Im ersten Sprung kam Althaus auf 94 Meter und lag damit nur knapp hinter der Gesamtweltcup-Führenden aus Norwegen. Im zweiten Durchgang flog die Deutsche, die in allen sechs Springen der Saison auf dem Podium stand, jedoch nur 89 Meter weit und kam insgesamt auf 230,2 Punkte. Takanashi, die 1,8 Punkte vor Althaus lag, wartet währenddessen weiterhin auf ihren ersten Saison- und 54. Weltcupsieg.
Olympiasiegerin Carina Vogt wiederholte auf der Olympia-Anlage von 1972 ihren siebten Platz vom Vortag, Ramona Straub wurde erneut Zwölfte.
Das nächste Weltcup-Springen findet am Freitag im japanischen Zao statt.
Tauplitz/Bad Mitterndorf
Norwegische Flugshow am Kulm - DSV-Adler chancenlos
13/01/2018 AM 15:35
Sapporo
Althaus fliegt in Sapporo auf Rang zwei
13/01/2018 AM 09:03
Chaikovsky
Bittere Saisonbilanz: Deutsche Skispringerinnen ohne Podestplatz
28/03/2021 AM 09:20