Karl Geiger, der im ersten Durchgang starke 128,0 m vorgelegt hatte, fing den Slowenen Anze Lanisek mit 121,0 m im letzten Sprung noch ab.
Die deutsche Mannschaft hatte zittern müssen, nachdem Youngster Constantin Schmid nach 127,5 m im ersten mit 112,0 m im zweiten Durchgang gepatzt hatte.

Geiger gegen Lanisek: Die Entscheidung im Team-Krimi von Lahti

Lahti
Doppelpodest im Teamsprint: Kombinierer mit starker Mannschaftsleistung
29/02/2020 AM 14:30
Stephan Leyhe überzeugte mit 127,0 m und 125,0 m, Debütant Pius Paschke zeigte zwei ordentliche Sprünge auf 121,0 und 122,0 m.

Eisenbichler und Freund müssen zuschauen

Obwohl er am Freitag im Einzelwettkampf im ersten Durchgang ausgeschieden war, hatte Paschke den Vorzug vor Dreifach-Weltmeister Markus Eisenbichler erhalten und kam zu seinem ersten Teamwettkampf im Weltcup.
Neben Eisenbichler musste auch Rückkehrer Severin Freund am Samstag zusehen.

Frust nach Teamspringen: Lanisek wird zum "Rumpelstilzchen"

Die DSV-Adler hatten zuletzt mit Eisenbichler in Zakopane gewonnen. Bei den ersten beiden Teamwettbewerben den Saison in Wisla und Klingenthal hatten die DSV-Adler das Podest verpasst.
Das könnte Dich auch interessieren: Mit Video | Erfolgsserie geht weiter: Geiger springt in Lahti aufs Podest
(SID)

"Das ist ein mentales Monster!" So flog Geiger zur Tagesbestweite

Hinterstoder
Kriechmayr fährt zum Heimsieg, Dreßen droht Wettkampfpause nach Sturz
29/02/2020 AM 12:59
Lahti
Der Skisprung-Weltcup in Lahti live im TV und im Livestream
27/02/2020 AM 21:23