Nur einer kam durch: Die Dreifach-Sieger der TourneeAktualisiert: : 05/01/2018
 
    Nutzen Sie die Pfeiltasten zur NavigationWischen Sie zur Navigation nach links und rechts
In der frühen Geschichte gab es bereits drei Dreifach-Sieger: Max Bolkart (BRD - Sieger 1959/60/ im Bild), Platzierung in Bischofshofen: 4.; Helmut Recknagel (DDR - Sieger 1958/59), Platzierung in Bischofshofen: 15.; Olaf B. Björnstad (Norwegen - Sieger 1953/54), Platzierung in Bischofshofen: 3.ImagoToralf Engan (Norwegen - 1962/63), Platzierung in Bischofshofen: 4. - Gesamtplatz: 1. Engans Erfolgssammlung erstreckte sich von Tournee über WM bis Olympia, doch auch ihm gelang der Durchmarsch nicht - Platz vier gab es zum Abschluss in Bischofshofen.ImagoBjörn Wirkola (Norwegen - 1968/69/ links im Bild), Platzierung in Bischofshofen: 2. - Gesamtplatz: 1. So nah dran am Vierfachsieg wie Wirkola war zuvor niemand: Zweiter wurde der große Norweger in Bischofshofen hinter seinem tschechischen Rivalen Jiri Raska.ImagoYukio Kasaya (Japan - 1971/72), Platzierung in Bischofshofen: -. - Gesamtplatz: -. Kasaya ist die wohl tragischste Figur der Tournee-Geschichte: Nach drei Siegen wurde der Japaner von der Teamleitung nach Hause beordert - er sollte sich vernünftig auf die Olympischen Spiele in Sapporo vorbereiten.ImagoKazuyoshi Funaki (Japan - 1997/98), Platzierung in Bischofshofen: 8. - Gesamtplatz: 1. Anders als sein tragischer Landsmann Kasaya durfte Funaki in Bischofshofen antreten. Platz acht war für den Mann mit dem wohl schönsten "V" der Skisprung-Geschichte nicht mehr als ein Betriebsunfall.Imago

Werbung überspringen

 
Sven Hannawald (Deutschland - 2001/02), Platzierung in Bischofshofen: 1. - Gesamtplatz: 1. 2,5 Punkte für die Ewigkeit: Auf dem Höhepunkt der deutschen Skisprung-Historie hatte Hannawald nach Siegen in Oberstdorf, Garmisch und Innsbruck auch in Bischofshofen die Nase vorn.Getty ImagesJanne Ahonen (Finnland - 2004/05), Platzierung in Bischofshofen: 2. - Gesamtplatz: 1. Drei Jahre nach Hannawald fehlten Ahonen auf Platz zwei immerhin sechs Punkte zum Sieg in Bischofshofen.ImagoKamil Stoch (Polen - 2017/18), Platzierung in Bischofshofen: ?. - Gesamtplatz: ? Der Pole marschiert als Titelverteidiger durch die Tournee, am Samstag kann er zweite Mitglied im exklusiven Hannawald-Klub werden.Getty Images