Schweden feierte durch Alexandra Edebo und David Mobärg einen Doppelsieg.

Am Mittwoch folgt in Arosa ein weiteres Nachtrennen, danach wechseln die Skicrosser in das französische Val Thorens (19. und 20. Dezember). Die deutsche Mannschaft muss dabei weiter auf zwei ihrer Spitzenfahrer verzichten: Heidi Zacher (Lenggries) befindet sich nach einer Sprunggelenksverletzung weiter im Aufbautraining, Daniel Bohnacker (Gerhausen) plagen Rückenbeschwerden.

Wintersport
Fehler bei der FIS: Ausrichter für Junioren-WM 2021 weiter unklar
10/10/2020 AM 16:47

Das könnte Dich auch interessieren: Eurosport erweitert Wintersport-Portfolio

(SID)

Neuer Stern am Freestyle-Himmel: 16-Jährige gewinnt Slopestyle in Calgary

Wintersport
Hammer vor Saisonstart: FIS feuert Generalsekretärin Lewis
09/10/2020 AM 22:15
Wintersport
Operation Aderlass: Weitere Sportler im Visier - kein Bezug zu Mark S.
23/09/2020 AM 17:41