Nach der Absage von Ronnie O'Sullivan steht nun die Fürth-Reise für Judd Trump unter einem besonderen Stern.
Der kann sich nämlich die Spitzenposition in der Weltrangliste zurückholen. Das ist auch für einen erfolgsverwöhnten Spieler wie Trump keine Kleinigkeit. Schließlich verschafft einem dieser Status Respekt und man steigert sein Selbstbewusstsein.
Dazu muss er allerdings das Finale beim European Masters erreichen.
European Masters
European Masters in Fürth: Spiel- und Sendeplan
UPDATE 12/08/2022 UM 12:15 UHR
In seinem Auftaktmatch wartet auf Judd Trump Noppon Saengkham. Das ist nicht ohne. Mal abgesehen davon, dass Trump zu einem solch frühen Zeitpunkt in der Saison selber nicht genau wissen wird, wo er steht: Der Thailänder ist durchaus jemand, der auch Favoriten das Leben schwer machen kann.

Trump - Aussichten auf Platz eins realistisch

Setzt sich Trump da aber durch, kann ihm das durchaus Schwung für die Woche in Franken geben. In den nächsten Runden würden nämlich durchaus machbare Gegner auf ihn warten.
Im Viertelfinale allerdings sind Barry Hawkins oder Zhao Xintong mögliche Gegner. Das könnte dann zu einem echten Härtetest werden. Trotzdem: Die Aussichten für Trump, sich die Spitze in der Rangliste zurückzuholen, sind durchaus realistisch. Zudem hat er ja beste Erinnerungen an das European Masters.
Er gewann schließlich die Premiere 2016 und verteidigte den Titel im Jahr darauf erfolgreich.

Selby und Murphy brauchen Erfolgserlebnisse

Soweit wird Mark Selby sicherlich noch nicht denken. Der wird froh sein, wenn er wieder unbeschwert Snooker spielen und sich auf seinen Job konzentrieren kann. Ich kann nur hoffen, dass er den Sommer gut hat nutzen können und jetzt wieder in einer deutlich besseren Verfassung ist. Wenn er sich aber selber nicht zuviel Druck macht, dann kann es auch für ihn in Fürth weit gehen. Und Erfolgserlebnisse braucht er dringend; sonst nämlich geht es in der Rangliste für ihn abwärts.
Das gilt in noch stärkerem Maß für Shaun Murphy. Der hofft darauf, endlich einmal wieder eine Saison ohne gravierende gesundheitliche Probleme spielen zu können. In seinem ersten Match in Fürth wartet allerdings mit Zhang Anda ein durchaus gefährlicher Gegner auf ihn. Aber auch für die Ex-Weltmeister gilt: Nimmt er die erste Hürde, dann kann ihm das sehr viel Schwung für den Rest der Woche geben.

Wilson und Brecel rechnen sich bessere Chancen aus

Kyren Wilson, der ja schon einmal in der Fürther Stadthalle triumphiert hatte, Zhao Xintong, Luca Brecel, Barry Hawkins, Mark Williams und Jack Lisowski sind weitere Spieler, die jetzt sicherlich bessere Chancen für sich sehen. Und mit diesen Namen ist die Liste bei weitem noch nicht vollständig. Hinzu kommt, dass gerade in einer so frühen Phase der Saison Überraschungen nicht selten sind.
Neben Ronnie O'Sullivan sind auch noch Chang Bingyu, Li Hang und Lei Peifan kurzfristig ausgefallen. Sie hatten Probleme bei der Visa-Beschaffung. Da sie schon ihr Qualifikations-Match gewonnen hatten, rücken ihre Gegner Marco Fu, Scott Donaldson und Zhao Xintong kampflos in die Runde der letzten 32 ein.
Fazit: Es verspricht, spannend zu werden in Fürth. Für die Fans ist das eine sehr gute Nachricht. Das European Masters läuft vom 16. bis zum 21. August. Eurosport überträgt live aus Fürth bei discovery+ und im TV.
Herzliche Grüße
Ihr / Euer Rolf Kalb
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: European Masters - Preisgeld, Distanzen, Geschichte

Brillant, brillanter, O'Sullivan: Die Top Shots des Weltmeisters

Hong Kong Masters
O'Sullivan locker ins Halbfinale - Robertson siegt mit höchstem Break
VOR 7 STUNDEN
Snooker
O'Sullivan gibt Einblicke: "Schlimmster Alptraum wurde wahr"
UPDATE 15/08/2022 UM 14:13 UHR