Skispringen

Einsamer Rekord: Kasai jetzt im Guinness Buch - und weiter hungrig

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Noriaki Kasai

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
07/05/2020 Am 11:21 | Update 07/05/2020 Am 11:23

Noriaki Kasai ist in das Guinness Buch der Rekord aufgenommen worden. Der 47-Jährige erhielt den Eintrag für die meisten Starts im Weltcup: Zwischen 1988 und 2020 nahm der Oldie an 569 Einzelspringen teil. Genug hat Kasai indes noch lange nicht. "Ich werde weiter mein Bestes geben um diesen Rekord noch auszubauen", sagte Kasai nach Angaben des Ski-Weltverbandes FIS bei der Übergabe der Urkunde.

Zuvor war Kasai bereits für seine acht Olympia-Teilnahmen und 13 WM-Starts ausgezeichnet worden.

Im vergangenen Winter war Kasai zum ersten Mal seit seinem Weltcup-Debüt im Winter 1988/89 in einer aktiven Saison - 1993/94 hatte er pausiert - ohne Top-30-Platzierung geblieben. Sein Fernziel lautet Olympia 2022, dann wäre er fast 50 Jahre alt.

Skispringen

Ex-ÖSV-Coach übernimmt Traineramt in Frankreich

05/05/2020 AM 06:28

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Gute Nachrichten aus Norwegen: Romören besiegt den Krebs

Hannawald über Olympia-Euphorie: "Da kann ich mich nicht zurückhalten"

00:30:50

Skispringen

Olympia im Fokus: Ammann setzt Karriere fort

08/04/2020 AM 14:18
Skispringen

"Wieder im Geschäft": Wellinger nach elf Monaten zurück auf der Schanze

14/05/2020 AM 20:18
Ähnliche Themen
Skispringen
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Skispringen

"Wieder im Geschäft": Wellinger nach elf Monaten zurück auf der Schanze

14/05/2020 AM 20:18

Letzte Videos

Skispringen

Hannawald über Olympia-Euphorie: "Da kann ich mich nicht zurückhalten"

00:30:50

Meistgelesen

Olympische Spiele

"Wie ein König an der Platte": Die beeindruckende Geschichte von Ibrahim Hamadtou

GESTERN AM 08:25
Mehr anzeigen