Um 14:40 Uhr, 25 Minuten nach der ursprünglich geplanten Startzeit, gab die Jury schließlich die Absage des Skifliegens bekannt.
FIS-Renndirektor Walter Hofer erklärte:
Es war einfach so, dass wir permanenten Seitenwind hatten und zu keiner Zeit einen Athleten hätten starten lassen können. Wir wollten warten und schauen, ob sich zu einem späteren Zeitpunkt eine Möglichkeit ergibt.
Sapporo
Althaus springt erneut aufs Podest
14/01/2018 AM 08:39
Jedoch war das Zeitfenster dafür begrenzt, da es am Kulm keine Flutlichtanlage gibt, "somit wurde das Tageslicht auch zu einem Faktor, auch dadurch, dass wir alle 57 Athleten im Wettkampf hatten", so Hofer: "Deshalb mussten wir diese Entscheidung fällen."
Tauplitz/Bad Mitterndorf
Norwegische Flugshow am Kulm - DSV-Adler chancenlos
13/01/2018 AM 15:35
Sapporo
Althaus fliegt in Sapporo auf Rang zwei
13/01/2018 AM 09:03