16.03.19 - 10:30
Beendet
Soldeu
Slalom - Frauen • Finale
Spielbeginn

LIVE
Slalom - Damen
Soldeu - 16 März 2019

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
INFO

Sebastian Würz verabschiedet sich damit für heute von euch. Morgen bestreiten die Herren ihren Slalom und die Damen den Riesenslalom. Und dann ist die Weltcupsaison 2018/19 schon wieder Geschichte. Auf Wiedersehen!

INFO

Mikaela Shiffrin heißt also die Siegerin im Slalom beim Saisonfinale in Soldeu. Zweite wird Wendy Holdener vor Petra Vlhova. Lena Dürr beendet ihr letztes Weltcuprennen des Winters als Elfte.

13:46

An der Stelle, wo Shiffrin den Fehler hatte, baut Wendy Holdener ihren Vorsprung aus. Aber Ausfahrt Steilhang hebt es die Eidgenossin aus. Das kostet wertvolle Sekundenbruchteile. Holdener ist Zweite hinter Shiffrin.

13:44

Mikaela Shiffrin bleibt ausgerechnet im Flachstück kurz auf dem Außenski hängen. Die US-Amerikanerin verliert dort ein paar Zehntel. Aber den Steilhang nimmt sie trotz Rücklage bei der Einfahrt sehr mutig. Shiffrin führt klar!

13:42

Petra Vlhova springt mehrmals leicht zwischen den Toren. Die Slowakin kann dne Schwung aber mitnehmen, die kleinen Ausheber haben wenig Tempo gekostet. Vlhova führt!

13:40

Führungswechsel. Anna Swenn-Larsson nimmt gerade im Zielhang eine etwas sehr runde Linie. Da war Hansdotter direkter dran. Aber es reicht für Swenn-Larsson. Sie verdrängt ihre Landsfrau von der Spitze.

13:37

Katharina Liensberger misslingt die Einfahrt in den Steilhang. Die Österreicherin fährt dem Rhythmus des Laufes hinterher, muss bei der Ausfahrt querstellen. Aktuell ist sie Dritte.

13:34

Und nun Frida Hansdotter beim letzten Weltcupslalom ihrer Karriere. Die Schwedin beginnt gut. Im Steilhang läuft ihr einige Male kurz der Außenski weg. Aber es reicht zur Spitze. Hansdotter verdrängt Schild.

13:31

Kristin Lysdahl beginnt sehr stark. Im Steilhang kann die Norwegerin die Linie nicht ganz so gut wie Schild halten. Das kostet bei der Ausfahrt Tempo. Lysdahl ist Zweite.

13:30

Endlich ist der Knoten bei Bernadette Schild mal wieder geplatzt. Die Österreicherin bringt einen fehlerfreien Lauf schön auf Zug ins Ziel. Sie geht ganz klar in Führung. Wie weit wird sie sich damit verbessern?

13:26

Katharina Truppe lässt im oberen Streckenabschnitt viel von ihrem Vorsprung liegen. Im Steilhang muss die Österreicherin querstellen. Der Übergang in den Zielhang gelingt ihr aber gut, und Truppe geht an die Spitze.

13:25

Kompletter Quersteher von Charlotta Säfvenberg im Steilhang. Da muss die Schwedin ihr gesamtes Tempo neu aufnehmen und ist chancenlos.

13:24

Lena Dürr beginnt wie im ersten lauf sehr flüssig. Im Steilhang fährt sie rund, nimmt etwas weniger Tempo heraus als im ersten Lauf. Aber Noens war noch mehr auf Zug. Dürr ist Zweite.

13:22

Schade für Aline Danioth. Die Zweite der Junioren-WM scheidet nach einem Einfädler aus.

13:20

Nastasia Noens fährt sehr sauber. Einige Male läuft der Französin leicht der Außenski weg. Aber ansonsten bleibt sie fehlerfrei und geht klar an die Spitze.

13:19

Das ist ein sehr vorsichtiger lauf von Irene Curtoni. Sie geht aufgrund des Vorsprungs an die Spitze, verliert aber viel Zeit. Da scheint Curtoni durch ihre Rückenprobleme doch stark gehandicapt zu sein.

13:18

Laurence Saint-Germain bleibt trotz eine svorsichtigen Durchgangs natürlich weit vor Remme. Alle anderen, die fehlerfrei durchkommen, dürften aber vor der Kanadierin werden. Saint-Germain muss noch abwarten, ob sie innerhalb der Karrenzzeit bleibt.

13:16

Ich muss mich entschuldigen, aber ich habe die Kanadierinnen verwechselt. Nicht Laurence Saint-Germain sondern Roni Remme war die Rücksteigerin. Saint-Germain ist zwar auch zurückgestiegen, aber deutlich weniger. Und sie hat noch Chance auf Punkte. Remme patzt auch im zweiten lauf und verhindert knapp einen Ausfall.

13:12

Nur 16 Fahrerinnen sind im ersten lauf ins Ziel gekommen. Eine davon, Roni Remme, ist nach einem Torfehler einen Teil des Hangs zurückgestiegen und wird aufgrund des Zeitrückstands keine Weltcuppunkte holen, auch wenn noch welche vor ihr ausscheiden sollten.

13:10

Zur Halbzeit bahnt sich ein Zweikampf zwischen der Führenden Wendy Holdener und Weltmeisterin Mikaela Shiffrin an. Die drittplatzierte Slowakin Petra Vlhova liegt schon über eine Sekunde zurück.

13:05

Sebastian Würz begrüßt euch zurück zum letzten Damenslalom der Weltcupsaison. Um 13:15 Uhr startet der zweite Lauf. Bei Eurosport 2 und im Eurosport Player seid ihr live dabei.

