Snooker
Championship League

Dramatische Entscheidung an Tag zwei - Ultimatum von O'Sullivan?

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Luca Brecel | Snooker | ESP Player Feature

Fotocredit: Getty Images

VonRolf Kalb
03/06/2020 Am 09:25 | Update 04/06/2020 Am 08:08
@Rolf_Kalb

Luca Brecel hat sich bei der Championship League in einem dramatischen Finale gegen Jack Lisowski den Gruppensieg gesichert und damit die zweite Runde erreicht. Beide waren am Ende punktgleich und hatten auch dieselbe Framedifferenz. Der Belgier hatte aber mit einer 138 das höhere Break gespielt. Außerdem sicherte sich am zweiten Tag in Milton Keynes Mark Joyce das Ticket für Runde zwei.

  • Mehr Snooker-News

Sowohl Luca Brecel als auch Jack Lisowski hatten in der Gruppe neun zuvor Oliver Lines mit 3:0 geschlagen und gegen Robbie Williams 2:2 gespielt.

Snooker

Championship League 2020: Der Spiel- und Sendeplan

11/06/2020 AM 06:58

Bitter für Lisowski: Er hatte gegen Williams bereits mit 2:0 geführt und im dritten Frame auch die Chance, einen klaren Sieg perfekt zu machen. Damit hätte er die besten Karten für den Gruppensieg gehabt. So aber kam es zum dramatischen Finale im abschließenden Gruppenspiel.

Brecel gewann zunächst den ersten Frame auf Pink, Lisowski schlug jedoch mit einer 104 zurück. Die Spannung steigerte sich noch einmal im dritten Frame.

Brecel schien bereits den Frame aus der Hand gegeben zu haben, als er Braun verschoss. Sein Gegner vermasselte es allerdings auf Blau, wodurch sich Brecel auf Schwarz das 2:1 holte.

Joyce souverän in Runde zwei - Ultimatum von O'Sullivan?

Damit war klar: Lisowski musste den letzten Frame mit einem Break von 138 oder mehr Punkten gewinnen. Von dem Moment an, als dies nicht mehr möglich war, war die Luft im Gruppenfinale ein wenig raus. Lisowski holte zwar noch das 2:2, musste sich aber ungeschlagen mit Platz zwei in der Gruppe aus dem Turnier verabschieden.

In der Gruppe drei zeigte Mark Joyce eine imponierende Leistung. Als hätte es die Zwangspause nie gegeben, spielte er überraschend sicher auf und setzte sich so sowohl gegen Mark Davis als auch gegen Michael Holt und Louis Heathcote jeweils mit 3:1 durch. Der souveräne Gruppensieg war der Lohn für den 36-Jährigen.

Derweil berichtete der "Daily Star", dass Ronnie O’Sullivan bei der Championship League nur antreten würde, wenn man ihm erlaube, sein eigenes Essen mitzubringen. Er habe seit zehn Wochen keinen anderen Menschen an seine Nahrungsmittel gelassen und wolle daher kein Risiko eingehen.

Man habe dem fünfmaligen Weltmeister aber angeblich im Vorfeld zugesagt, dass dies möglich sei. O’Sullivan soll am Freitag in das Turniergeschehen eingreifen.

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: Favoriten geben sich keine Blöße: Trump und Gilbert in der nächsten Runde

Auftakt nach Maß: Trump räumt bei der Championship League ab

00:00:59

Championship League

Die Championship League: Ein Kraftakt, der sich nicht nur für Brecel gelohnt hat

12/06/2020 AM 16:20
Championship League

Furioses Duell um den Titel: Brecel triumphiert gegen Woollaston

11/06/2020 AM 23:25
Ähnliche Themen
SnookerChampionship League
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen