Werbung
Ad
Skispringen

Olympia 2018: Andreas Wellinger legt mit Silber von der Großschanze nach - Sprung auf Bestweite mit 142 Metern

Andreas Wellinger hat bei den Olympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang im Skispringen schon Gold von der Normalschanze in der Tasche, läuft eine Woche später im Wettkampf von der Großschanze aber erneut zu Höchstform auf und sichert sich mit diesem Sprung auf die Bestweite von 142 Meter die Silbermedaille. Nur der große Kamil Stoch (Polen) ist am Ende um 3,4 Punkte besser als der Deutsche.

00:01:22, 30/12/2021 Am 12:47