"Er weiß genau, was er tut. Laut Ärzten muss der Heilungsprozess, wenn man sensationell sagen darf, schon sehr gut sein", ergänzte Wolfgang Maier.
Dennoch sei noch Geduld gefordert: "Der Knorpel muss nachwachsen, das System muss sich regenerieren."
Die Belastung werde daher "ganz fein" dosiert. "Das große Ziel ist, ihn im September, Oktober wieder auf Schnee zu bringen, sodass wir eine Möglichkeit haben, ihn für Olympia vorzubereiten", sagte Maier. Im vergangenen Winter konnte Dreßen nur bei der WM-Abfahrt starten, bei der er Rang 18 belegte.
Skispringen
Nach 16 Monaten Pause: Leyhe feiert Comeback bei Sommer-Grand-Prix
15/07/2021 AM 09:55
Nach den vier Medaillen (dreimal Silber, einmal Bronze) bei den Titelkämpfen in Cortina d'Ampezzo geht der Deutsche Skiverband (DSV) die Olympia-Saison "mit einer gewissen Bescheidenheit, aber zielgerichtet" an, sagte Maier: "Wir wissen, was wir leisten können."
Das bewiesen die WM-Zweiten Kira Weidle, Romed Baumann, Andreas Sander und Co. am Samstag in Garmisch-Partenkirchen bei einem ganz besonderen Event: Die Athleten und Athletinnen der Nationalmannschaft traten dort jeweils mit einem Kind aus ihrem Skiklub zum sportlichen Wettkampf an. Ziel war es, den Kids, die ihren Sport in der Pandemie nicht ausüben konnten, etwas zurückzugeben.

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Zwölf Monate nach seinem Tod: Snowboard-Star Pullin wird posthum Vater
(SID)

Gala beim Heimspiel: Wolny siegt bei Sommer Grand Prix in Wisla

Eiskunstlauf
Massot-Ersatz gefunden: Savchenko setzt Karriere in USA fort
11/06/2021 AM 10:45
Skispringen
Tande spricht über Horror-Sturz: "Hatte zwei Minuten keinen Puls"
11/06/2021 AM 07:20