Grund für die überraschende Absage soll dem Bericht zufolge ein Angebot "einer der führenden Skisprungnationen“ sein. "Er sagte, es tue ihm sehr leid, aber er könne dieses Angebot nicht ablehnen", erklärte Jerome Laheurte. Um welche Nation es sich dabei handelt, ist bislang nicht bekannt.

Skispringen
Gute Nachrichten aus Norwegen: Romören besiegt den Krebs
05/05/2020 AM 14:53

Vor gerade einmal vier Tagen hatte der französische Verband (FFS) die Verpflichtung von Heinz Kuttin als neuen Cheftrainer für das Herren-Skisprungteam verkündet.

"Wir hatten bereits seit dem 12. April eine mündliche Vereinbarung, danach haben wir auch formal alles in die Wege geleitet. Er hat den Vertrag zugeschickt bekommen und wir haben nur darauf gewartet, dass er ihn uns zurückschickt. Doch dann rief er mich am Mittwoch an, um mir mitzuteilen, dass er nicht zu uns kommen würde", erklärte der Sportdirektor weiter.

Kuttin trainierte von 2014 bis 2018 das österreichische Herren-Team um den amtierenden Gesamtweltcupsieger Stefan Kraft.

Das könnte Dich auch interessieren: Einsamer Rekord: Kasai jetzt im Guinness Buch - und weiter hungrig

Hannawald über Olympia-Euphorie: "Da kann ich mich nicht zurückhalten"

Skispringen
Olympia im Fokus: Ammann setzt Karriere fort
08/04/2020 AM 14:18
Skispringen
Ordentliche Leistung: Siegel überzeugt bei Comeback-Wochenende in Wisla
23/08/2020 AM 18:18