Die Skispringer messen sich beim Skifliegen am Kulm in Bad Mitterndorf. Den Schanzenrekord hält der Slowene Peter Prevc mit 244 Metern. Eine große Flugshow liegt also in der Luft. Die deutschen Hoffnungen ruhen nach den starken vergangenen Wochen vor allem auf Karl Geiger und Stephan Leyhe. International sind neben den Stars um Stefan Kraft und Ryoyu Kobayashi beim Skifliegen auch immer die Norweger und Slowenen besonders zu beachten.

Skifliegen am Kulm live im TV

Skispringen
Nach 16 Monaten Pause: Leyhe feiert Comeback bei Sommer-Grand-Prix
15/07/2021 AM 09:55
Eurosport zeigt die Wettkämpfe* am 15. und 16. Februar in Bad Mitterndorf live im TV bei Eurosport 1. Beide Weltcupspringen beginnen um 11:00 Uhr.
*Die für Freitag angesetzte Qualifikation wurde aufgrund schwieriger Bedingungen abgesagt.

Leyhe bringt Willingen zur Ekstase! Erster Weltcupsieg vor heimischem Publikum

Skifliegen in Bad Mitterndorf im Livestream

Natürlich verpasst ihr auch im Livestream im Eurosport Player keine Sekunde vom Weltcup im Skispringen und Skifliegen.
Im Eurosport Player könnt ihr für 6,99 Euro im Monat zahlreiche Highlights aus der Welt des Sports sehen, darunter fast alle Weltcups und Weltmeisterschaften im Skisport, viele Highlights aus dem Fußball, drei der vier Grand-Slam-Turniere im Tennis, alle Radsport-Highlights und die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio.

Weltcup am Kulm im Livescoring

Bei Eurosport.de gibt es alle Informationen zum Skifliegen in Bad Mitterndorf. Hier bieten wir ein Livescoring zu den Wettkämpfen, alle News und die besten Highlight-Videos an.

"Die Chance war da": Hannawald analysiert Geigers Flüge am Kulm

Skifliegen am Kulm | Abbruchsieg für Kraft - Geiger auf Rang sechs

Stefan Kraft hat seinen langersehnten Heimsieg am Kulm gefeiert. Der Österreicher gewann nach Abbruch des zweiten Durchgangs mit seinem ersten Flug. Dabei waren in Durchgang zwei bereits 27 Springer, inklusive Geiger, unten. Doch starker Wind führte dazu, dass der Finaldurchgang nicht beendet werden konnte. Die Jury entschied sich, den ersten Durchgang zu werten. Kraft gewann somit mit 232.6 Punkten vor dem Japaner Ryoyu Kobayashi und dem Slowenen Timi Zajc, der bereits gestern als Zweiter überzeugte. Bester Deutscher war der Tourneedritte Karl Geiger als Sechster.

Skifliegen am Kulm | Karl Geiger fliegt hauchdünn am Podest vorbei - Zyla gewinnt

Karl Geiger hat beim ersten Skiflug-Wettbewerb der Saison in Bad Mitterndorf den Sieg knapp verpasst. Der Oberstdorfer, der nach dem ersten Durchgang noch in Führung lag, wurde am Ende Vierter (414,5 Punkte). Es siegte der Pole Piotr Zyla (418,5) vor dem Slowenen Timi Zajc (418,2) und dem Österreicher Stefan Kraft (414,6). Geiger kam nach 230m in Durchgang eins nur auf 213m im zweiten Durchgang. Die weitesten Flüge des Tages gelangen Marius Lindvik und Kamil Stoch, die beide auf 231,5 m kamen.

Nach Führung in Durchgang eins: Geiger verpasst Sieg am Kulm

Skifliegen am Kulm | Qualifikation am Freitag abgesagt

Die Qualifikation für den Einzelwettkampf am Samstag wurde am Freitag abgesagt. Zunächst war der Start von 13 Uhr auf 13:30 Uhr verschoben worden. Um kurz nach 12 Uhr erfogte dann jedoch die komplette Absage. Grund waren zu schwierige Windverhältnisse. Der Wettkampf am Samstag soll wie geplant um 11 Uhr stattfinden, dann jedoch mit allen 53 Athleten. Für 9:45 Uhr ist der Probedurchgang angesetzt.

Skifliegen am Kulm | Deutsches Team ohne Richard Freitag

Beim Skifliegen am Kulm werden nur fünf DSV-Springer am Start sein. Nach seinen schwachen Leistungen bei den vergangenen Weltcups verzichtet Bundestrainer Stefan Horngacher auf Richard Freitag. Da Horngacher keinen Ersatz nominierte, lässt er den sechsten DSV-Startplatz frei. Für Deutschland springen am Kulm folgende fünf Athleten: Karl Geiger, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler, Pius Paschke und Constantin Schmid.

Kraft lässt's krachen: Triumph mit Top-Sprüngen

Planica
Enttäuschung im Weltcup: ÖSV-Springer historisch schlecht
29/03/2021 AM 20:04
Skispringen
Schuster lobt furiose DSV-Adler - aber eine Gefahr droht
29/03/2021 AM 13:38