SID

Sechs DSV-Athleten beim Big Air: "Mailand gute Generalprobe"

Sechs DSV-Athleten beim Big Air: "Gute Generalprobe für Olympia-Qualifikation"
Von SID

16/11/2017 um 14:07Aktualisiert 16/11/2017 um 16:56

Der DSV tritt mit einem sechsköpfigen Aufgebot zum Weltcup-Auftakt beim Big Air in Mailand an. "Den Wettkampf wollen wir nutzen, um in den Contestmodus hineinzufinden und dann mit voller Konzentration in die Olympiaqualifikation zu starten", sagte Cheftrainer Rainer Higgelke vor der Abreise nach Italien. Big Air ist anders als Slopestyle und Halfpipe nicht Teil des Programms der Winterspiele.

Kea Kühnel (Bremerhaven), Sebastian Geiger (Oberstdorf), Tobias Müller (Thalhofen), Florian Preuß (Sprockhövel), Lukas Schlickenrieder (Neuhausen) und Vincent Veile (Ulm) haben sich in den vergangenen Wochen bei den Prime Park Sessions im Snowpark Stubai auf den Auftakt vorbereitet.

"Alle Aktiven konnten ihr Trickniveau steigern und sind aktuell gesund und fit. Insofern ist der Big Air in Mailand eine gute Generalprobe für den in drei Wochen anstehenden Big-Air-Heimweltcup in Mönchengladbach", so Higgelke.

Der erste von insgesamt drei Slopestyle-Weltcups vor Olympia findet vom 24. bis 26. November im Stubai statt.

0
0
Neueste Videos