich der Österreicher weit auf den Innenski. Er kann die Position nicht ganz halten, wird leicht abgetragen. Aber es reicht zur Spitze!

12:29

Weltmeister Henrik Kristoffersen kann heute nicht im Kampf um den Sieg mitreden. Der Norweger lässt im Steilhang zu viel Zeit liegen und wird auf Platz vier durchgereicht.

12:28

Mathieu Faivre beginnt glänzend. Dann bleibt der Franzose bei der Einfahrt in den Steilhang aber an einem Tor hängen und überdreht mit dem Oberkörper. Und dennoch hält er den Vorsprung von oben. Faivre führt klar.

12:26

Führungswechsel. Mit einer sehr runden Linie im Zielhang macht Victor Muffat-Jeandet dort Zeit auf Meillard gut. Um zwei Hundertstel geht er vor dem Eidgenossen an die Spitze.

12:25

Leif Kristian Nestvold-Haugen wird gleich bei zwei Übergängen abgetragen. Der Norweger muss ein Stück bergauf fahren, um den Ausfall zu vermeiden. Da fällt er auf Rang vier zurück.

12:24

Cedric Noger nimmt im Mittelabschnitt etwas große Rücklage. Der Schweizer kann das aber noch recht korrigieren, driftet nur leicht an. Der Vierte von Kranjska Gora ist aktuell Zweiter.

12:23

Thibaut Favrot fährt sehr eng auf die Tore zu. Im Zielhang stellt der Franzose die Skier eine Spur zu stark quer. Aber als zweiter kann er sich über Weltcuppunkte freuen.

12:22

Das war ein viel besserer Lauf von Loic Meillard als im ersten Lauf. Er ist bei den Schwungansätzen viel pünktlicher fertig, muss daher auch nicht andriften. Meillard geht deutlich in Führung.

12:21

Trevor Philp geht an die Spitze und hat damit Weltcuppunkte sicher. Der Kanadier klebt etwas stark an der Linie, aber er erreicht das Ziel und ohne großen Fehler und Quersteller. Das reicht für die zwischenzeitliche Führung.

12:20

Und der nächste Führungswechsel. Tommy Ford hält seinen knappen Vorsprung auf Windigstad und geht an die Spitze.

12:19

Rasmus Windigstad fährt deutlich runder als im ersten Durchgang. Im Zielhang stellt er aber etwas quer. Dennoch geht der Norweger zunächst in Führung.

12:18

Gino Caviezel bleibt erwartungsgemäß klar vor Innerhofer. Allerdings stellt auch der Schweizer einige Male leicht quer. Es bleibt abzuwarten, ob er sich damit noch deutlich verbessern kann.

12:15

Speed-Spezialist Christof Innerhofer eröffnet das Finale. Oben hebt es den Italiener einige Male kur azs. im Steilhang wird er abgetragen und muss querstellen. 2:18,40 Minuten seine Gesamtzeit. Vielleicht reicht es ja sogar für Weltcuppunkte, wenn noch Konkurrenten ausgescheiden.

12:08

20 Fahrer sind im Finale noch dabei. Es führt Alexis Pinturault vor Matts Olsson und Marco Odermatt. Marcel Hirscher ist Siebter. Der einzige deutsche Starter Alexander Schmid ist ausgeschieden.

12:02

Sebastian Würz begrüßt euch zum zweiten Durchgang beim Riesenslalom der Herren in Soldeu. Um 12:15 Uhr geht es los. Das Finale gibt es live bei Eurosport 1 und im Eurosport Player.

10:11

Ich verabschiede mich für den Moment vom Riesenslalom der Herren und melde mich mit dem Finale um 12:15 Uhr zurück. Um 10:30 Uhr beginnt der erste Lauf des Damenslaloms. Bis später!

10:09

Alexis Pinturault führt also nach dem ersten Durchgang beim Slalom in Soldeu deutlich vor Matts Olsson und Marco Odermatt. Marcel Hirscher und Henrik Kristoffersen liegen ungewohnt für die Superstars nur auf Rang sieben und neun. Alexander Schmid ist ausgeschieden.

10:08

Speed-Spezialist reiht sich auf dem 20. und letzten Zwischenrang ein. Da muss der Italiener schon von weiteren Ausfällen profitieren, um noch Weltcuppunkte zu holen.

10:07

Und auch der Junioren-Weltmeister wird den zweiten Lauf nur als Zuschauer erleben: River Radamus aus den USA rutscht beim Übergang in den Zielhang auf dem Innenski weg,

10:05

Aleksander Kilde kommt bei einem Übergang völlig von der Linie ab und verpasst das anschließende Tor: Der nächste Ausfall.

10:04

Trevor Philp setzt die Schwünge sehr rund an. Kurz vor dem Ziel wird der Kanadier abgetragen, muss stark andriften. Deshalb ist es nur Rang 16. Da war mehr drin.

10:03

Für Alexander Schmid ist das Weltcupfinale bereits beendet. Schon nach wenigen Toren scheidet der Allgäuer aus.

10:02

Solide Vorstellung des jungen Schweizers Cedric Noger. Ein Quersteher zwei Tore vor dem Ziel kostet eine noch bessere Ausgangsposition als Rang 13.

10:01

Ted Ligety beginnt sehr stark. Im Mittelabschnitt fährt der dreimalige Weltmeister sehr eng an die Tore heran. Im Zielhang kommt er stark auf den Innenski, bleibt aber im Rhythmus und ist Sechster!

09:59

Thibaut Favrot gibt etwas zuviel Kantendruck. Bei den Schwungansätzen rüttelt es dem Franzosen die Skier teilweise kräftig durch. Favrot ist aktuell Zwölfter.