11:07

Sebastian Würz verabschiedet sich damit vom ersten Durchgang in Soldeu. Um 13:15 Uhr steht das Finale auf dem Programm. Um 12:15 Uhr beginnt der zweite Durchgang der Herren. Bis später!

11:05

Wendy Holdener führt also nach dem ersten Durchgang vor Mikaela Shiffrin. Die drittplatzierte petra Vlhova liegt schon über eine Sekunde zurück. Lena Dürr liegt vorerst auf Position elf.

11:01

Charlotte Saefvenberg nimmt den Steilhang mutig. Die Schwedin bleibt dann kurz auf dem Außenski hängen, löst es aber noch solide. Sie ist Zehnte, eine Hundertstel vor Dürr.

11:00

Und auch Katharina Huber erwischt es. Im Steilhang fährt die Österreicherin an einem Tor vorbei.

10:59

Meta Hrovat fädelt im Steilhang ein und rutscht anschließend noch einen Teil des Hanges herunter: Der nächste Ausfall.

10:58

Schade für Mina Fürst Holtmann. Nach guter Zwischenzeit bleibt die Norwegerin kurz vor dem Ziel hängen und verpasst die folgende Vertikale.

10:57

Nastasia Noens rutscht bei der Ausfahrt aus dem Steilhang weg. Sie bleibt im Kurs, verliert aber wertvolle Zehntel. Die Französin ist Zwölfte.

10:55

Nach gutem Beginn fährt Lena Dürr im Steilhang sehr vorsichtig. Die Deutsche ist weit von den Toren entfernt, lässt die Skier dennoch nicht laufen. Sie ist immerhin Zehnte, aber auch hier ist der Zeitrückstand groß.

10:53

Für Roni Remme folgt kurz vor dem Ziel der Ausfall. Wie ihre Landsfrau Saint-Germain steigt auch sie zurück. Man wird sie also noch einmal sehen, aber der Rückstand ist gewaltig.

10:51

Aline Danioth nimmt im Steilhang weite Wege. Die Schweizerin lässt dort viel zeit liegen. Aktuell ist es zwar noch Rang zehn, aber sie liegt zum Beispiel über eine Sekunde hinter Schild auf Rang acht.

10:49

Bernadette Schild bringt endlich noch einmal einen soliden lauf ins Ziel. Durch die Ausfälle zuletzt ist die Österreicherin vielleicht etwas vorsichtig, bleibt aber fehlerfrei und ist Achte.

10:47

Irene Curtoni kommt zwar ins Ziel, aber die Italienerin gibt zuviel Druck auf die Skier. Die Skispitzen zeigen teilweise nach oben, und Curtoni fängt sich einen riesigen Rückstand ein.

10:46

Der dritte Ausfall hintereinander am gleichen Tor. Erin Mielzynski fädelt dort ein und schwingt ab.

10:45

Und auch Chiara Costazza sieht das Ziel nicht. Die Italienerin erwischt es an der exakt gleichen Stelle wie Geiger vor ihr.

10:44

Christina Geiger kommt im Steilhang völlig aus dem Rhythmus. Die Deutsche verpasst schließlich ein Tor und scheidet aus.

10:41

Kristin Lysdahl fährt eng an die Tore heran, setzt die Kanten aber etwas hart auf. Im Zielhang lässt die Norwegerin die Skier schön laufen und ist ordentliche Siebte.

10:40

Die Kanadierin Laurence Saint-Germain rutscht im Steilhang an einem Tor zurück. Sie steigt aber zurück. Man wird sie also im Finale noch einmal sehen.

10:39

Katharina Truppe rutscht im Mittelabschnitt fast auf dem Innenski weg. Die Österreicherin zieht den Schwung noch durch, nimmt aber einen sehr weiten Weg. Aktuell ist sie am Ende des Feldes.

10:37

Wendy Holdener ist im Steilhang bei den Schwungansätzen eine Spur später fertig als Holdener. Die US-Amerikanerin muss mehrmals ganz leicht andriften. Die Weltmeisterin ist Zweite, hält den Rückstand auf Holdener auch in Grenzen. Da ist noch alles drin.

10:36

Die Olympiasiegerin nimmt heute Abschied. Im letzten Weltcuprennen in ihrer Spezialdisziplin startet Wendy Holdener in einem pinken Anzug. Der Lauf ist solide aber ohne das letzte Risiko. Die Schwedin ist vorerst Letzte.

10:35

Nach gutem Beginn verbremst Anna Swenn-Larsson die Schwünge im Steilhang etwas. Die Schwedin driftet dort einige Male stark an. Swenn-Larsson ist Dritte.

10:34

Ganz starke Vorstellung von Wendy Holdener im Mittelabschnitt. Die Schweizerin ist mit den Schwungansätzen sehr früh fertig, gibt die Skier schön frei. Und das bringt sie ins Ziel! Holdener führt klar.

10:32

Petra Vlhova nimmt beim ersten Übergang eine weite Linie und muss andriften. Im Zielhang spielt die Slowakin aber wieder ihre Stärke aus und bleibt auf Zug, wie es nur wenige andere können. Vlhova geht an die Spitze.

10:31

Katharina Liensberger zeigt einen Lauf ohne erkennbaren Fehler. Einige Male steht die Österreicherin vielleicht eine Spur zu lange auf der Kante. Aber das ist minimal. 54,56 Sekunden ihre Zeit.

INFO

Sebastian Würz begrüßt euch recht herzlich zum Slalom der Frauen beim Weltcupfinale in Soldeu. Um 10:30 Uhr beginnt der erste Durchgang. Eurosport überträgt live bei Eurosport 1 und im Eurosport Player.