08.12.18 - 11:15
Beendet
St.Moritz
Super-G - Frauen • Finale
Spielbeginn

LIVE
Super-G - Damen
St.Moritz - 8 Dezember 2018

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
INFO

Sebastian Würz verabschiedet sich an dieser Stelle vom Super-G in St. Moritz. Um 13:00 Uhr geht es hier mit dem zweiten Lauf beim Riesenslalom in Val d'Isère weiter, natürlich auch wieder live bei Eurosport 1 und im Eurosport Player. Auf Wiedersehen!

INFO

Mikaela Shiffrin heißt also die Siegerin beim Super-G in St. Moritz. Zweite wird Lara Gut-Behrami vor Tina Weirather. Viktoria Rebensburg belegt als beste Deutsche Platz acht.

12:42

Das war zu fehlerhaft von Kira Weidle. Schon beim Sprung oben kommt sie weit nach außen. Im Zielhang hat sie wieder Linienprobleme. Das wird eng mit Punkten. Aktuell ist sie 29.

12:38

Patrizia Dorsch hält den Rückstand oben in Grenzen, kommt dann auch durch den technischen Abschnitt ordentlich. Beim letzten Übergang steigt die Deutsche hart auf die Kante. Aber als derzeit 23. hat sie Weltcuppunkte sicher.

12:37

Auch Meike Pfister scheidet aus. Die Deutsche springt sehr weit und verliert dann die Richtung. Sie verpasst ein Tor.

12:36

Rahel Kopp wird beim Übergang im Mittelabschnitt weit nach außen abgetragen. Das kostet viel Geschwindigkeit und eine gute Platzierung für die Eidgenossin.

12:34

Mit Nadine Fest nun die letzte Österreicherin. Auch sie hat Probleme nach dem Sprung, steht im drehenden Abschnitt aber dann etwas zu lange auf den Kanten. Das dürfte nicht für Weltcuppunkte reichen. Noch ist sie 30.

12:31

Michaela Wenig hat nach dem Sprung im oberen Streckenabschnitt Richtungsprobleme und verpasst ein Tor.

12:30

Mirjam Puchner tastet sich nach ihrer schweren Verletzung weiter zurück in den Weltcup. Heute wird es eng mit Weltcuppunkten für die Österreicherin.

12:29

Glänzende Vorstellung von Marie-Michèle Gagnon im Zielhang. Die Kanadierin findet dort eine ganz enge Linie, lässt den Ski laufen und ist Sechste! Sie kann es selbst kaum glauben.

12:27

Marta Bassino beginnt stark, spielt dann im technischen Abschnitt ihr Skigefühl schön auf. Im Zielhang überdreht es der Italienerin den Oberkörper. Es ist ein guter 15. Platz, aber da war sogar noch mehr drin.

12:25

Feine Vorstellung von Lisa Hörnblad im technischen Abschnitt. Bei der Ausfahrt driftet sie kurz an, verliert etwas Geschwindigkeit. Aber die Linie im Zielhang ist eng und Hörnblad Elfte.

12:22

Mit Nina Ortlieb folgt nun die nächste Österreicherin. Nach dem ersten Übergang driftet sie den Schwung hart an. Das war nicht ideal. Die Linie hält sie anschließend aber gut, aber das letzte Risiko fehlt. Da muss sie abwarten, ob es für Weltcuppunkte reicht.

12:17

Ist das bitter für Romane Miradoli. Nach glänzenden Zwischenzeiten verpasst die Französin ein Tor und scheidet aus.

12:15

Nicol Delago spielt im Gleitabschnitt ihre Stärke aus. Beim Übergang vor dem Zielhang gerät sie aber in Rücklage, muss aufkanten und verliert an Zeit. Die Italienerin ist 18.

12:14

Für Priska Nufer sollten Weltcuppunkte sicher sein. Nach etwas unspektakulärer aber sicherer Fahrt ist die Schweizerin 17.

12:11

Ausgerechnet vor einem Flachstück muss Tamara Tippler zweimal querstellen. Anschließend hat die Österreicherin zwar keinerlei Linienprobleme, aber das ist auch aufgrund fehlender Geschwindigkeit. Sie ist derzeit 16.

12:10

Glänzender Beginn von Ester Ledecka. Beim Übergang hat auch die Olympiasiegerin Linienprobleme, löst das aber noch sehr gut. Dann häufen sich aber die Probleme im Zielhang für die Tschechin, und sie ist klar zurück.

12:08

Ricarda Haaser verliert beim Sprung die Richtung, muss dann stark querstellen. Das kostet viel Zeit. Da muss die Österreicherin warten, ob das zu Weltcuppunkten reicht.

12:06

Sehr guter Beginn von Stephanie Brunner. Dann aber kommt die Österreicherin beim Übergang an der Mauer ganz weit heraus und muss ein Stück bergauf fahren. Im Zielhang verpasst sie ein Tor.

12:03

Nach solidem Beginn stellt Francesca Marsaglia ausgerechnet im flachsten Abschnitt quer. Da ist der gesamte Speed weg und der Rückstand groß.

11:55

Rücklage von Nadia Fanchini beim Sprung im oberen Streckenabschnitt. Aber sie kann das gut korrigieren ist schön auf Zug. Dann aber der Sturz kurz vor dem Ziel!

11:52

Viktoria Rebensburg lässt oben ohne ersichtlichen Fehler schon viel Zeit liegen. Beim langgezogenen Schwung steigt sie etwas hart in die Kanten. Im Zielhang wird sie etwas weit nach außen abgetragen. Rebensburg ist Siebte.

11:51

Corinne Suter beginnt gut, lässt im technischen Abschnitt die Skier abe rnicht genug laufen. Mehrmals stellt die Schweizerin kurz quer. Sie muss sich mit Rang 13 begnügen.

