Für die Skispringer geht es in Klingenthal zur Sache. Das Weltcup-Wochenende steht vom 5. bis 7. Februar auf dem Programm.
Die größten Hoffnungen aus deutscher Sicht ruhen auf Karl Geiger und Markus Eisenbichler. Während Eisenbichler zuletzt in Willingen als Dritter überzeugte, war Geigers Form allerdings instabil.
Die Qualifikation beginnt am Freitag um 17:30 Uhr. Die Wettkämpfe am Samstag und Sonntag starten jeweils um 14:30 Uhr.
Planica
Enttäuschung im Weltcup: ÖSV-Springer historisch schlecht
29/03/2021 AM 20:04
Hier gibt es alle Informationen zum Weltcup der Skispringer in Klingenthal und der Übertragung live im TV und im Livestream.

"Er will natürlich ganz nach vorne": Eisenbichler stark in der Quali

Skispringen: Weltcup in Klingenthal live im TV

Eurosport überträgt sowohl die Qualifikation als auch die Weltcupspringen in Klingenthal live im TV bei Eurosport 1.

Skispringen: Weltcup in Klingenthal im Livestream

Im Livestream bei Joyn PLUS+ verpasst Ihr keine Sekunde des Weltcups in Klingenthal.
Für 6,99 Euro pro Monat gibt es bei Joyn PLUS+ nicht nur das komplette Programm von Eurosport einschließlich aller Bonuskanäle im Eurosport Player, sondern auch ein umfassendes Streamingangebot mit zahlreichen Filmen, Serien und anderen TV-Sendern.

Weltcup in Klingenthal im Liveticker

Bei Eurosport.de berichten wir vom Weltcup in Klingenthal auch im Liveticker.

Klingenthal: Eisenbichler fliegt aufs Podest - Geiger patzt erneut

Große Freude bei Markus Eisenbichler, erneute Enttäuschung bei Karl Geiger: Die beiden deutschen Vorzeigeadler haben beim zweiten Einzelspringen in Klingenthal für eine zweigeteilte Bilanz beim DSV gesorgt. Während Markus Eisenbichler sich nach Sprüngen auf 138 und 141,5 Metern mit Rang drei eindrucksvoll zurückmeldete, ereilte Geiger erneut das vorzeitige Aus nach dem 1. Durchgang. | Zum Wettkampfbericht

"Wieder eine Granate!" Eisenbichler meldet sich eindrucksvoll zurück

Klingenthal: Geiger nach frühem Aus ratlos: "Mir fehlt der Ansatz"

Die deutschen Skisprungstars Markus Eisenbichler und Karl Geiger enttäuschen beim Weltcup in Klingenthal. Während Eisenbichler zumindest die Top Ten erreicht, erlebt Geiger ein kleines Debakel: Der Skiflug-Weltmeister verpasst das Finale. Gut zwei Wochen vor der Heim-WM in Oberstdorf wirkt er völlig außer Form. Einzig Pius Paschke sorgt beim Heim-Weltcup für einen Lichtblick. | Zum Bericht

Debakel für Geiger in Klingenthal: "Was ist mit dem Karl los?"

Klingenthal: Geiger erlebt Tiefschlag - Paschke und Eisenbichler in den Top Ten

Die deutschen Skispringer haben beim Einzelspringen am Samstag in Klingenthal das Podest deutlich verpasst. Bester Deutscher wurde Pius Paschke auf Rang sieben (251,6 Punkte). Markus Eisenbichler kam beim Sieg des Norwegers Halvor Egner Granerud (284,2) auf Platz neun. Enttäuschend verlief der Wettkampf dagegen für Karl Geiger und Severin Freund. Beide verpassten das Finale. | Zum Wettkampfbericht

"Super!" Paschke wird dank Aufholjagd bester Deutscher

Klingenthal: Granerud gewinnt Qualifikation - Eisenbichler vorne dabei

Halvor Egner Granerud hat die Qualifikation für das Weltcupspringen in Klingenthal gewonnen. Der norwegische Überflieger flog der Konkurrenz davon und landete bei 141 Metern (153,3 Punkte). Auf den Plätzen zwei und drei landeten der Slowene Bob Pavlovcic (140,5 m/145,4) und der Pole Dawid Kubacki (138 m/145). Markus Eisenbichler wurde als bester Deutscher mit 136 Metern (139,3) Vierter. | Zum kompletten Artikel

"Er will natürlich ganz nach vorne": Eisenbichler stark in der Quali

Das könnte Dich auch interessieren: "Ganz mies": Freitag backt nach schwachem Jahr 2020 kleinere Brötchen

"Es ist unfassbar": Granerud dominiert Qualifikation

Skispringen
Schuster lobt furiose DSV-Adler - aber eine Gefahr droht
29/03/2021 AM 13:38
Planica
"Gibt's ja nicht": Geiger macht Skiflug-Sieg in Planica perfekt
28/03/2021 AM 10:22