Eurosport

Schmitt über Horngacher: "Ideallösung" für den DSV

Schmitt über Horngacher: "Ideallösung" für den DSV
Von SID

03/04/2019 um 18:37Aktualisiert 03/04/2019 um 22:12

Skisprung-Idol Martin Schmitt hat den neuen Bundestrainer Stefan Horngacher als "Ideallösung für den Deutschen Skiverband" bezeichnet. Der Österreicher bringe "das Gesamtpaket mit, das ein Bundestrainer haben muss", sagte Schmitt dem Nachrichtenportal "t-online.de". Der DSV hatte Horngacher am Mittwoch wie erwartet als neuen Chefcoach und Nachfolger von Werner Schuster vorgestellt.

"Stefan hat seine eigene Handschrift und ist keine Kopie von Werner Schuster. Er war der Wunschkandidat des Verbandes und auch die Springer können sich mit dieser Entscheidung identifizieren", sagte Schmitt. Horngachers Hauptaufgaben sieht er darin, "dass die A-Mannschaft weiter funktioniert und dass die nächste Generation an die Weltspitze herangeführt wird."

Schmitt und Horngacher kennen sich noch aus gemeinsamen Zeiten als aktive Skispringer. Ex-Weltmeister Horngacher, zuletzt Polens Nationalcoach, hatte von 2011 bis 2016 zudem als Schusters Co-Trainer gearbeitet und dabei auch Schmitt betreut.

"Es hat sich schon damals abgezeichnet, dass er ein guter Trainer wird. Er hat den nötigen Sachverstand und weiß, wie er mit den einzelnen Sportlern und Charakteren umzugehen hat. Seine Erfolge in Polen sprechen für sich."

Video - Hannawald zieht Saison-Bilanz: "Werde einen Deutsch-Kurs besuchen"

02:54