11:49

Nun Nicole Schmidhofer. Die Abfahrts-Dominatorin von Lake Louise fährt oben sehr kompakt. Trotz eines kurzen Aushebers hat die Österreicherin keinerlei Linienprobleme. Aber dennoch summiert sich der Rückstand bei der Weltmeisterin, die aktuell Siebte ist.

11:47

Cornelia Hütter ist oben schon etwas weit zurück. Die Österreicherin plagt sich nach Lake Louise aber auch mit leichten Knieproblemen herum. Heute fehlt ihr daher die letzte Konsequenz, und sie wird durchgereicht.

11:45

Ragnhild Mowinckel spielt im technischen Abschnitt ihr ganzes Können aus, ist dort auf Augenhöhe mit Shiffrin. Aber im Zielhang wird die Norwegerin zu weit abgetragen, muss eine weitere Linie als Shiffrin nehmen. Mowinckel ist Vierte.

11:43

Joana Hählen hat beim ersten Sprung Rücklage, lehnt sich anschließend weit auf den Innenski. Im Mittelabschnitt nimmt die Schweizerin eine etwas zu runde Linie. Derzeit ist sie Fünfte.

11:41

Nun Ilka Stuhec. Nach dem ersten Sprung wird die Slowenin etwas abgetragen, steigt dann hart auf die Kanten. Auch im Zielhang hat sie Linienprobleme und ist aktuell Achte.

11:39

Nun Mikaela Shiffrin. Die Siegerin von Lake Louise beginnt stark, spielt oben ihr ganzes Skigefühl aus. Im technischen Abschnitt kommt die Riesenslalom-Olympiasiegerin etwas weit von der Linie ab, aber sie kantet kaum auf, gibt den Ski trotzdem frei. Bestzeit für Shiffrin!

11:36

Weiter geht es mit Michelle Gisin. Die Allrounderin hält beim Sprung wunderschön die Linie, nimmt anschließend aber etwas viel Tempo heraus. Die Schweizerin ist zunächst Dritte hinter Gut-Behrami und Weirather.

11:33

Stephanie Vénier liegt oben schon weit zurück, ist dann ähnlich wie Flury von der Linie her zu direkt dran. Sie löst es noch etwas besser als die Schweizerin und ist zumindest Dritte.

11:31

Lara Gut-Behrami beginnt stark, nimmt dann vor dem Übergang etwas viel Tempo heraus. Aber die Schweizerin hält die Linie stark. Und im Zielhang ist sie ganz schnell. Da holt sie deutlich Zeit auf Weirather heraus und wandelt einen Rückstand in einen Vorsprung um!

11:30

Riesiger Fehler von Jasmine Flury nach dem ersten Sprung. Sie muss Zusatzschwünge einlegen. Und dann ist es flach und bei der Schweizerin ist das komplette Tempo weg. Da ist sie chancenlos.

11:27

Glänzende Vorstellung von Tina Weirather im oberen Streckenabschnitt. Die Liechtensteinerin ist bei den Schwungansätzen sehr hoch dran, und dann ohne die Kanten zu hart einzusetzen. Sie setzt die ganz klare Bestzeit. Das war ein Ausrufezeichen!

11:24

Mit Ramona Siebenhofer nun die nächste Österreicherin. Die Vierte von Lake Louise steht oben sehr sicher auf dem Ski. Beim langgezogenen Schwung kommt sie weit nach außen, zieht das aber noch schön auf dem Innenski durch. Aber dann der Fehler. Siebenhofer verpasst ein Tor. Der nächste Ausfall.

11:23

Blitzsaubere Fahrt von Anna Veith im oberen Streckenabschnitt. Aber dann ist die Österreicherin beim Sprung zu direkt dran und verpasst in der Folge ein Tor. Das Aus für Anna Veith.

11:21

Nun folgt Wendy Holdener. Beim Übergang aus dem ersten Steilhang driftet die Schweizerin an. Anschließend kann sie die Linie schön halten, es fehlt aber die Geschwindigkeit. Holdener bleibt knapp vor Curtoni.

11:18

Immerhin, die Italienerin steht wieder. Sie stapft durch den Schnee, vorsichtige Entwarnung also. Drücken wir die Daumen, dass sie unbeschadet davongekommen ist.

11:17

Nach Worleys verzicht folgt also nun schon Federica Brignone. Aber der Italiener überkreuzen die Skier und sie stürzt. Sie bleibt im Schnee liegen. Hoffentlich ist da nichts passiert.

11:15

Los geht es mit Elena Curtoni. Den Übergang aus dem ersten Steilhang heraus nimmt die Italienerin schön. Bei einem langgezogenen Schwung wird sie aber weit nach außen abgetragen. 1:13,18 Minuten ihre Zeit.

INFO

Gerade habe ich es noch geschrieben, jetzt wird bekanntgegeben, dass Tessa Worley doch nicht starten kann. Der Grund ist noch nicht bekannt. Hoffen wir, dass es nichts schlimmeres ist.

INFO

Elena Curtoni wird das Rennen eröffnen. Die Startnummer zwei hat erfreulicherweise Tessa Worley, die nach ihrem spektakulären Sturz in Lake Louise also starten kann. Erste der Top-Favoritinnen ist Anna Veith mit der Fünf. Erste Deutsche wird Viktoria Rebensburg mit der 19 sein.

Video - Spektakulärer Sturz: Worley überschlägt sich in Lake Louise

01:05
INFO

Herzlich willkommen zum Super-G der Damen in St. Moritz, zu den euch Sebastian Würz begrüßt. Das Rennen beginnt um 11:15 Uhr. Eurosport 1 und der Eurosport Player übertragen live.