Auch Sebastian Holzmann (+2,21) als 25. qualifizierte sich für den zweiten und entscheidenden Durchgang (ab 15:30 Uhr live bei Eurosport 1, Joyn PLUS+ und im Liveticker bei Eurosport.de).
"Es ist ein extrem schwieriges Rennen von den Verhältnissen her", sagte Straßer im "ZDF" über die früh ramponierte Piste, die durch Niederschläge in der Nacht zuvor arg in Mitleidenschaft gezogen worden war.
"Ich hätte ein bisschen mehr riskieren können, aber grundsätzlich bin ich zufrieden mit der Fahrt", versicherte er. Zum Siegerpodest fehlen dem 27-Jährigen 0,45 Sekunden.
Zagreb
Straßer exklusiv: "So etwas habe ich im Weltcup noch nie gesehen"
08/01/2021 AM 10:05
Das könnte Dich auch interessieren: Hundertstelkrimi in Bormio: Österreich kann endlich jubeln
(SID)

Hoppala! Kostelic legt sich als Kamera-Fahrer auf die Nase

Zagreb
Offiziell: Keine Fans beim Abfahrts-Klassiker auf der "Streif"
07/01/2021 AM 15:31
Zagreb
"Wildsau" Straßer: Slalom-König von Zagreb mit Potenzial für mehr
07/01/2021 AM 13:57