AFP

Stefan Leyhe hofft auf weitere Zusammenarbeit mit Bundestrainer Schuster

Leyhe: Schuster-Abgang wäre "sehr, sehr schade"
Von SID

11/01/2019 um 09:38Aktualisiert 11/01/2019 um 09:41

Skisprung-Ass Stefan Leyhe (27) wünscht sich nach den Erfolgserlebnissen bei der Vierschanzentournee eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Bundestrainer Werner Schuster. Ein möglicher Abgang des 49-Jährigen wäre "sehr, sehr schade, weil er ein super Trainer ist", sagte Leyhe dem "Sportbuzzer". "Er hat uns informiert, dass er und der DSV in konstruktiven Gesprächen sind", fügte Leyhe an.

Noch vor der WM in Seefeld (19. Februar bis 3. März) soll die wichtigste Personalie bei den DSV-Adlern geklärt werden, angeblich mit offenem Ausgang.

Zuletzt mehrten sich die Zeichen, dass der Österreicher Schuster in seine Heimat zurückkehrt.

Video - Siegerehrung: Kobayashi erhält den Adler - Eisenbichler und Leyhe gerührt

02:49
0
0