09:58

Manfred Mölgg rutscht auf dem Innenski weg und an einem Tor vorbei.

09:56

Manuel Feller fährt oben einen kurzen Radius, gibt die Skier schön frei. Beim Übergang im Mittelabschnitt überdreht der Österreicher leicht mit dem Oberkörper. Den Zielhang nimmt er mit viel Risiko und ist Siebter.

09:54

Mathieu Faivre setzt die Schwünge im oberen Streckenabschnitt oft zweimal an. Dem Franzosen fehlt dort etwas der Zug nach vorne. Im Mittelabschnitt läuft es besser. Sobald es steiler wird, stellt er aber wieder leicht quer. Aber es ist immerhin Rang acht für Faivre.

09:52

Leif-Kristian nestvold-Haugen nimmt den langgezogenen Schwung mit Rücklage, kann die Linie aber halten. Vor dem Zielhang holt der Norweger etwas weiter aus. In den letzten Toren kommt er aus dem Rhythmus und muss querstellen. Er ist Neunter.

09:50

Tommy Ford hat oben große Linienprobleme. Der Franzose muss ausgerechnet vor dem Flachstück stark andriften. Im Zielhang läuft es besser. Ford ist aktuell Zehnter.

09:49

Patzer von Rasmus Windigstad ausgerechnet im Flachstück. Der Norweger fährt daraufhin einige Tore seinem Rhythmus hinterher und verliert viel Zeit. Windigstad ist vorerst Zehnter.

09:47

Marco Odermatt ist oben deutlich runder unterwegs als seine Teamkollegen vor ihm. Auch ihn hebt es bei der Welle aus, aber ähnlich wie Olsson hält Odermatt dennoch die Linie. Im Zielhang kommt der Schweizer gefährlich auf den Innenski, ist aber starker Dritter!

09:46

Auch Victor Muffat-Jeandet stellt nach den Toren teilweise leicht quer. Da summiert sich der Rückstand, und der Franzose ist Siebter.

09:45

Luca de Aliprandini beginnt gut, setzt oben die Kanten sehr sauber. Dann folgt aber der Quersteher beim Übergang im Mittelabschnitt, der Zeit kostet. Trotz des Patzers ist de Aliprandini Vierter.

09:43

Gino Caviezel nimmt einige Schwünge auf der letzten Rille. Ähnlich wie sein Landsmann vor ihm will der Schweizer aber auch etwas zuviel, ist teilweise erst nach den Toren mit den Schwüngen fertig. Caviezel reiht sich am Ende des Feldes ein.

09:41

Loic Meillard lehnt sich weit auf den Innenski, fährt sehr eng an die Tore heran. Aber der Schweizer ist bei der Linienverletzung teilweise zu direkt dran und erst nach den Toren mit den Schwüngen fertig. Das ist der letzte Platz vorerst.

09:39

Alexis Pinturault beginnt glänzend. Im Mittelabschnitt nimmt der Franzose taktisch clever etwas Tempo heraus, kommt dafür vor dem Zielhang hoch heraus. Pinturault geht klar an die Spitze.

09:38

Henrik Kristoffersen nimmt den langgezogenen Schwung im Mittelabschnitt schön auf Zug, muss danach bei der Welle aber korrigieren. Im Zielhang steht der Weltmeister sehr lange auf der Kante. Kristoffersen ist Vierter zunächst.

09:37

Mats Olsson hebt es bei einer Welle im Mittelabschnitt aus. Aber der Schwede hält die Linie dennoch und bleibt auf Zug. Er geht in Führung, war abe rklar langsamer unterwegs als Fanara vor ihm.

09:35

Fanara fährt eigenständig ins Ziel. Dort winkt er noch einmal ins Publikum und wird mit tosendem Applaus verabschiedet.

09:33

Nun Thomas Fanara bei seinem letzten Rennen. Und das ändert leider sehr bitter. Fanara ist mit souveränen Zwischenbestzeiten unterwegs, stürzt dann abe rkurz vor dem Ziel. Ist das schade.

09:32

Marcel Hirscher liegt oben im Bereich von Kranjec. Ausgerechnet vor einem Flachstück wird der Olympiasieger aber abgetragen, nimmt etwas weite Wege. Der Zielhang gelingt ihm gut, und Hirscher ist Zweiter.

09:30

Los geht es mit Zan Kranjec. Oben ist der Lauf sehr direkt gesetzt, dann wird es etwas drehender. Kranjec steht bei einigen Schwüngen etwas lange auf der Kante, kommt aber ohne schweren Fehler durch. 1:07,26 Minuten seine Zeit.

INFO

Im Video: Rebensburg siegt im Super-G

Video - Triumph beim Weltcup-Finale: Rebensburg gewinnt Super G

02:11
INFO

Stefan Luitz ist der Sieg beim Riesenslalom in Beaver Creek wieder zugesprochen worden. Der CAS hat zugunsten des Allgäuers entschieden. Auf die Gesamtwertung im Riesenslalom- und Gesamtweltcup hat das keinen Einfluss. Beides hat Marcel Hirscher unabhängig davon sicher.

INFO

Guten Morgen und herzlich willkommen. Sebastian Würz begrüßt euch zum Endspurt der Weltcupsaison 2018/19. Heute stehen beim Finale in Soldeu der Riesenslalom der Herren und der Slalom der Damen auf dem Programm. Der erste Durchgang der Herren beginnt um 9:30 Uhr und wird live Eurosport 1 und im Eurosport Player übertragen.