Getty Images

Mit Video | Sieg und kleine Kristallkugel für Paris

Mit Video | Sieg und kleine Kristallkugel für Paris
Von SID

14/03/2019 um 13:34Aktualisiert 14/03/2019 um 14:08

Mit seinem sechsten Saisonsieg hat sich Dominik Paris aus Italien nach WM-Gold im Super-G auch den Weltcup-Titel in dieser Disziplin gesichert. Der 29-Jährige beendete beim Weltcup-Finale in Soldeu im Kleinstaat Andorra die Dominanz der norwegischen Skirennläufer: Seit 2012 hatten stets Aksel Lund Svindal, Kjetil Jansrud oder Aleksander Aamodt Kilde den Super-G-Weltcup gewonnen.

Video - Superman auf der Strecke: Airbag löst sich ohne Sturz

01:14

Paris hatte am Vortag trotz seines vierten Abfahrtssiegs in diesem Winter die Kristallkugel in der Königsdisziplin dem Schweizer Beat Feuz überlassen müssen.

Video - Kriechmayr rast zum Saisonabschluss auf's Podium

02:02

Nach seinem Erfolg im Super-G vor Mauro Caviezel (Schweiz/+0,15 Sekunden) lag er am Ende 84 Punkte vor dem zum Abschluss drittplatzierten Vincent Kriechmayr (Österreich/+0,44).

Kitzbühel-Sieger Josef Ferstl belegte in seinem letzten Saisonrennen Rang 14.

Video - Knapp am ersten Sieg vorbei: Caviezel Zweiter in Soldeu

01:44

Video - Traumlauf in Soldeu: Paris fährt zum Sieg und zur Kristallkugel

02:04
0
0