Bereits vor Wochen hatten auch Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen ihren Verzicht auf Zuschauer bekannt gegeben.

"Es tut uns in der Seele weh, aber wir müssen jetzt die Reißleine ziehen und schweren Herzens auf Zuschauer verzichten", erklärte Peter Kruijer, der Vorsitzende des Skiclubs Oberstdorf und Präsident des Auftaktspringens, "das schmerzt umso mehr, da wir in den vergangenen Monaten gemeinsam mit dem Deutschen Skiverband und den lokalen Gesundheitsbehörden ein tragfähiges Corona-Konzept erarbeitet hatten und bis zuletzt zuversichtlich waren."

Ruka
Nächstes Podium: Eisenbichler knapp geschlagen - Freund überrascht
29/11/2020 AM 16:17

Spätestens nach den jüngsten Lockdown-Verschärfungen für Bayern mit einem generellen Zuschauerverbot für Profisportveranstaltungen bis mindestens 20. Dezember hatte das Organisationskomitee keine Chance mehr.

Die Nachfrage nach den Tickets im Vorverkauf war riesig, die 2500 Karten für den Wettkampftag waren innerhalb einer Stunde vergriffen. Die Karteninhaber erhalten eine Rückerstattung.

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: "Zeichen an die Konkurrenz": Eisenbichler verpasst Hattrick nur knapp

(SID)

Jubel und faire Geste: So fliegt Eisenbichler zum dritten Podest

Ruka
Trotz Traumform: Eisenbichler hadert mit einer Schwachstelle
29/11/2020 AM 10:16
Oberstdorf
Zwischen Ausschluss und Jubel: Der turbulente Auftakt der Polen
31/12/2020 AM 11:06