"Das ist unglaublich. Ich hätte nie gedacht, so weit vorne reinspringen zu können. Mama und Papa sind sicher stolz", sagte Faißt. Für Ulrike Gräßler aus Klingenthal, 2009 Vizeweltmeisterin, reichte es mit Weiten von 85 und 87,5 Metern nur zum elften Rang. Juliane Seyfarth landete auf Platz 15, Anna Häfele wurde 16.
Eine Klasse für sich war die erst 17 Jahre alte Hendrickson. Mit 100,5 und 99,5 Metern lag sie knapp 30 Punkte vor der WM-Dritten Mattel, die auf 92 und 87 Meter kam. Der zweite von insgesamt 14 Wettbewerben findet am 6. Januar 2012 in Schonach statt.
Lillehammer
Freitag springt auf das Podest
03/12/2011 AM 17:10
TV-Tipp:
Auch im Winter 2011/12 ist Eurosport für Sie bei allen Top-Events auf Schnee & Eis hautnah live dabei: Ob Ski alpin, Biathlon, Skisprung, Langlauf oder viele weitere Sportarten: Bei uns sind Sie in TV und Eurosport Player bestens informiert!
Skispringen
Sechs Monate nach schwerem Sturz: Tande zurück im Wettkampfgeschehen
14/09/2021 AM 11:16
Skispringen
Sturz beim Comeback: Schrecksekunde um Shishkina
11/09/2021 AM 22:39