Getty Images

Marcel Hirscher feiert beim Riesenslalom in Val d'Isère seinen 60. Weltcupsieg

Mit Video | Hirscher feiert 60. Weltcupsieg, Neureuther sein Comeback
Von Eurosport

08/12/2018 um 16:36

Marcel Hirscher aus Österreich hat beim Riesenslalom in Val d'Isère den 60. Weltcupsieg seiner Karriere eingefahren. Der Olympiasieger von Pyeongchang verwies auf der Face de Bellevarde in 1:42,99 Minuten den Norweger Henrik Kristoffersen mit 1,18 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Dritter wird der Schwede Matts Olsson (+1,31). Als bester Deutscher fuhr Alexander Schmid (+2,59) auf Platz 15.

Video - Hirscher in eigener Liga zum Sieg in Val d'Isère

01:31

Felix Neureuther belegte bei seinem Comeback nach Kreuzbandriss und Daumenverletzung Rang 21 (+2,84). Fritz Dopfer kam eine Hundertstel hinter Neureuther auf Rang 23. Stefan Luitz wurde nach schwerem Fehler im zweiten Lauf 30.

Video - Hirscher: "Das ist die schwierigste Strecke im Weltcup"

01:23

Luitz, dessen Sieg vom vergangenen Wochenende in Beaver Creek/USA wegen der "Sauerstoff-Affäre" infrage steht, schied im zweiten Durchgang beinahe aus und fiel vom achten auf den 30. Rang zurück.

"Die letzten Tage waren schon belastend", sagte der Allgäuer, der in Beaver Creek zwischen beiden Läufen verbotenerweise aus einer Sauerstoffflasche inhaliert hatte. Der Weltverband FIS ermittelt.

Video - Hirscher fährt zur Bestzeit im 1. Lauf beim Riesenslalom von Val d'Isère

01:19
0
0