p>
false
false
false
MicrosoftInternetExplorer4
Snooker
Mehr Turniere, weniger Spieler: Die neue Snooker-Saison steht an
GESTERN AM 12:10
-->
Ronnie O'Sullivan hat das erste Weltranglisten-Turnier der
neuen Saison gewonnen. Das ist eigentlich noch keine besondere Nachricht;
schließlich hat er das zum Beispiel auch im Vorjahr geschafft, als er bei der
Northern Ireland Trophy triumphiert hat. Und doch hat dieser Sieg von „The
Rocket" etwas Besonderes: Er wollte nämlich dieses Mal gewinnen. Dabei hat er
sein berühmtes, faszinierendes und mitreißendes A-Spiel allenfalls mal für
kurze Momente aufblitzen lassen. Dass er sich trotzdem durchsetzte war ein
Triumph des Willens.
Ronnie O'Sullivan hat sich auf seinem Weg oft genug über
sich selbst geärgert. Das war nicht zu übersehen. Trotzdem hat er den Frust
nicht Oberhand gewinnen lassen und Geduld bewiesen. Lockerheit strahlte er über
weite Strecken nun wirklich nicht aus, aber er hat auf seine Chancen warten
können. Das war bei ihm nicht immer so. Umso höher ist sein Erfolg zu bewerten.
Diese Qualitäten in die Waagschale werfen zu können hat er sich vor allem
selber bewiesen. Das schien ihm wichtig gewesen zu sein. Zumindest lese ich das
aus seinen Aussagen nach dem Sieg heraus.
Es bleibt lediglich ein Fragezeichen: Während des gesamten
Shanghai Masters ist Ronnie O'Sullivan niemals wirklich in Gefahr gekommen und
damit auch niemals wirklich unter Druck geraten. Wie er dann reagiert hätte
bleibt offen. Aber wir haben ja oft genug beobachten können, dass er gerade
unter Druck zu seinem Spiel findet - allerdings haben wir auch das Gegenteil
schon des Öfteren beobachten können.
Neben Ronnie O'Sullivan hat das Shanghai Masters noch andere
Sieger. Zu denen gehört in erster Linie Liang Wenbo. Ronnie O'Sullivan hat
vollkommen zurecht gesagt, dass Liang nun viel besser spielt als bei seiner
Niederlage gegen Ronnie im WM-Viertelfinale 2008. Sein Lochspiel war schon immer
eine gefährliche Waffe; nun aber ist sein Spiel kompletter geworden. Natürlich
muss er sich weiter verbessern, vor allem sein Stellungsspiel. Ich gehe aber
davon aus, dass wir ihn in Zukunft öfter am Tisch sehen werden, wenn die
Turniere in die entscheidende Phase gehen. Dass er in der Weltrangliste den
Sprung in die Top 16 geschafft hat und nun der höchstdotierte chinesische
Spieler dort ist, das ist ein zusätzliches Sahnehäubchen, dass ihm auch noch
zusätzliche Motivation verschaffen wird.
Obwohl er nur noch die chinesische Nummer zwei in diesem
Moment ist gehört auch Ding Junhui zu den Gewinnern von Shanghai. Immerhin
machte auch er als Viertelfinalist im Provisional Ranking einen gehörigen Satz
nach oben. Dass Liang Wenbo immer mehr in den Fokus auch der chinesischen
Öffentlichkeit gerät wird dem ja immer noch sehr introvertierten Ding
vielleicht sogar recht sein. Für ihn, der unter dem großen Interesse und den
hohen Erwartungen so oft gelitten hat, kann das sogar befreiend sein.
Auch Shaun Murphy und John Higgins gehören zu den Gewinnern
von Shanghai. Ins Halbfinale gekommen zu sein ist durchaus als erfolgreicher
Start in die neue Saison zu werten. Dass sie sich ausgerechnet zur
Vorschlussrunde beide eine Auszeit genommen haben ist für die beiden natürlich
ärgerlich. Mangelnde Konstanz ist aber gerade zu Saisonbeginn kein seltenes
Phänomen.
Zu den Siegern von Shanghai gehört aber natürlich vor allem
auch Ken Doherty. Das Erreichen des Viertelfinales hilft ihm nicht nur, in der
Rangliste wieder Boden unter die Füße zu bekommen. Viel wichtiger ist, dass er
nach seiner erschreckenden Niederlagen-Serie das Gefühl wiederentdeckt hat, den
Tisch als Gewinner zu verlassen. Er hat das Snookerspielen ja nicht verlernt,
sondern nur das Gewinnen. Ich bin mir sicher, dass er jetzt die Wende geschafft
hat, auch wenn es auf dem Weg zurück nach oben sicher noch den ein oder anderen
Rückschlag geben wird. Für den sympathischen Dubliner freut mich das.
Herzliche Grüße
Ihr / Euer Rolf Kalb
Snooker
"Durfte ihm ein Guinness holen": O'Sullivan verrät seine Idole
14/05/2021 AM 19:01
Snooker
Mein persönlicher Saison-Rückblick: Champions und die wahren Helden
12/05/2021 AM 14:16